artnet AG Berlin

Andy online!
Die Berliner artnet AG versteigert herausragende Werke zeitgenössischer Künstler im Internet
"Flowers" von Andy Warhol zum Schätzpreis von 1,1 bis 1,5 Mio. US$

Andy online! / Die Berliner artnet AG versteigert herausragende Werke zeitgenössischer Künstler im Internet / "Flowers" von Andy Warhol zum Schätzpreis von 1,1 bis 1,5 Mio. US$

Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Die Berliner artnet AG startet am kommenden Mittwoch (13. Juli 2011) eine spektakuläre Internet-Auktion mit einer Vielzahl herausragender Werke zeitgenössischer Kunst (www.artnet.com/auctions). Im Mittelpunkt der Auktion, auf der rund 50 Gemälde, Grafiken, Skulpturen und Fotografien angeboten werden, steht Andy Warhol mit seinem Bild "Flowers". Das Ölgemälde aus dem Jahr 1978 im Format 55 x 55 cm gilt unter Experten als echtes Spitzenwerk: Öl auf Leinwand, das Motiv blaue Blumen auf grünem Grund, vom Künstler signiert und in bestem Zustand. Zuletzt wurde für ein ähnliches Bild von Warhol 2007 bei Sotheby`s knapp über 2 Mio. US-Dollar gezahlt. "Das hätte Andy Warhol gefallen. Seine Kunstwerke nicht in einem klassischen Auktionshaus oder einer traditionellen Galerie, sondern in einer Online-Auktion vor Millionenpublikum als echtes Spektakel" - mit diesen Worten kommentiert Hans Neuendorf, Vorstandsvorsitzender der Berliner artnet AG, die bevorstehende Auktion.

Neben Warhol werden unter anderem Arbeiten von Robert Rauschenberg ("Anagrams-Casino", 1996, Schätzpreis 550.000 bis 700.000 US$)), Tom Wesselmann ("Study for Bedroom Painting",1977, Schätzpreis 190.000 bis 210.000 US$), Mel Ramos ("Miss Martini #2", 2004, Schätzpreis 335.000 bis 375.000 US$) und Roy Lichtenstein ("Sweet Dreams Baby!", 1965, Schätzpreis 100.000 bis 120.000 US$) angeboten. Besondere Aufmerksamkeit gilt auch einer Skulptur von John Chamberlain, dessen aktuelle Ausstellung "Curvatureromance" gerade in der Pinakothek der Moderne in München eröffnet wurde: seine "Mrs. Yif Nif" aus dem Jahr 1986 geht mit einem Schätzpreis von 3,0 bis 3,5 Mio. US$ ins Rennen. Die Auktion beginnt am 13. Juli und läuft bis 20. Juli 2011.

artnet ( www.artnet.de ) ist die internationale Transaktionsplattform für den Kunstmarkt und hat wie kein anderes Unternehmen zuvor das Geschäft mit der Kunst modernisiert. Das Unternehmen ist seit 1999 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und hat Niederlassungen in New York, Paris und London. Das Portal liefert seit vielen Jahren verlässliche Informationen und transparente Handelsbedingungen für Sammler, Galeristen, Museen und Investoren. Mit den artnet Auctions bedient man neben dem Fachpublikum auch private Kunstliebhaber und deckt somit alle Bereiche des Kunstmarktes ab.

   Marie-Kathrin Krimphoff M.A.
   Senior Specialist Modern and Contemporary Art 
   Artnet AG, Oranienstraße 164, 10969 Berlin 
   Telefon 030 / 20 91 78 40 
   Mobil 0151 / 42 33 73 81 

Kontakt:

Hermann Zimmermann
Engel & Zimmermann AG
Unternehmensberatung für Kommunikation
Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15
82131 Gauting bei München

Tel: 089-893563-3
Fax: 089-89398429


Das könnte Sie auch interessieren: