Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Universität Liechtenstein

Internationale Anerkennung - Mitgliedschaft der Universität Liechtenstein in zwei angesehenen Akkreditierungsorganisationen

Liechtenstein (ots) - Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Universität Liechtenstein ist seit Dezember 2012 Mitglied der beiden renommierten Akkreditierungsorganisationen AACSB International und EFMD. Damit hat die Universität einen weiteren Schritt in Richtung internationaler Anerkennung ihrer hohen Leistungsstandards gemacht.

Akkreditierungen sind für Universitäten und Hochschulen ein wichtiges Werkzeug für die Qualitätssicherung. Unabhängige Organisationen, meist Non-Profit-Gesellschaften, beurteilen dabei die Qualität von Lehre und Studium. Das wiederum verbessert die internationale Vergleichbarkeit von Universitätsabschlüssen und erhöht die Transparenz der einzelnen Studiengänge.

Lob und Motivation Klaus Näscher, Rektor der Universität Liechtenstein, freut sich über die Mitgliedschaft in den internationalen Netzwerken. «Es ist für uns eine grosse Ehre und Ansporn zugleich, weiter an uns zu arbeiten. Wir sind damit Teil einer weltweiten Community, die sich die Ausbildung der Manager von morgen auf die Fahnen geschrieben hat.» Die Mitgliedschaft in beiden Organisationen ist Voraussetzung für eine spätere Akkreditierung.

Wer ist die AACSB International? Die AACSB International, die Association to Advance Collegiate Schools for Business, akkreditiert die weltweit besten Business- und Accounting-Programme. Die Non-Profit-Gesellschaft wurde bereits 1916 in St. Louis, USA gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehört unter anderem die Harvard University. Die Organisation zählt heute mehr als 650 akkreditierte Institutionen in rund 50 Ländern zu ihren Mitgliedern. In der Schweiz konnten drei Hochschulen die Voraussetzungen der AACSB erfüllen, darunter die Universität St. Gallen und die Universität Zürich. http://www.aacsb.edu/

Wer ist die EFMD? Die EFMD, die European Foundation for Management Development mit Sitz in Brüssel, gilt als europäisches Pendant zur AACSB. Die Organisation akkreditiert Business Schools und einzelne Managementausbildungsprogramme. Sie zählt mittlerweile mehr als 760 Mitglieder in rund 80 Ländern der Welt. Eines der prominentesten Mitglieder ist die London School of Economics. http://www.efmd.org/what-is-efmd

Bedeutung Erst im Dezember 2011 hat das Organ für Akkreditierung und Qualitätssicherung (OAQ) bescheinigt, dass die Universität Liechtenstein Schweizer Qualitätskriterien erfüllt. Die Mitgliedschaft in den beiden Netzwerken AACSB und EFMD ist ein weiterer Schritt in Richtung internationaler Akkreditierung.

Kontakt:

Simone Brandenberg
Stabsstelle Kommunikation
Universität Liechtenstein
Fürst-Franz-Josef-Strasse
9490 Vaduz, Liechtenstein
Telefon +423 265 11 08
simone.brandenberg@uni.li
www.uni.li



Weitere Meldungen: Universität Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: