Berliner Zeitung

Zur möglichen Wende im Syrien-Konflikt:

Berlin (ots) - Das Assad-Regime genießt in den meisten Ländern der Welt keinerlei Vertrauen mehr. Deshalb muss es nun umgehend unter Beweis stellen, dass es zu seiner Ankündigung steht und tatsächlich bereit ist, seine Chemiewaffen außer Landes zu schaffen. In einem ersten Schritt muss es der UN-Chemiewaffenkonvention beitreten und eine sofortige Bestandsaufnahme seiner Giftgas-Arsenale unter Kontrolle der Vereinten Nationen ermöglichen. Unabhängige Experten brauchen Zugang zu den Lagern und sämtlichen Dokumenten, die sie verlangen. Gleichzeitig müssen die Details für einen Abtransport und die anschließende Zerstörung der Chemiewaffen ausgehandelt werden. Sie gehören schnellstmöglich außer Landes geschafft, damit es sich Assad nicht doch noch anders überlegen oder das Giftgas den Rebellen in die Hände fallen kann.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: