Berliner Zeitung

Kommentar zum Koalitionsvertrag in Berlin

Berlin (ots) - Hoffentlich wird nun wieder mehr gehandelt im Senat, stärker und schneller angepackt. Das Ringen um die Inhalte des Koalitionsvertrages war ein vielversprechender Anfang, doch mehr nicht. Die skizzierten Projekte gehen in die richtige Richtung. Rot-Schwarz will die Stadt wirtschaftlich voranbringen, den Haushalt sanieren, mehr Arbeitsplätze schaffen, die Kitas weiter ausbauen, die Schulen zur Ruhe kommen lassen, die Infrastruktur verbessern und für mehr Sicherheit sorgen. Noch sind das aber vor allem Überschriften, genauer bewerten lässt sich das Vertragswerk erst, wenn es vorliegt. Nur eines steht jetzt schon fest: Dramatische Kurswechsel sind nicht zu erwarten.

Kontakt:

Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung@berlinonline.de



Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: