Museum der Kulturen Basel

Museum der Kulturen Basel mit neuer Dialog-Kultur
Ein Museum, das Fragen stellt

Museum der Kulturen Basel mit neuer Dialog-Kultur / Ein Museum, das Fragen stellt
Mit dem Projekt "Kultur-Dialog / Dialog-Kultur" führt das Museum der Kulturen Basel ein neues Vermittlungsformat ein. Speziell geschulte Kulturvermittlerinnen und -vermittler treten in einen Dialog mit den Besuchenden. Sie beantworten nicht nur Fragen, sie stellen auch welche. Den Besuchenden werden damit vertiefende Kultur-Gespräche über ...

Basel, Schweiz (ots) - Mit dem Projekt "Kultur-Dialog / Dialog-Kultur" führt das Museum der Kulturen Basel ein neues Vermittlungsformat ein. Speziell geschulte Kulturvermittlerinnen und -vermittler treten in einen Dialog mit den Besuchenden.

In seinem Bestreben, Raum für Kultur-Begegnungen zu bieten, geht das Museum der Kulturen Basel neue Wege und führt unter dem Titel "Kultur-Dialog / Dialog-Kultur" ein innovatives Format der Gesprächskultur ein. Geschulte Kulturvermittlerinnen und -vermittler gehen in den Ausstellungen aktiv auf die Besuchenden zu. Sie stellen Fragen, stehen für Antworten bereit und treten mit den Gästen in einen Kultur-Dialog. Museumsdirektorin Dr. Anna Schmid ist überzeugt, dass sich der Austausch mit den Besuchenden in hohem Masse eignet, um nachhaltige Erkenntnisse über die tief greifenden kulturellen Veränderungen unserer Welt und über die Darstellung dieser Welt in einem Museum zu fördern. Die Stiftung Mercator Schweiz ermöglicht mit ihrer Förderung die Erprobung dieser neuartigen Form des Wissensaustauschs.

Im Dialog mit den Besuchenden

Die Gespräche über ethnologisch und gesellschaftlich relevante Fragen eröffnen den Besuchenden neue Sichtweisen auf das Museum wie auch auf die Ausstellungsinhalte. Sie werden angeregt, ihre Vorstellungen von Kultur zu reflektieren und zu diskutieren. "Dadurch erweitern sie ihr Wissen und vertiefen ihr Verständnis für ihre eigene Kultur und für andere kulturelle Hintergründe", erklärt Nadine Felix, Geschäftsführerin der Stiftung Mercator Schweiz. Das Museum und die Stiftung versprechen sich von dieser neuen Dialog- Kultur einen gehaltvollen Gedankenaustausch zwischen den Besuchenden und dem Museum als Ort der Reflektion und Wissensvermittlung. In der Einführungsphase des neuen Vermittlungsformats werden die Kulturvermittlerinnen und -vermittler jeweils donnerstags ab 14 Uhr sowie am Samstag und Sonntag im Einsatz sein.

Kontakt:

Pierre-Alain Jeker
Museum der Kulturen Basel
Öffentlichkeitsarbeit
Münsterplatz 20
CH-4001 Basel
Tel.: +41/61/266'56'34
Fax: +41/61/266'56'05
E-Mail: pierre-alain.jeker@bs.ch


Das könnte Sie auch interessieren: