ACP Axos Capital GmbH

Konsortium unter der Führung von ACP Axos Capital GmbH erwirbt 75% der Post und Telekom Kosovo (PTK)

Hamburg (ots) - Ein Konsortium aus US-amerikanischen und europäischen Investoren unter der Führung der ACP Axos Capital GmbH hat den von der Regierung der Republik Kosovo durchgeführten Privatisierungsprozess von 75 % der Anteile an der Post und Telekom von Kosovo (PTK) gewonnen. Das Ergebnis des Bieterverfahrens wurde am 18. April vom Privatisierungsausschuss der kosovarischen Regierung bekanntgegeben.

ACP Axos Capital entwickelt die Finanzierung gemeinsam mit internationalen Finanzinstitutionen, u.a. der European Bank for Reconstruction and Development (EBRD) und der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG), die großes Interesse bekundet hat, dieses wichtige Privatisierungsprojekt zu unterstützen. Beraten wird das Konsortium von der BT Group und der Telecom Italia.

Die PTK wird ihre Eigenständigkeit behalten, der Stammsitz des Unternehmens wird weiter in Pristina verbleiben. Alle Kernfunktionen des Unternehmens werden weiterhin vom Kosovo aus gesteuert. Die Investitionen des Konsortiums in PTK bedeuten für das Land wichtige Impulse für die Entwicklung der Infrastruktur und für die Bürger des Kosovo neue Beschäftigungsmöglichkeiten. Mit der Privatisierung wird PTK zu einem marktgerechten, wettbewerbsfähigen Unternehmen, von dem auch die Kunden profitieren werden: durch ein erweitertes Produktportfolio, verbesserte Optionen im Fest- und Mobilnetz, bessere internationale Verbindungen, eine eigene Landesvorwahl, schnellere Netze, attraktivere Preise und erheblich verbesserte Servicequalität.

"Der Privatisierungsprozess der PTK wird von westlichen Investoren mit großem Interesse verfolgt" sagt Jan Budden, Geschäftsführer von ACP Axos Capital. "Wir haben mit diesem Projekt eine Vorreiterrolle übernommen und sind sicher, dass noch viele weitere Investoren aus Westeuropa und den USA unserem Beispiel folgen werden. Unser Ziel ist, den Kosovo zu einem integralen Teil der globalen Kommunikationsgesellschaft zu machen. Wir sind stolz, mit BT und TI zwei der international erfolgreichsten Telekommunikationsanbieter als Berater gewinnen zu können."

Auch die Botschaften im Kosovo erklären in einer gemeinsamen Stellungnahme zur PTK-Privatisierung: "Mit der Bestätigung des Angebots von ACP Axos Capital GmbH für Post und Telekom von Kosovo (PTK) durch die Regierung hat Kosovo einen wichtigen Schritt in Richtung Stärkung seiner wirtschaftlichen Entwicklung unternommen."

"Diese Privatisierung soll ein Signal an seriöse internationale Investoren senden und sie von der nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung und dem positiven wirtschaftlichen Klima im Kosovo überzeugen", schreibt das Ministerium für Wirtschaftliche Entwicklung der Republik Kosovo auf seiner Internetseite. "Es ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zur Modernisierung unserer Gesellschaft."

Weitere Informationen:

http://www.axoscapital.com/eng/news.php

http://www.pristina.diplo.de/

http://mzhe.rks-gov.net/?page=2,247

Gern stellen wir Ihnen einen Interviewpartner zur Verfügung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontakt:

Katja Derow, k.derow@redroses-pr.com, 0162-4311 376



Das könnte Sie auch interessieren: