BERLINER MORGENPOST

Die USA haben Vertrauen verspielt/ Ein Leitartikel von Jochim Stoltenberg

Berlin (ots) - Neben dem Brandenburger Tor, Deutschlands Symbol für Einheit und Freiheit, steht die Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika. Wer die diplomatische Vertretung der westlichen Führungsmacht selbst mit einer Einladung in der Hand betritt, kommt sich auch im Vergleich zu Missionen anderer Großmächte vor, als begehre er Zutritt ins Fort Knox. Langsam dämmert es einem, warum. Die Botschaft scheint eine Spionagezentrale im Freundesland zu sein. Vor zwei Jahren nahm sie freudig die Dienste eines Mitarbeiters des verbündeten BND an, der Geheimnisse aus dem Bereich seines Arbeitgebers gegen Bares verraten wollte. Und seit einem Jahr ist nicht länger zu leugnen, dass vom Dach der Botschaft auch deutsche Regierungs- und Parlamentsmitglieder, allen voran die Bundeskanzlerin, abgehört wurden. Schöne Freunde sind das! (...)

Der ganze Leitartikel im Internet: www.morgenpost.de/129903763/

Kontakt:

BERLINER MORGENPOST
Chef vom Diesnst
Telefon: 030/2591-73650
bmcvd@axelspringer.de



Weitere Meldungen: BERLINER MORGENPOST

Das könnte Sie auch interessieren: