STARTeurope

STARTUP WEEK 2011 - macht Wien Anfang Oktober zu Europas Startup-Hauptstadt

Wien (ots) - Bewerbung für Top-Event wurde bis 31. August verlängert. Die internationale Startup-Szene trifft sich von 3. - 7. Oktober in Wien. Mit dabei: Steve Rogers (Google Director EMEA), Skype-Investor Morten Lund, Christian Hernandez (Head of internat. Business Development, Facebook), Venture Capitalist Alexander Galitsky, Constantin Bisanz (Gründer brands4friends), IT Journalistin Esther Dyson, Lars Hinrichs (Gründer von Xing und HackFWD).

Vom 3. - 7. Oktober veranstaltet STARTeurope, mit der Unterstützung von Initial Factor und TechCrunch in Wien die STARTUP WEEK 2011. Nicht nur innovative Startups sind bei der STARTUP WEEK 2011 willkommen, sondern jeder der interessiert ist, Kontakte knüpfen will und zukünftige Geschäftsideen vorab erfahren möchte. Die Organisatoren haben 70 Top-Speaker aus der Internet- und Mobile-Branche für das Event begeistern können, von Christian Hernandez, Stefan Glänzer, über Steve Rogers, bis zu Esther Dyson. Das aktuelle Programm ist hier abrufbar.

Unzählige Bewerber aus über 30 Ländern

Andreas Tschas, CEO STARTeurope dazu: "Wir sind von der Resonanz begeistert und freuen uns auf das Treffen mit Vertretern aus 30 Ländern. Unter den bisherigen Bewerbern für die Startup Challenge sind auffällig viele aus Polen, Russland, Kroatien, Slowenien und der Türkei. Die STARTUP WEEK wird Startups, Unternehmer, Führungspersonen, Investoren, Blogger und Journalisten zusammenzubringen um die Möglichkeiten und Kernfragen des Unternehmertums in Europa zu diskutieren und die internationalen Gäste mit der Szene in Wien zu vernetzen. Mit einem ganzen Festival, bestehend aus einem Hauptevent und 12 Fokus Events, werden wir die Aufmerksamkeit für das Unternehmertum in und um Österreich erhöhen! "

Die Challenge: Chance auf den internationalen Durchbruch

Vorab werden Europas 50 beste Startups von einer Jury auserwählt, die den Mittelpunkt des Events bilden werden. In den ersten beiden Tagen des fünftägigen Events werden die Startups innerhalb von Workshops, die alle wichtigen Themen - von Patentrecht bis zum perfekten Präsentieren - umfassen, auf die kommende Startup Challenge vorbereitet. Nur die 10 besten Startups schaffen es in die finale Runde auf der TechCrunch-Bühne im Haus der Industrie. Hier geht es darum die eigene Idee vor großem Publikum und einer hochkarätigen Jury, bestehend aus Branchenstars, Investoren und Business-Angels, überzeugend zu präsentieren. Gelingt dies, ist u.a. eine finanzielle Unterstützung des Projekts möglich.

Umfassendes Rahmenprogramm dank Top-Partnern und Sponsoren

Ein weiteres Highlight ist der TechCrunch Offline Event am Donnerstag. Dazu finden 12 kostenlose Fokus Events rund um die Themen Health 2.0, Digital Media, Gaming, Movie, Social Entrepreneurship oder dem indischen Startup Ecosystem statt. Facebook veranstaltet speziell im Rahmen der Startup Conference einen eigenen Hackathon-Wettbewerb. Am Ende folgt eine würdige Abschluss-Party in mehren Szene-Lokations Wiens. Derzeitige Partner der STARTUP WEEK 2011 sind unter anderem: Level 3 Communications, Styria Media Group, Improove, Konica Minolta, Ströck Brot, Herbst Vavrovsky Kinsky und die Bank Austria.

Über STARTeurope

STARTeurope ist eine Initiative, die High-Tech-Startups in der Frühphase unterstützt und dafür sorgt, dass neue Unternehmen entstehen. Seit etwas über zwei Jahren nutzt das junge Team rund um Andreas Tschas und Jürgen Furian dabei die günstige geographische Lage Wiens, um das Unternehmertum in ganz Europa voranzutreiben.

Rückfragehinweis:

   Kontakt für die Medien
   Kimberley Campbell
   STARTeurope
   mailto:press@startupweek2011.com
   Tel.: +43 6508354165
   Kontakt für Sponsoren und Kooperations-Partner
   der STARTUP WEEK 2011
   Andreas Tschas
   STARTeurope
   mailto:andreas.tschas@starteurope.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13111/aom

 


Das könnte Sie auch interessieren: