GfK Custom Research

GfK stellt neue Innovationsmanagement-Lösung vor

Nürnberg, Deutschland (ots/PRNewswire) - GfK MarketBuilder unterstützt Vermarktung und Launch neuer Produkte

GfK stellt heute GfK MarketBuilder vor. Die neue Innovationsmanagement-Lösung unterstützt Kunden aktiv bei der erfolgreichen Einführung und Vermarktung neuer Konzepte, Produkte und Dienstleistungen.

GfK MarketBuilder unterstützt das Management von Markteinführungen auf Basis einer detaillierten Untersuchung der Faktoren, die die Akzeptanz eines Produkts am Markt tatsächlich bestimmen. Die Lösung ermittelt insbesondere, wie sich Produkt- und Serviceinnovationen als neue Erfahrungen in der Lebenswelt der Verbraucher etablieren. Basis dafür ist ein neuer Ansatz, bei dem das tatsächliche (und nicht nur das beabsichtigte) Verbraucherverhalten und dessen Einflussgrössen analysiert werden, um die Marktchancen eines Produkts oder einer Dienstleistung zu messen. Somit ersetzt die Analyse des Verhaltens zukünftiger Käufer die reine Beurteilung einer neuen Produkt- oder Serviceidee.

Thomas Hertle, Head of Market Opportunities and Innovation (MOI) bei GfK erklärt, warum dieser neue Ansatz so wertvoll für das Innovationsmanagement ist: "Ob eine Innovation angenommen wird, bestimmt ein komplexes Zusammenspiel zwischen Verbrauchern und dem Markt. Oft wird den realen Gegebenheiten des Marktes zu wenig Beachtung geschenkt. Märkte sind komplex. Die Attraktivität einer Innovation ist nur einer der Faktoren, die ihren Erfolg beeinflussen. GfK MarketBuilder hilft unseren Kunden dabei, die gesamte Bandbreite der Einflussfaktoren, die für die Akzeptanz einer Innovation eine Rolle spielen, aktiv im Blick zu behalten. Auf diese Weise sorgen sie deutlich zielgerichteter dafür, dass eine Innovation von den Verbrauchern auch angenommen wird. Das steigert massgeblich den Return on Investment in ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung."

Verhaltenszentriertes Innovationsmanagement

GfK MarketBuilder liefert Kunden ein ganzheitliches Verständnis darüber, welche Faktoren bei der Einführung und Vermarktung von Innovationen entscheidend sind. Damit können Unternehmen proaktiv an den Stellschrauben drehen, auf die es wirklich ankommt. Anschliessend überführt die Lösung dieses Wissen in fundierte Entscheidungsvorlagen, indem sie Szenario-Planung sowie relevante Messgrössen nutzt, um daraus Umsatzprognosen abzuleiten.

Mittelfristig hilft GfK MarketBuilder, das Innovationsmanagement von Marken neu auszurichten, indem es sich auf verhaltenszentrierte Performance-Kennzahlen konzentriert und damit für eine nachhaltige Verbesserung der Innovationsleistung sorgt. Durch die genaue Untersuchung der verschiedenen Aspekte des Erfolgs von Innovationen müssen Unternehmen darüber hinaus zukünftig keine Konzepte und Investitionen mehr verwerfen, nur weil der Markt für dieses Angebot noch nicht bereit ist

GfK MarketBuilder ist ein integraler Bestandteil der GfK Innovation Roadmap. Dieser strategische und ganzheitliche Ansatz der GfK begleitet den gesamten Innovationsprozess in einem Unternehmen - von Wachstumsplänen bis hin zur Markteinführung. Dabei untersucht er die Marktdynamik, erkennt Marktchancen und optimiert Produktentwicklung und Launch. Der Prozess gibt für jede Etappe bestimmte Ziele vor und bietet umsetzbare Wachstumspläne, eine "Pipeline" mit überzeugenden Produktinitiativen sowie einen Plan, um diese optimal in der Zielgruppe zu platzieren.

Weitere Informationen:

Thomas Hertle, T +49-911-395-4370, thomas.hertle@gfk.com Dirk Moersdorf, T +49-911-395-2132, dirk.moersdorf@gfk.com



Weitere Meldungen: GfK Custom Research

Das könnte Sie auch interessieren: