Neue Osnabrücker Zeitung

Kommentar zu EU
Justiz
Stammzellen
Patent

Osnabrück (ots) - Ethik ist nicht Logik

Wohlgemerkt: Die Luxemburger Richter haben nicht gegen eine Forschung mit embryonalen Stammzellen generell entschieden. Sie haben auf Basis einer bestehenden Richtlinie lediglich klargestellt, dass für Ergebnisse dieser Arbeiten in der EU keine Patente zu erhalten sind. Das macht die Arbeit auf diesem Feld wirtschaftlich wenig aussichtsreich, untersagt sie aber andererseits nicht. Das Urteil ist somit ausgewogen. Sollten Regierungen oder Kommission ihre Ansicht ändern, steht es ihnen zudem frei, die viele Jahre alte Richtlinie neu zu fassen.

Es mag nun aus dem Urteil folgen, dass medizinische Produkte mit Stammzell-Techniken verstärkt in Asien und den USA entwickelt werden, um dann auch in Europa auf den Markt zu kommen. Und, zugegeben, so richtig logisch ist die ganze Sache nicht. Der Kauf solcher neuen Arzneien bleibt erlaubt, das Anwenden auch, das Forschen ebenfalls, nur eben die Patentierung und mithin wirtschaftliche Herstellung nicht.

Aber Ethik ist eben etwas anderes als Logik. Ihre Maßstäbe dürfen sich global ruhig unterscheiden. Und es gibt Alternativen in der Forschung, etwa die Nutzung adulter Zellen oder solcher aus Nabelschnurblut. Sich hierauf zu konzentrieren verspricht ähnlichen Erfolg, und für die Forscher aus der EU dann vielleicht einen globalen Vorsprung auf diesem Feld.

Kontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207



Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: