Edinburgh Business School

Edinburgh Business School feiert den Erfolg afrikanischer Absolventen

London (ots/PRNewswire) - Am 8. Februar wird die Edinburgh Business School die Errungenschaften seiner langjährigen Präsenz in Afrika mit einem Festakt für die Absolventen feiern. Bei dieser Veranstaltung werden 200 Absolventen vom ganzen Kontinent in Johannesburg zusammenkommen. Die Edinburgh Business School bietet seit 1990 eine exklusive Ausbildung in Afrika an und derzeit sind 3.760 Studierende eingeschrieben. Weiterhin gibt es 2.000 Alumnis des MBA-Programms.

Mit dem Festakt werden auch die 23 Absolventen des African-Scholarship-Programms gefeiert, welches von der Edinburgh Business School im Jahr 2010 gestartet wurde. Das Stipendienprogramm ist das grösste seiner Art und bietet 250 Afrikanern einen voll finanzierten Studienplatz im MBA-Fernstudiumprogramm (MBA - Master of Business Administration) der Edinburgh Business School.

Das Stipendiumprogramm, welches im Jahr 2010 an der Edinburgh Business School eingerichtet wurde, hat es Bewerben aus ganz Afrika ermöglicht, Zugang zu fortschrittlichen Managementfähigkeiten und Expertise in diesem Bereich zu erhalten, womit es ihnen ermöglicht wird, Änderungen in ihren Organisationen und Gemeinden herbeizuführen. Die Flexibilität des MBA-Fernstudiums hat es Studenten auch ermöglicht, neben dem Studium weiter zu lernen, wodurch ihr Wissen und ihre Fähigkeiten sofort am Arbeitsplatz eingesetzt werden können.

Professor Keith Lumsden, Akademischer Leiter der Edinburgh Business School, der Graduate School of Business der Heriot-Watt University, kommentierte die Präsenz der Business School in Afrika und das Stipendienprogramm:

"Die Edinburgh Business School ist seit über 20 Jahren in Afrika aktiv und um diese langfristige Beziehung zu feiern, haben wir im Jahr 2010 das The Africa Scholarship Programme eingerichtet. Wir sind sehr stolz darauf, unseren Absolventen heute Anerkennung zu zollen und sie zu feiern. Sie verlassen die Business School mit Fähigkeiten, welche nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das der grösseren Gemeinschaften um sie herum zu verbessern. Alle Menschen, die wir im Rahmen der heutigen Veranstaltung feiern, haben hart daran gearbeitet, ihren MBA zu sichern und werden ohne Zweifel grosse Dinge erreichen."

Der Absolvent Simon Peter Kavuma aus Uganda kommentierte den Einfluss des MBA und des African-Scholarship-Programms auf sein Leben und die Möglichkeiten, die er dadurch erhält:

"Der Erhalt des Stipendiums war ein einschneidendes Erlebnis in meinem Leben und ich wüsste nicht, wie ich ohne das Stipendium für den MBA hätte lernen können. Mein MBA-Studium hat zu Aufstiegschancen und Möglichkeiten geführt, die ohne das Studium nicht möglich gewesen wären."

Vor kurzem wurde Simon zum stellvertretenden Chief Finance Officer bei der Citibank Uganda ernannt und er glaubt, dass der MBA ein wichtiger Faktor war, der zu dieser neuen Position beigetragen hat.

Graça Machel, führenden Pädagogin und Frau des verstorbenen Nelson Mandela, äusserte sich zum Stipendiumprogramm:

"Das Stipendienprogramm bieten Studenten aus ganz Afrika wundervolle Möglichkeiten, um zu lernen und um technische und betriebswirtschaftliche Fähigkeiten sowie Führungsfähigkeiten zu erwerben und zu teilen. Darüber hinaus erhalten sie auch anerkannte Qualifikationen. Diese Fähigkeiten sind für unsere zukünftigen Führungskräfte entscheidend. Ich hoffe, dass die Absolventen der Edinburgh Business School damit fortfahren werden, ihre Führungsstärke auszubauen, um die Bedingungen zur vollen Ausübung ihrer Bürgerrechte, wie Gerechtigkeit und Würde für alle, zu verbessern."

Um sich für das MBA-Programm bewerben zu können, müssen Studenten Ein- oder Anwohner in einem Land in Subsahara-Afrika sein, über einen Universitätsabschluss verfügen und mindestens zwei Jahre Arbeitserfahrung in Vollzeit mitbringen. Weitere Informationen stehen unter http://www.ebsglobal.net/africa zur Verfügung.

Um weitere Details und Richtlinien zum Bewerbungsverfahren des African-Scholarship-Programms zu erhalten, besuchen Sie bitte http://www.canoncollins.org.uk/edinburghmba.html.

Kontaktdetails

Für weitere Informationen zum African-Scholarship-Programm der Edinburgh Business School kontaktieren Sie bitte Emma Cutting bzw. Robert Crosland vom Kommunikationsmanagement:

Emma@communicationsmanagement.co.uk +44(0)1727-733886

Robert@communicationsmanagement.co.uk +44(0)1727-737988



Das könnte Sie auch interessieren: