Silverpop Systems GmbH

Behavioral Marketing: Silverpop läutet Paradigmenwechsel ein

München (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Silverpop, einer der führenden Anbieter von Marketingtechnologien stellt mit dem Re-Launch seiner Plattform Engage die erste Lösung für Behavioral Marketing (verhaltensbasiertes Marketing) vor. Die Innovation: Engage führt erstmals Informationen verschiedenster Online- und Offline-Touchpoints auf einer Plattform zusammen und baut daraus individuelle Verhaltensprofile. Unternehmen können so erstmals einzelne Kunden umfassend verstehen und ihre Kommunikation hoch individuell ausrichten. Dies ermöglicht eine neue Form von Kommunikation, die an Individualität, Dynamik und Relevanz bisherige Marketinglösungen weit übertrifft.

Mit dem Relaunch der Marketing-Plattform Engage begründet Silverpop eine neue Form der Marketingkommunikation, die das Verhalten und die Präferenzen jedes einzelnen Konsumenten zum Ausgangspunkt der Kunden-Interaktion macht. Dieser Behavioral Marketing-Ansatz ist die bewusste Abkehr vom klassischen Zielgruppen-Marketing hin zu einer hoch individuellen One-to-one-Kommunikation in Echtzeit, die die Lebenswelt des einzelnen Konsumenten einbezieht. Im Gegensatz zu gängigen Marketing-Automation-Lösungen, die lediglich das Online-Verhalten von Kunden auf Websites messen, erhalten Unternehmen damit deutlich komplexere Informationen über ihre Kunden. Diese lassen sich automatisch mit Kommunikationsprozessen verknüpfen, um so Kunden die passenden Informationen und Angebote, zum richtigen Zeitpunkt und über das präferierte Medium zukommen zu lassen.

Das Prinzip: Einzelne Kunden umfassend verstehen...

Das funktioniert so: Engage führt Offline-Daten - etwa aus Warenwirtschafts- und Kassensystemen, Kundenbindungsprogrammen, Hotline - oder auch Notizen von Vertriebsmitarbeitern - mit Online-Daten, etwa Location-based-Services oder Social-Media-Plattformen zusammen. Damit können komplexe Verhaltensprofile über einzelne Kunden generiert werden. Diese sind nicht statisch, sondern entwickeln sich mit den laufend eingehenden Verhaltensdaten kontinuierlich weiter. Auf Basis dieser dynamischen Verhaltensprofile können Vertriebs- oder Marketingverantwortliche erkennen, in welcher Filiale ein Kunde gewohnheitsmäßig einkauft, welche Produkte er dort zu welchem Zeitpunkt erwirbt, welche Medien er nutzt und mit wem er welche Inhalte auf welchen Social-Media-Plattformen teilt. Dank der Schnittstellen zu Predictive-Analytics-Systemen, die Verhalten voraussehen können, kann Engage auch künftige Produktinteressen und potenzielle Entscheidungen ermitteln.

...und dynamische Kommunikationsprozesse gestalten

Im zweiten Schritt lassen sich die individuellen Verhaltensprofile automatisch mit Kommunikationsprozessen verknüpfen. Das heißt: Lässt sich aus dem Verhaltensprofil erkennen, dass ein Kunde regelmäßig in einem bestimmten Restaurant zu Mittag isst, können ihm exakt zur Mittagszeit über eine Facebook-App Angebote für diese Lokalität und sein Lieblings-Essen zugeschickt werden. Und mehr noch: Reagiert der Kunde nicht, kann die Nachricht automatisch als Location-based-Reminder hinterhergeschickt werden. Damit schafft Silverpop Engage individuelle, dynamische und relevante Kommunikation in Echtzeit.

Vom ROI zum ROR

Eine echte Chance für den Vertrieb: Verhaltensbasiertes Marketing und die Vertiefung der Beziehung zum einzelnen Kunden zahlen sich aus und erzeugen einen höheren Return on Relationship. Denn die passgenauen Informationen erreichen den Kunden genau dann, wenn die Relevanz und die Kaufbereitschaft am höchsten sind. Dadurch lässt sich die Markenbindung stärken und langfristige, stabile Kundenbeziehungen aufbauen. "Marketing wird sich in den nächsten Jahren grundlegend verändern. Allgemeine Newsletter oder generische Aussendungen an Zielgruppen werden nicht mehr ausreichen, um Konsumenten zu erreichen geschweige denn Kundenbeziehungen zu festigen. Hier muss ein echtes Umdenken stattfinden. Marketingkommunikation kann nur erfolgreich sein, wenn es den einzelnen Konsumenten und seine individuellen Bedürfnisse wirklich umfassend versteht und genau diese erfüllt - wie in einer guten Beziehung", so Sebastian Hölzl, Director Marketing Strategy Europe bei Silverpop.

Persönlicher Datenschutz und Transparenz

Der persönliche Datenschutz ist dabei gewährleistet. Silverpop stellt lediglich die Plattform zur Verfügung - die Unternehmen selbst stellen sicher, dass ihre Kunden über Double-Opt-Ins den Zugriff auf bestimmte Daten gestatten. Transparenz ist dabei ein wichtiges Anliegen: "Die Kunden wissen stets, auf welche Informationen das Unternehmen Zugriff hat und wie diese verwertet werden. Engage soll Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden schaffen und vertiefen. Dafür ist Partnerschaftlichkeit das A und O", sagt Sebastian Hölzl.

Individuell anpassbare Plattform

Engage ist eine dynamische Marketing-Plattform, die sich individuell und je nach Bedarf zusammenstellen lässt. So wird vorab gemeinsam ermittelt, welche Touchpoints am meisten Sinn machen und welche Schnittstellen integriert werden sollten, um die Bedürfnisse der Kunden möglichst umfassend zu verstehen. Das Grundprinzip lässt sich dabei auf sämtliche Branchen sowie B2C- und B2B-Unternehmen übertragen. Ob Mittelständler oder Großkonzern - dank der automatisierten Prozesse ermöglicht die Plattform hoch individuelle und relevante Kommunikation mit Tausenden von Konsumenten und Kaufinteressenten. Dies macht Marketingkommunikation effizienter und schafft Marketingverantwortlichen den Freiraum, sich auf ihre kreative Arbeit zu konzentrieren.

Mehr zu Silverpop im digitalen Presskit: http://www.emediarelease.de/client/Silverpop.html und auf der Website http://www.silverpop.com/de

Kontakt:

Emanate GmbH - Enita Ramaj, Theresienhöhe 12, 80339 München
T: 089 12445-137
F: 089 12445-114
E: silverpop@emanatepr.com



Weitere Meldungen: Silverpop Systems GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: