KfW IPEX-Bank

KfW IPEX-Bank finanziert neuen BMW Group Produktionsstandort in Mexiko

Frankfurt am Main (ots) -

   - KfW IPEX-Bank finanziert gemeinsam mit DZ BANK und BayernLB 
     Vollwerk für die BMW Group in Zentralmexiko
   - Größte Einzelzusage unter dem KfW-Programmkredit 
     Energieeffizienz
   - Errichtung des weltweit nachhaltigsten Produktionsstandortes der
     BMW Group 

Die KfW IPEX-Bank hat zusammen mit der DZ BANK und der BayernLB eine syndizierte Finanzierung für das neue BMW Group Werk im mexikanischen San Luis Potosí abgeschlossen. Das Kreditvolumen wird von den drei Banken zu jeweils gleichen Teilen bereitgestellt. Die Laufzeit des von der KfW IPEX-Bank arrangierten Darlehens beträgt 10 Jahre. Aufgrund der besonders hohen Energieeinsparung im neuen Werk können Mittel hierfür aus dem Energieeffizienzprogramm der KfW eingesetzt werden. Dabei handelt es sich um die größte jemals getätigte Einzelzusage im Rahmen dieser Programmkredite.

"Wir freuen uns, dass wir unseren langjährigen und geschätzten Geschäftspartner BMW bei diesem Schlüsselprojekt unterstützen können, das in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz neue Standards setzt", kommentierte Markus Scheer, Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank. "Bei der Transaktion setzen wir unsere jahrelange Erfahrung und unser Know-how ein, großvolumige Finanzierungen zu arrangieren und zu strukturieren."

Das neue BMW Group Werk soll bis 2019 in Zentralmexiko errichtet werden, umfasst ein Gesamt-Investitionsvolumen von rund 1 Mrd. USD und schafft mindestens 1.500 neue Arbeitsplätze. Künftig soll hier mit der 3er Limousine die erfolgreichste Baureihe der BMW Group produziert werden mit einer jährlichen Produktionskapazität von ca. 150.000 Autos.

Mit seinem innovativen Produktionssystem und seinen weitreichenden Umweltstandards wird das Werk in San Luis Potosí ab dem ersten vollen Produktionsjahr der ressourceneffizienteste Produktionsstandort der BMW Group weltweit sein. Beispielsweise wird die Nutzung regenerativer Energiequellen eine zu 100% CO2-freie Stromversorgung des Werkes ermöglichen. Ein Großteil des Stroms wird in einer Solaranlage auf dem Werksgelände erzeugt.

Auch der schonende Umgang mit Wasserressourcen ist in San Luis Potosí ein besonderes Nachhaltigkeitsziel. Innerhalb des Produktionsnetzwerks der BMW Group wird der Standort den geringsten Wasserverbrauch pro produziertem Fahrzeug haben. Die BMW Group betreibt erstmals eine Lackiererei, die vollständig prozessabwasserfrei arbeitet. Das für den Lackiervorgang benötigte Wasser wird aufbereitet und wiederverwendet.

Kontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Pressestelle: Dela Strumpf, E-Mail: dela.strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2984, Fax: 069 7431-9409, E-Mail:
info@kfw-ipex-bank.de,
Internet: www.kfw-ipex-bank.de



Weitere Meldungen: KfW IPEX-Bank

Das könnte Sie auch interessieren: