Huawei

eLTE Industry Alliance hat jetzt über 100 Mitglieder

Beschleunigung der digitalen Transformation mithilfe neuer Märkte, Lösungen und Umgebungen

Schanghai (ots/PRNewswire) - Huawei hat im Rahmen der HUAWEI CONNECT 2017 erfolgreich seinen 5. eLTE Industry Alliance Summit zum Thema "eLTE Practices Industrial Digital Transformation" (eLTE setzt die digitale Transformation der Branche praktisch um) abgehalten. Fast 300 Vertreter von Normierungsorganisationen, Regierungen, Unternehmen und Analysefirmen - darunter über 100 Mitglieder des Fachverbands - nahmen an der Veranstaltung teil, die ihr Hauptaugenmerk auf die jüngsten eLTE-Entwicklungen bei den Fortschritten in der digitalen Transformation der Branche gelegt hat. Huawei stellte auf dem Gipfeltreffen neue Lösungen in den Bereichen öffentliche Sicherheit und Energieerzeugung, neue Ressourcen sowie globale Plattformen für Verifizierungen vor. Der Privatunternehmer Bei Xun, Anbieter von drahtlosen Breitbandverbindungen, und der Vertreter von Zhenhua Heavy Industries, einem Hersteller von Hafentechnologien, tauschten ihre Erfahrungen über die erfolgreiche, durch eLTE ermöglichte digitale Transformation aus.

Neue Märkte: Wachsende Akzeptanz von Drahtlosnetzen in der Industrie

Die eLTE Industry Alliance entwickelt sich derzeit zur wichtigsten Plattform, wenn es darum geht, eLTE-Lösungsanwendungen, Lösungsinnovationen und die Weiterentwicklung bei der Normierung voranzubringen. Der Verband konnte am Ende 16 neue Mitglieder gewinnen, darunter Wasion und Sanchuan, womit die Zahl der Mitglieder des Fachverbands auf über 100 angestiegen ist, wobei diese Mitglieder aus sämtlichen Bereichen entlang der industriellen Wertschöpfungskette kommen. Während eLTE bislang hauptsächlich im Sektor für öffentliche Sicherheit zum Einsatz kam, übertragen Organisationen und Händler innerhalb diese Umfelds eLTE-Lösungen auf neue Märkte, wie etwa Smart Citys, intelligente Stromnetze und den intelligenten Campus.

Chen Jiachun, stellvertretender Direktor der Abteilung für Kommunikationsentwicklung im Ministerium für Industrie und Informationstechnologie, sagte, dass privat betriebene Drahtlosnetze bei Behörden, Unternehmen und weiteren Branchen, die die Transformation der Wirtschaft fördern und die Entwicklung des eLTE-Ökosystems beschleunigen, auf breiter Front eingesetzt werden.

Neue Lösungen: Durchbruch bei Anwendungen von privaten eLTE-Drahtlosnetzen

Die Informations- und Analysefirma IHS hat vorausgesagt, dass der Markt für private LTE-Netze bis zum Jahr 2018 die Marke von 2 Milliarden US-Dollar übersteigen wird, wobei diese Entwicklung von einem rasch wachsenden Einsatz von Datendiensten und steigenden Zahlen bei Nutzern von Notfallkommunikationsdiensten über LTE vorangetrieben wird.

Angesichts eines erheblichen Anstiegs, der bei der Übernahme von privaten eLTE-Drahtlosnetzen im Öffentlichen Dienst, im Verkehrswesen und im Industriesektor erwartet wird, hat der Verband neue eLTE-Lösungen für Anwendungen in den Bereichen Regierungsangelegenheiten, Smart City und intelligenter Campus ins Leben gerufen. Zudem haben Partner eine Vielzahl von neuen Anwendungen, neuen Terminals und neuen Methoden, die allesamt auf eLTE basieren, zur Verfügung gestellt.

Neues Ökosystem: Aktualisierung des Unterstützungsprogramms für Verbandsmitglieder

Um eine nachhaltige Entwicklung des eLTE-Ökosystems zu fördern, hat der Verband weitere Plattform-Ressourcen eingeführt, wozu ein neues nichtlizenziertes Entwicklungspaket gehört, das Entwickler von IoT-Terminals unterstützt, sowie ein globales OpenLab-Supportprogramm, das es Verbandsmitgliedern erlaubt, innovative Lösungen über 7 OpenLabs weltweit zu verifizieren.

Partner, wie Di'aisi, Hikvisions und Zhenhua Heavy Industries, sowie Anwender, die sich über ihre neuen, eLTE-basierten Verfahren bei der Produktentwicklung und kommerziellen Fortschritte mit anderen austauschen, unterstreichen den Mehrwert, den der Verband bei gemeinsamen Lösungsinnovationen bietet.

Peter Zhou, Chief Marketing Officer von Huawei Wireless Solution, sagte dazu: "Wir sind erfreut, dass Lösungen zu privaten eLTE-Drahtlosnetzen auf breiter Front übernommen werden, um die digitale Transformation über eine Vielzahl von Branchen hinweg voranzubringen. Als eines der Gründungsmitglieder der eLTE Industry Alliance setzt Huawei die Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern weiter fort, um gemeinsam innovative eLTE-Lösungen für unterschiedliche Branchen und Unternehmen zu entwickeln und eine ausgereifte industrielle Wertschöpfungskette aufzubauen, was Mitgliedern dabei hilft, in der wettbewerbsorientierte digitalen Landschaft von heute zu wachsen."

Huawei eLTE sorgt fortlaufend für Innovationen und bietet weltweite Dienstleistungen

Bis April 2017 hat Huawei 390 eLTE-Netz-Verträge unterzeichnet, womit das Unternehmen im Hinblick auf die Zahl von Verträgen zum weltweit führenden eLTE-Anbieter aufgestiegen ist. Um die Kapazitäten bei der Entwicklung von Lösungen mithilfe von fortlaufenden Anstrengungen bei Forschung und Entwicklung auszubauen, hat Huawei in den Niederlanden, in Italien und in Deutschland drei gemeinsam betriebene Innovationszentren für Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf Drahtlostechnologie gegründet. Ziel von Huawei ist es, die Kette aus eLTE-Umgebungen mithilfe von globale Kooperationen auszubauen, um innovative Ideen voranzubringen, Ressourcen zu integrieren und eine branchenweite Interkonnektivität umzusetzen.

Der Branchenfachverband hat im Hinblick auf neue Märkte, neue Lösungen und neue Ökosysteme einen neuen Weg eingeschlagen, über den es eLTE möglich wird, noch nie dagewesene Chancen zu eröffnen. Neue Verbandsmitglieder sind herzlich willkommen, um in der gemeinsamen Arbeit diese Chancen auf dem Weg zu neuen Ufern zu erkunden und eLTE für die Bereiche öffentliche Sicherheit, Energie, Verkehr, Smart City und intelligenter Campus zu fördern, um die industrielle digitale Transformation zu beschleunigen.

Die HUAWEI CONNECT 2017 fand im neuen International Expo Center in Schanghai vom 5. September bis zum 7. September statt. Weitere Einzelheiten finden Sie unter: www.huawei.com/huaweiconnect2017

Kontakt:

Li Qiwei
+86 18025339127
liqiwei2@huawei.com



Weitere Meldungen: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren: