MFT Multifunktionale Trainingsgeräte GmbH

Diesmal unter dem Weihnachtsbaum: Schneller, fitter und ohne Rückenschmerzen

Wien (ots) - Ob als Ausgleichstraining für Sportskanonen oder gegen Rückenschmerzen - MFT Balance Discs für Koordinationstraining sind das Richtige für jedes sportliche Weihnachtspackerl.

Ihr Partner oder ihre Freundin ist eine Sportskanone auf Skiern, am Fußballplatz oder in den Laufschuhen. Das Equipment dafür wird normalerweise selbst besorgt - was also zu Weihnachten schenken? Soll das Geschenk im Sport Vorsprung bringen und Abhilfe bei Rückenschmerzen schaffen, sind gute koordinative Fähigkeiten das passende Präsent. Koordinations-Spezialist MFT bringt dafür professionelle Balance-Geräte und auch gleich die richtigen Übungen für das Koordinationstraining unter www.mft-company.com/mft/personaltraining. So punktet das Christkind heuer zielsicher.

Ein Sturz, ein Knacken im Knöchel, eine Überdehnung. Gerade beim Hobbysport passieren solche Dinge oft - ob beim Crosslauf, Steilhangwedeln oder Mountainbike-Downhill. Ob es dann zu einer Verletzung kommt oder nicht, hängt vom Zusammenspiel der Muskeln ab. Mit gezieltem Koordinationstraining kann Verletzungen vorgebeugt und parallel auch der Körper trainiert werden. Deshalb sind Balance Discs wie die MFT Challenge Disc ein sinnvolles und nachhaltiges Geschenk.

Zwtl.: Balance-Training mit MFT

Mit den multifunktionalen Trainingsgeräten von MFT schenkt man Wohlbefinden und Fitness bis in die kleinsten Muskeln. "Hobbysportler sollten stets ein bis drei zusätzliche Bewegungseinheiten pro Woche in den eigenen vier Wände einlegen", sagt Ewald Aigner, Chef von MFT Multifunktionale Trainingsgeräte, Ausstatter nationaler Ski-Teams wie ÖSV und DSV. "Gute koordinative Fähigkeiten bringen Sportler schneller weiter und reduzieren die Verletzungsanfälligkeit." Die MFT Challenge Disc ist dabei der Allrounder unter dem Weihnachtsbaum. Per USB-Kabel an den Computer oder das Tablet angeschlossen, motivieren Selbsttest, Feedback-Funktion und Spiele zum regelmäßigen Üben.

Zwtl.: Rückenprobleme ausbalancieren

Findet sich in diesem Jahr ein RückenFit-Set - bestehend aus der Balance Disc MFT Fit Disc und dem Aktiv-Sitzkissen MFT Magic Sit - unter den Weihnachtspäckchen, kommt im neuen Jahr auch der Rücken wieder ins Gleichgewicht: "Abnutzungserscheinungen, Verletzungen oder Bewegungsmangel - die Auslöser für Rückenleiden sind zahlreich. Mit einer starken, gut koordinierten Stützmuskulatur sind die Schmerzen aber bald Schnee von gestern", erklärt MFT-Erfinder Ewald Aigner. Das Kippen der instabilen Unterlagen von MFT Fit Disc sowie des MFT Magic Sit muss durch gezielte Bewegungen rasch ausgeglichen werden - Alltagsbewegungen werden perfekt simuliert. So bringt das Training Schmerzfreiheit ins tägliche Leben und auch im Sport einen Vorsprung. Das Geschenk wird dem Sportsfreund noch lange nach den Feiertagen Freude bereiten. Wie genau das funktioniert, zeigen die Pläne für eine verbesserte Koordination von MFT unter www.mft-company.com/mft/personaltraining.

Diese MFT-Geräte für Koordinationstraining bereiten Freizeitsportler am besten auf die sportlichen Tätigkeiten vor und befreien Leidgeplagte von Rückenbeschwerden:

Zwtl.: Das MFT RückenFit-Set macht den Rücken wieder beweglich

Das in Österreich produzierte MFT RückenFit-Set, bestehend aus der Balance Disc MFT Fit Disc und dem Aktiv-Sitzkissen MFT Magic Sit, ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Rückenproblemen abgestimmt und bringt ihnen wieder Spaß an der Bewegung. Grund für Rückenbeschwerden sind oft einseitige Belastungen, Fehlhaltungen oder eine schwache, schlecht koordinierte Stützmuskulatur. Damit diese wieder ihre stabilisierende Funktion wahrnehmen und die Wirbelsäule schützen, können sie durch Koordinationsübungen auf Balancier-Discs von MFT trainiert und gestärkt werden. Daneben sorgt der Magic Sit für eine aufrechte Körperhaltung - er fordert im Sitzen die Rückenmuskeln. Das MFT RückenFit-Set (http://www.ots.at/redirect/mftshop): Im Weihnachtsangebot EUR 125,00 (Produktwert EUR 149,98).

Zwtl.: Für Allrounder: Die MFT Challenge Disc mit virtuellem Trainer motiviert zum Üben

Die MFT Challenge-Disc ist das High-End-Trainingsgerät der Firma MFT für zu Hause. Anders, als bei den klassischen MFT Balance-Discs, mit denen seit über zehn Jahren bereits die Profi-Sportler des ÖSV trainieren, wird die Challenge-Disc über ein USB-Kabel mit dem Computer verbunden. Das Trainingsprogramm startet mit einem Leistungscheck, der die individuelle Trainingsstufe ermittelt. Dann steigt man entweder beim passenden Trainingslevel ein oder trainiert die eigene Koordinationsfähigkeit in einem der sechs Spiele - vom Slalomfahren bis zum Elfmeterschießen. Jede Trainingseinheit schließt mit einem kurzen Fazit, das den Trainingserfolg anzeigt. Die Challenge Disc kann ab sofort auch mit Tablets mit Windows 8 PRO Betriebssystem verwendet werden (USB 3.0 oder Mini-USB mit Adapterkabel). Die MFT Challenge Disc (http://www.challenge-disc.com/): Im Weihnachtsangebot EUR 199,99 Produktwert EUR 249,99.

Weitere Bilder finden Sie in der Bilddatenbank: http://sdrv.ms/18usQub

Über MFT: Die Marke MFT (Multifunktionale Trainingsgeräte) mit Firmenstandort Großhöflein im Burgenland (TST Trend Sport Trading GmbH) wurde 2000 von Ewald Aigner gegründet. Seit 13 Jahren werden spezielle Trainingsgeräte entwickelt, auf denen man die Koordinationsfähigkeit verbessern kann. MFT erzeugt die Trainingsgeräte für Einzelverbraucher und Fitnessstudios und ist Ausstatter nationaler Skiverbände wie dem ÖSV und dem DSV.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   TST Trend Sport Trading GmbH (www.mft-company.com)
   Externe Medienbetreuung:
   Putz & Stingl Event, Public Relations & Werbung GmbH
   MMag. Raphaela Spadt
   A-2340 Mödling, Badstraße 14a
   Telefon +43/2236/23424 oder E-Mail mailto:spadt@putzstingl.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14811/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 


Das könnte Sie auch interessieren: