European DataWarehouse

European DataWarehouse stellt Gratissoftware für die Erfassung und Offenlegung von ABS-Darlehensdaten zur Verfügung

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Das European DataWarehouse (ED) gab heute bekannt, dass es allen interessierten Parteien eine kostenlose Softwareanwendung zur Verfügung stellen wird, die ihnen hilft, Daten über die Rückzahlungsbilanz von Darlehen, die forderungsbesicherten Wertpapieren (Asset Backed Securities, ABS) zugrunde liegen, zusammenzustellen und gemäss den Offenlegungsvorschriften für ABS-Darlehensdaten der Europäischen Zentralbank (EZB) zu melden. Die Anwendung wird Unternehmen ein Toolkit zur Umwandlung der Daten aus Kalkulationstabellen oder einfachen Textdateien in das vom ED unterstützte XML-Format bieten, welches den ABS-Vorlagen der EZB entspricht.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121003/567113 )

Ab Dezember 2012 müssen Unternehmen, die unter dem Sicherheitenrahmen des Eurosystems ABS-Transaktionen durchführen, Darlehensdaten zu diesen ABS offenlegen, die den von der EZB festgelegten Vorlagen für solche Daten entsprechen. Unternehmen, die in ihren internen Systemen andere Dateiformate verwenden, werden das kostenlose Toolkit sehr nützlich finden, um den zur Erfassung, Umwandlung, Validierung und Mitteilung der ABS-Darlehensdaten notwendigen Zeit- und Arbeitsaufwand signifikant zu reduzieren. Es wird Unternehmen in die Lage versetzen, Daten in das XML-Format zu übertragen, eine Vorprüfung der resultierenden XML-Dateien vorzunehmen und die XML-Datei mit einer digitalen Signatur zu versehen, bevor sie sie an das ED übermitteln. Falls die Datei bei der Vorprüfung einen Fehler aufweist, wird das Tool einen Bericht mit einer Zusammenfassung der gefundenen Probleme erstellen und dem Unternehmen damit die Möglichkeit geben, diese vor der Übermittlung an das European DataWarehouse zu korrigieren.

"Der neue Service wird allen Unternehmen, die Wertpapiere unter dem Sicherheitensystem des Eurosystems mit Forderungen besichern wollen, die Offenlegung der ABS-Darlehensdaten signifikant erleichtern, und ihnen helfen, die Fristen zur Erfüllung der EZB-Kriterien einzuhalten", sagte Paul Burdell, Managing Director, ED. "Wir hielten dies für wichtig und konnten sehen, dass jemand eine Anwendung entwickeln musste, die den Zugang zum ED so einfach wie möglich macht."

"Dieses Tool wird die Zirkulation von ABS-Daten erleichtern und die Offenlegung entscheidender Informationen innerhalb des gesamten europäischen Wirtschaftsraums weiter verbessern", sagte Fernando Gonzalez, Head of Risk Strategy Section, Europäische Zentralbank.

Das eigenständige Tool unterstützt volumenstarke Kommunikationsvorgänge und wird Daten von der Bank of England und anderen EZB-konformen Kalkulationstabellenvorlagen in vom ED validierte XML-Vorlagen übertragen. Darüber hinaus wird das Tool direkt auf die APIs zur Übertragung der XML-Dateien an das ED zugreifen, um für eine schnelle, zeitgerechte und fehlerfreie Kommunikation zu sorgen.

Das von Sapient Global Markets zu entwickelnde Toolkit wird die Microsoft.NET-Technologien einsetzen und mit einer intuitiven Nutzerschnittstelle ausgestattet sein. Zunächst wird das Tool die EZB-Vorlagen für RMBS- und SME-Darlehen unterstützen. Weitere Vorlagenformate werden in Betracht gezogen, sobald sie von der EZB erhältlich gemacht werden. Das Toolkit wird mit einem Installationsassistenten und Begleitdokumentation gebündelt und auf PC-Desktops funktionieren, die unter den Microsoft-Betriebssystemen Windows XP und Windows 7 laufen.

Die bereits für das European DataWarehouse entwickelten Webschnittstellen und APIs sind weiterhin verfügbar für Unternehmen, die den EZB-Vorlagen entsprechende XML-Dateien direkt einreichen wollen.

Die Veröffentlichung des Toolkit ist für die am 5. November 2012 beginnende Woche angesetzt. Es wird auf der Website http://www.eurodw.eu kostenlos zum Download zur Verfügung stehen.

Um mehr zu erfahren oder ein Programm anstehender Veranstaltungen zu erhalten, besuchen Sie bitte http://www.eurodw.eu oder wenden Sie sich an:

European DataWarehouse Paul Burdell paulburdell@eurodw.eu MHP Communications Andrew Jaques Ian Payne Tel.: +44(0)203-128-8100

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121003/567113

 


Das könnte Sie auch interessieren: