Guyana Goldfields Inc. unterschreibt Absichtserklärung über eine Mineralvereinbarung mit der Regierung von Guyana; Erteilung der Fördergenehmigung innerhalb von 45 Tagen

Toronto (ots/PRNewswire) - Guyana Goldfields Inc. unterschreibt Absichtserklärung über eine Mineralvereinbarung mit der Regierung von Guyana; Erteilung der Fördergenehmigung innerhalb von 45 Tagen

Die Guyana Goldfields Inc. ("GGI" oder "das Unternehmen") freut sich bekannt geben zu können, dass eine Absichtserklärung über eine Mineralvereinbarung und eine Förderlizenz der Regierung für das im Alleinbesitz des Unternehmens befindliche Aurora Gold-Projekt in Guyana, Südamerika, unterzeichnet wurde.

In der Absichtserklärung sind die zentralen Bestimmungen der Mineralvereinbarung festgehalten. Diese Vereinbarung, die auch als Steuer- oder Stabilitätsvereinbarung bezeichnet wird, ist ein umfangreiches Regelwerk, in dem auch die steuerrechtlichen Bedingungen für die Erschliessung und Ausbeutung des Aurora Gold-Projekts festgehalten sind. Wichtige Bestimmungen der Absichtserklärung:

        - Förderabgaben in Höhe von 5 % der Goldverkäufe bei einem
          Goldpreis von bis zu 1.000 US$/Unze
        - Förderabgaben in Höhe von 8 % der Goldverkäufe bei einem
          Goldpreis von über 1.000 US$/Unze
        - Körperschaftssteuersatz 30 %
        - Mineralvereinbarung, Förderlizenz und alle einschlägigen
          Genehmigungen werden innerhalb von 45 Tagen nach Abschluss der
          Absichtserklärung unterzeichnet bzw. ausgestellt. 

Die Mineralvereinbarung ist der letzte Schritt für den Erhalt der Förderlizenz, da das Unternehmen die Umweltgenehmigung bereits im September 2010 erhalten hatte. Die Mineralvereinbarung belegt das Engagement der Regierung von Guyana und des Unternehmens, das Aurora Gold-Projekt zu erschliessen. Dieser Vertrag stellt für GGI einen Wendepunkt dar, da er es ermöglicht, dass die weitere Erschliessung des Abbauprojekts mit klaren und stabilen Regelungen für Steuern und Förderabgaben stattfindet.

Patrick Sheridan Jr., CEO, erklärt: "Wir sind glücklich, dass die Ergebnisse umfassender Verhandlungen mit der Regierung von Guyana über Steuerregelungen in die Absichtserklärung für diese bahnbrechende Mineralvereinbarung eingeflossen sind. Wir freuen uns jetzt darauf, die Fördergenehmigung zu erhalten, damit wir das Aurora Gold-Projekt ausbauen und in Betrieb nehmen können. Wir haben faire und angemessene Bedingungen für die Aurora-Mine vereinbart, welche einen zukünftigen Erfolg ermöglichen."

Diese wichtige Vereinbarung, mit der ein faires und ausgeglichenes Verhältnis zwischen Steuern und Förderabgaben für die Goldförderung festgelegt wird, bestätigt die Auffassung von GGI, dass Guyana durchaus unternehmerfreundlich ist.

Sam Hinds, Regierungschef und Bergbauminister von Guyana, bemerkt: "Die Regierung begrüsst und unterstützt alle Investitionen in den Bergbausektor, gleichgültig, ob sie aus dem Ausland oder dem Inland kommen. Sie ist glücklich, dass wir eine steuerrechtliche Vereinbarung treffen konnten, um die bereits seit Langem erwartete Erschliessung des Aurora-Projekts zu starten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit GGI bei der Vorbereitung der Produktion."

Guyana Goldfields hat bislang Bauarbeiten bei der Infrastruktur jenseits der Abbaustelle durchgeführt, um die Erschliessung und den Ausbau des Aurora Gold-Projekts vorzubereiten. Nach Erhalt der Förderlizenz plant das Unternehmen die Aufnahme der Bauarbeiten an der Abbaustelle. Dazu gehören eine neue Bergarbeitersiedlung, eine Flugpiste, Deiche am Fluss und die Vollendung der Strassenzufahrt zu der Abbaustellung. Im Anschluss daran werden die Förderanlagen errichtet.

Guyana Goldfields veranstaltet für alle, die dem Management Fragen über die Bestimmungen der Absichtserklärung für die Mineralvereinbarung und die Förderlizenz stellen möchten, eine Telefonkonferenz.

Details zur Telefonkonferenz:

Datum der Telefonkonferenz: Mittwoch, den 5. Oktober 2011 Uhrzeit der Telefonkonferenz: 11:00 vormittags (EST) Konferenz-ID: 15229257

Telefonnummern:

Nordamerika (gebührenfrei): +1-888-231-8191

International: +1-647-427-7450

Für alle, die an der Telefonkonferenz nicht teilnehmen können, steht für einen Zeitraum von 90 Tagen über den folgenden Link ein Audio-Webcast zur Verfügung:

Englisch: http://www.newswire.ca/en/webcast/viewEvent.cgi?eventID=3685000

Französisch: http://www.cnw.ca/fr/webcast/viewEvent.cgi?eventID=3685000

Über Guyana Goldfields Inc.

Guyana Goldfields Inc. ist ein in Kanada ansässiges Explorationsunternehmen für Mineralien, welches sich auf die Exploration und Erschliessung von Goldlagerstätten in Guyana, Südamerika, konzentriert, wo das Unternehmen seit 1996 tätig ist. Das Unternehmen führt derzeit Bohrungen und Studien durch, um das Aurora Gold-Projekt in Guyana voranzutreiben und zu erschliessen. Derzeit gibt es gemessene und geschätzte Ressourcen im Umfang von 5,71 Millionen Unzen Gold (47.040 Millionen Tonnen mit einer Anreicherung von 3,83 g/t). Für Dezember 2011 wird die Fertigstellung einer Machbarkeitsstudie erwartet.

Bei den Aranka-Liegenschaften, die sich derzeit in einem fortgeschrittenen Stadium der Exploration befinden, werden Bohrungen an sehr vielversprechenden Stellen fortgesetzt. Das Unternehmen entdeckte bei Sulphur Rose eine Goldlagerstätte, deren Umfang zunächst auf 460.400 Unzen geschätzt wurde. Im November 2011 soll eine aktualisierte Ressourcenschätzung vorgelegt werden. Bis zum aktuellen Zeitpunkt verfügt das Unternehmen über ca. 46 Mio. CDN$ an Barmitteln und kurzfristigen Investmentzertifikaten mit Bankgarantie, ohne dass Fremdkapital aufgenommen wurde; ca. 83 Millionen Aktien wurden ausgegeben und sind im Umlauf.

Zukunftsgerichtete Erklärungen - Bestimmte Informationen in dieser Presseerklärung können zukunftsgerichtete Erklärungen enthalten, denen erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Unwägbarkeiten innewohnen. Diese zukunftsgerichteten Erklärungen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, von denen sich einige der Kontrolle Guyanas entziehen. Dazu gehören unter anderem: Auswirkungen wirtschaftlicher Rahmenbedingungen , Bedingungen der Branche, Schwankungen der Rohstoffpreise, Risiken in Verbindung mit Ressourcen- und Lagerschätzungen, Währungsschwankungen, Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen, Verfügbarkeit künftiger Finanzmittel und Explorationsrisiken. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, sich möglicherweise als ungenau herausstellen können, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für begründet gehalten werden. Deshalb sollte den zukunftsgerichteten Aussagen kein unangemessenes Vertrauen geschenkt werden.

%SEDAR: 00022477E

Weitere Informationen: Guyana Goldfields Inc., Claude Lemasson, President & COO, Director Tel.: +1-416-628-5936 DW 5930 E-Mail: clemasson@guygold.com Jacqueline Wagenaar, Vice-President, Corporate Communications Tel.: +1-416-628-5936 DW 2295, Fax: +1-416-628-5935, E-Mail: jwagenaar@guygold.com, Website: http://www.guygold.com.

Kontakt:

.