ibex fairstay

Höchstbewertungen des Nachhaltigkeitslabels "ibex fairstay" für Schweizer Jugendherbergen

Höchstbewertungen des Nachhaltigkeitslabels "ibex fairstay" für Schweizer Jugendherbergen
Jugendherberge St.Moritz aussen / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/ibex fairstay".

Chur (ots) - Seit 2007 lassen die Schweizer Jugendherbergen (SJH) ihre Betriebe durch das führende Schweizer Nachhaltigkeitslabel "ibex fairstay" prüfen und zertifizieren. Die Zertifizierungen und Rezertifizierungen von 15 der insgesamt 53 Jugendherbergen in den letzten 4 Monaten zeigen deutlich, dass Nachhaltigkeit bei den SJH nicht nur ein Schlagwort ist, sondern wirksam umgesetzt wird.

Die 2012 neu eröffnete Jugendherberge Interlaken ist nicht nur das "Best Hostel" und "Most Comfortable Hostel" 2013 gemäss internationalem Jugendherbergs-Verband "Hostelling International", sondern holte sich bei der Erstzertifizierung durch das Schweizer Nachhaltigkeitslabel verdient die höchste Auszeichnungsstufe "ibex fairstay platinum".

Bei den alle drei Jahre notwendigen Rezertifizierungen erreichten gleich sieben weitere Betriebe der SJH diese begehrte Höchstbewertung: die Jugendherbergen in Bern, Delémont, Leissigen, Scuol, St. Gallen, St. Moritz und Valbella.

Dabei verbesserten sich die Hostels in St. Moritz und St. Gallen jeweils um zwei Auszeichnungsstufen, von "silver" auf "platinum". Der Betrieb in Valbella steigerte sich um eine Stufe.

Die Jugendherberge Scuol brillierte in allen fünf bewerteten Nachhaltigkeits-Dimensionen mit "platinum". "Wir arbeiten fortwährend daran, unser ganzheitliches Denken und Handeln weiter zu entwickeln. Die aktuellen Zertifizierungen sind Anerkennung und Bestätigung für das grosse Engagement aller Beteiligten.", freut sich Fredi Gmür, CEO der Schweizer Jugendherbergen.

"Nicht nur die stetig verbesserten ökologischen und ökonomischen Kennzahlen, die die SJH jährlich auf sehr transparente Weise veröffentlichen, zeigen die Effizienz von nachhaltigem Management. Die Hostels zeigen in der Angebotsgestaltung und in ihrer täglichen Arbeit, dass Nachhaltigkeit für sie nicht nur ein Marketing-Claim ist, sondern die "ibex fairstay"-Zertifizierung als motivierender Ansporn dient, sich kontinuierlich zu verbessern.", fasste Dr. Roland Zegg, Präsident des unabhängigen Zertifizierungskomitees des "ibex fairstay-Labels", die Entscheide zu den Auditergebnissen zusammen.

Das "ibex fairstay"-Label zertifiziert seit 1998 touristische Betriebe in den fünf Nachhaltigkeitsdimensionen Ökologie, Wirtschaftlichkeit, Management, soziales und regionales Engagement. Seit 2013 können auch Kliniken, Gesundheits- und Seniorenzentren das Nachhaltigkeitssiegel erhalten.

www.ibexfairstay.ch

Kontakt:

ibex fairstay
Kathrin Spiller
Sägenstrasse 8
CH-7000 Chur
+41 (0)81 354 98 08
kspiller@ibexfairstay.ch
www.ibexfairstay.ch

Schweizer Jugendherbergen
Oliver Kerstholt
Schaffhauserstrasse 14
CH-8042 Zürich
+41 (0)44 360 14 51
o.kerstholt@youthhostel.ch
www.youthhostel.ch

Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: