GAADI Bicycle Tube gewinnt "Fiets Innovatie Award 2013"

   

Mönchengladbach (ots) - Auszeichnung der RAI Vereniging Amsterdam, NL, für Mönchengladbacher Unternehmen

GAADI Bicycle Tube hat den "Fiets Innovatie Award 2013" der niederländischen RAI gewonnen. Die Vereinigung "Rijwiel en Automobiel Industrie", der etwa 700 Hersteller und Importeure der Transportbranche in den Niederlanden angehören, hat zum achten Mal in Folge die Auszeichnung für innovative technische Neuerungen vergeben. Neben GAADI zählen auch "Cleanbar", eine innovative Handbremse von Gazelle sowie das Sparta SL 18 Headlight, zu den Preisträgern.

"GAADI hat die Fachjury mit der richtigen Mischung aus technischer Innovation, Material und Funktionalität überzeugt", freut sich Dana Fischer, Kaufmännische Leiterin und Vertriebsleiterin bei GAADI, über die Auszeichnung. "Wir sind sehr stolz, neben einer Vielzahl an nominierten innovativen Produkten erfolgreich bestanden zu haben", so Fischer weiter.

Award-Gewinner GAADI Bicycle Tube ist ein Fahrradschlauch mit zwei Enden, der einen Schlauchwechsel ermöglicht, ohne dabei das Rad ausbauen zu müssen. Er besteht aus einer hochwertigen Kautschuk- Mischung und ist erhältlich für die Radgrößen 26 und 28 Zoll.

"Unser Schlauch mit den zwei Enden ist sowohl für private Fahrradfahrer als auch für die gewerbliche Nutzung eine echte Alternative, auch für Elektro-Bike-Nutzer dürfte er sehr interessant und nützlich sein", erläutert Gabriel Petrovan, Produktentwickler und Leiter Vertreib bei GAADI. "Die Auszeichnung mit dem "Fiets Innovatie Award 2013" bestätigt uns und motiviert uns, unser Produkt auch weiterhin einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen", so Petrovan weiter.

Der "Fiets Innovatie Award" wird bereits zum achten Mal in Folge von der RAI Vereniging verliehen. Dabei kommt es der Fachjury vor allem auf die technischen Neuerungen an, die das Produkt bietet. Darüber hinaus zählen auch Ausführung, Gestaltung, Materialwahl sowie Sicherheit zu den Bewertungskriterien.

Zum Wettbewerb eingereicht wurde der GAADI-Schlauch vom niederländischen Generalimporteuer, Verduin Agency. Über Verduin Agency können Kunden aus den Niederlanden GAADI direkt beziehen.

Über GAADI und GAADI Bicycle Tube

Hinter GAADI steht die Jetten-Fischer-Petrovan GbR, ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Mönchengladbach (NRW). Im Jahr 2004 legten Gabriel Petrovan und Adi Jetten den Grundstein für das heutige Unternehmen. In der eigenen Garage wurde der erste offene GAADI- Fahrradschlauch gebaut und sogleich am eigenen Fahrrad eingebaut. Kurze Zeit später ließen beide den GAADI-Fahrradschlauch vom Europäischen Patentamt patentieren. 2008 stieß Dana Fischer auf die beiden Entwickler und begleitet GAADI seither kaufmännisch. Mittlerweile hat das Unternehmen ein zweites Patent zur weltweiten Patentierung (PCT-Anmeldung) eingereicht und den Namen GAADI markenrechtlich schützen lassen.

GAADI Bicycle Tube ist ein Fahrradschlauch aus einer hochwertigen Kautschuk-Mischung mit zwei Enden. Erhältlich für die Radgrößen 26 und 28 Zoll, kann er mit Dunlop-Ventil (DV) oder Sclaverant-Ventil (SV) geliefert werden. Wie die meisten herkömmlichen Fahrradschläuche, besteht auch der GAADI-Fahrradschlauch aus Butyl. Weitere Informationen unter www.gaadi.de

Kontakt:

Dana  Fischer 
Hans-Klinken-Gasse 6 
41068 Mönchengladbach 
Tel.: 02161-2472279 
dana.fischer@gaadi.de