G.H.MUMM

Mumm fördert Zukunft und gibt Sponsorenrolle in Formel E bekannt

Reims, Frankreich (ots/PRNewswire) - Maison Mumm freut sich, seinen Sponsorenvertrag mit FIA-Formel-E-Championship, der weltweit ersten vollständig aus Elektrofahrzeugen bestehenden Rennserie bekanntzugeben, die als die Zukunft des Motorsports gepriesen wird.  

In dem Streben nach Sieg durch Fleiss und Engagement, einer Leidenschaft für Innovation und konstantem Bemühen um herausragende Leistung hat Maison Mumm während seiner gesamten Geschichte neue Grenzen gesetzt. In dieser neuen Partnerschaft bietet es einem wahrhaft revolutionären Konzept seine Unterstützung: Formel E steht für eine Vision der Zukunft der Motorindustrie, dient als ein Rahmen rund um F&E im Elektrofahrzeugbereich und fördert saubere Energie und Nachhaltigkeit.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151028/281344 )

Zugleich bietet Formel E ein besonders spannendes und zugängliches Erlebnis für eine neue Generation von Motorsportfans. Die Rennen werden auf Strecken in Stadtzentren rund um die Welt ausgetragen, integrieren andere Unterhaltungsformen und bieten dem Publikum neuartige Gelegenheiten der Teilnahme über das innovative "FanBoost"-Konzept, das es den Zuschauern erlaubt, für ihren Lieblingsfahrer zu wählen und ihm eine Extraportion Energie zu schenken.

Der Schwerpunkt liegt auf Energie und Umwelt; dabei präsentiert die Formel E Elektrizität als Zukunft nachhaltiger Mobilität und hilft dabei, für Wandel hin zu saubereren, grüneren Städten zu sorgen - eine inspirierende Vision. Sie hat bereits einige der charismatischsten Persönlichkeiten der Welt angezogen, darunter Leonardo DiCaprio, Vorsitzender des Nachhaltigkeitskomitees der Formel E, und Alain Prost, Mitbegründer des Renault-e.dams-Teams.

Das erste Formel-E-Rennen der Saison fand in Zusammenarbeit mit Maison Mumm am 24. Oktober 2015 in Beijing statt; die Championship zieht dann in weitere acht wichtige Städte rund um die Welt, um dann im Sommer 2016 in London ihren Abschluss zu finden.

Das Engagement von Mumm für die Formel E stellt die Fortsetzung seiner Tradition prestigeträchtiger Sportpartnerschaften dar, die bereits 1904 begann, als das Haus Jean-Baptiste Charcot auf der ersten französischen Antarktisexpedition unterstützte, und jüngst mit dem Hydroptère, das schnellste Trimaran der Welt, weitergeführt wurde. Derzeit gesponsert wird unter anderem das Pferderennen Kentucky Derby. Alle Sponsorenaktivitäten stehen für das Streben, Grenzen zu überschreiten und den Kitzel des Sieges zu spüren.

Maison Mumm besitzt eine stolze Geschichte, Gewinner von Sportveranstaltungen auf den Podien rund um die Welt zu begleiten, und spielt eine zentrale Rolle im Moment des Sieges und der Feier. Der historische Moment des Verspritzens von Champagner begann - zufällig - vor fast 50 Jahren auf dem Rennen von Le Mans 1966. Die Champagnerflasche war ein bisschen warm, als der siegende Fahrer Jo Siffert das Podium betrat, und der Korken sprang mit Druck heraus und sprühte eine feine Dusche über das erfreute Publikum am Boden. Seitdem ist Mumm Cordon Rouge, geschmückt mit dem legendären roten Band, das ultimative Emblem für die Siegesfeier geworden.

César Giron, Geschäftsführer und Vorstandsprecher von Maison Mumm, kommentiert: "Wir sind begeistert von dieser neuen globalen Sponsorenrolle, die den Avantgarde-Geist von Mumm widerspiegelt. Mumm und Formel E teilen dieselben Werte der Leidenschaft, Innovation und des Strebens nach Höchstleistung, ebenso wie den Ehrgeiz, den Kitzel der Siegesfeier Menschen in aller Welt zu vermitteln. Gemeinsam mit Formel E engagiert sich Maison Mumm für die Förderung der Zukunft, wie es dies schon immer getan hat."

DIE FORMEL-E-CHAMPIONSHIP 2015-2016  

Zehn Teams mit je zwei Fahrern

Hauptfahrer: Nelson Piquet (Champion 2014-2015, NEXTEV TCR), Nicolas Prost, Sebastien Buemi (beide Renault e.dams), Lucas di Grassi (ABT Schaeffler Audi Sport), Jerome D'Ambrosio (Dragon Racing), Sam Bird (DS Virgin Racing)

Zehn Städte, darunter Buenos Aires, Paris, Berlin, Moskau und London

Saisonstart: Beijing, 24. Oktober 2015


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151028/281344
 

Kontakt:

Antoine Flament, Antoine.flament@pernod-ricard.com, +33153238965



Weitere Meldungen: G.H.MUMM

Das könnte Sie auch interessieren: