Finesse Solutions, Inc.

Finesse® Solutions startet G3Lite+(TM) SmartController der zweiten Generation für Einweg-Bioreaktorsysteme

Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Finesse Solutions, Inc., ein Hersteller von Mess- und Steuerungslösungen für Prozessanwendungen im Bereich der Biowissenschaften, gab den Start seines neuen G3Lite+ SmartController für vorgelagerte Zellkulturen und Fermentation bekannt. Der G3Lite+ stellt eine Erweiterung bei den Kapazitäten des G3Lite-Produkts von Finesse dar, das für sämtliche wichtigen Marken von Einweg-Bioreaktoren (mit einem Bearbeitungsvolumen von 50 bis 2.000 Litern) und Einweg-Fermentern (mit einem Bearbeitungsvolumen von 30 bis 300 Litern) geeignet ist. Der G3Lite+ ist ab sofort für die Einweg-Behälter Mobius® CellReady, Thermo Scientific(TM) HyPerforma(TM) TK SUB, GE Xcellerex XDR und Pall PadReactor® verfügbar. Zudem ist der G3Lite+ mit Einweg-Fermentern, wie den Thermo Scientific HyPerforma-Einweg-Fermentern für 30 bis 300 Liter, kompatibel. Der G3Lite+ verfügt über eine leicht einzurichtende Schnittstelle für die Finesse TruBio® DV 5.0-Software, um eine optimale Steuerung der Bioprozesse bereitstellen zu können.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20161028/433995LOGO

Beim G3Lite+-Controller kommt auch weiterhin SmartParts(TM) von Finesse zum Einsatz, um die Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit einer industriellen Automatisierung in einem erschwinglichen Paket zur Verfügung stellen zu können. Der Controller kann für bis zu vier peristaltische SmartPumps(TM) vor Ort angepasst werden oder er kann mit einem externen Pumpenturm verbunden werden, der wiederum bis zu sieben Pumpen steuert. Der G3Lite+ umfasst auch SmartTransmitters für TruFluor(TM)-Einweg-Sensoren oder elektrochemischen Sensoren.

Bis zu sechs Gase können unter Verwendung der SmartMFCs in einem kompakten Gasverteiler gesteuert werden. Zudem bietet der G3Lite+ die Möglichkeit für den Einsatz von SmartMFC(TM)-Gasverteilern mit hoher Durchflussrate, die für Anwendungen zur Fermentation benötigt werden. Des Weiteren ermöglicht der G3Lite+ die Steuerung von redundanten Erhitzern für Entgasungsfilter (einschließlich automatischer Umschaltung) und er bietet exzellente Ausgaben für Gebäudealarme oder bei der digitalen Steuerung der Ausgangsventile für die Produktgewinnung. Für Anwendungen zur Fermentation bietet der G3Lite+ jetzt auch eine Funktion zur Erkennung von Ausschäumungen. Weiter unterstützt der G3Lite+ mithilfe der TruBio DV-Software einen ausgezeichneten TruTorr(TM)-Transmitter für die Überprüfung der Unversehrtheit von Produktbehältnissen.

"Auf der Grundlage des Erfolgs unserer ersten G3Lite-Generation an kostengünstigen Steuerungssystemen für Bioreaktoren mit einem minimalen Platzbedarf haben wir die nächste Generation des Produkts G3Lite+ entwickelt, um das Markenspektrum an steuerbaren Einweg-Behältern auszuweiten", sagte Dr. Barbara Paldus, CEO von Finesse. "Dieser SmartController sorgt dank neuer Funktionen für eine größere Leistung, für mehr Effizienz und für eine größere Zuverlässigkeit und steht damit für die Kontinuität bei der Einlösung des Wertversprechens, das schon für den G3Lite galt, also geringere Betriebskosten und größere Bedienungsfreundlichkeit. Ausgelegt ist er auf flexible, aber sofort einsatzbereite Einstellungen sowohl für Einsätze in Forschung und Entwicklung als auch im Zusammenhang mit aktuell geltenden besten Herstellungspraktiken (cGMP)."

Über Finesse Solutions, Inc.

Das in Kalifornien ansässige Unternehmen Finesse Solutions, Inc., hat sich bei schlüsselfertigen, skalierbaren Lösungen in der vorgeschalteten Einweg-Bioverfahrenstechnik einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Die Produktplattform von Finesse umfasst innovative Einweg-Sensoren, modulare Automatisierungshardware und intelligente Software, durch die sich der Datenaustausch und der Technologietransfer global abstimmen lassen. Finesse bietet außerdem komplette Dienstleistungspakete, darunter Kommissionierung und Validierung, für die schnelle und zuverlässige Installierung von Einweggeräten an. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.finesse.com.

Die in dieser Pressemitteilung genannten Warenzeichen und Handelsnamen von Dritten sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Kontakt:

Lisa Dunlevie
ldunlevie@finesse.com
+1 650 533 8432



Weitere Meldungen: Finesse Solutions, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: