Kowa Pharmaceutical Europe (KPE) Co. Ltd

Pitavastatin bewirkt langfristig einen nachhaltigen Anstieg bei HDL-C und schützt die Arterien

Wokingham, England (ots/PRNewswire) - ?

Heute präsentierte Kowa Pharmaceutical Europe auf dem Kongress der European Atherosclerosis Society (Europäische Atherosegesellschaft/EAS) Ergebnisse einer Anwendungsbeobachtung, die zeigen, dass pitavastatin bei zahlreichen Patienten mit Hypercholesterinämie.[1] einen konstanten, langfristigen Anstieg bei High Density Lipoprotein-Cholesterin (HDL-C) bewirkt.

Die Daten aus der Livalo Effectiveness and Safety- (LIVES- )Studienerweiterung zeigten einen Zusammenhang zwischen dem Serum-HDL-C-Spiegel während der Behandlung und dem Risiko einer kardiovaskulären Erkrankung; darüber hinaus wurde festgestellt, dass pitavastatin kontinuierlich zu klinisch relevantem Anstieg von HDL-C führte und dass dieser Anstieg sich über fünf Jahre fortsetzte. [1]

"Die Ergebnisse der LIVES-Studienerweiterung unterstreichen die Vorteile von pitavastatin bei Patienten, bei denen das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung (CVD/cardio-vascular disease) besteht. Pitavastatin erhöht nicht nur kontinuierlich den HDL-C-Spiegel, sondern bietet auch weitere Vorteile, die einer Herz-Kreislauf-Erkrankung vorbeugen. Wir sind sehr neugierig auf die für später erwarteten Gesamtergebnisse", erklärt Professor Tamio Teramoto, Dekan und Vorsitzender der Abteilung Innere Medizin, Teikyo University School of Medicine, Japan.

Kürzlich veröffentlichte Richtlinien der EAS empfehlen, dass sich Ärzte um erhöhten LDL-C- und zu niedrigen HDL-C-Spiegel kümmern sollten; beides sind bekannte Risikofaktoren für CVD. Studienergebnisse zeigten, dass der Nutzen von pitavastatin für Patienten darin besteht, dass das Medikament bei langfristiger Anwendung den LDL-C-Spiegel senkt und den HDL-C-Spiegel kontinuierlich erhöht. [1]

Darüber hinaus wurden auf dem EAS-Kongress weitere Daten von Kowa angekündigt, aus denen hervorgeht, dass pitavastatin neben seiner direkten Auswirkung auf den Cholesterinspiegel auch positive antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen hat: Das Medikament senkt bei langfristiger Behandlung von Risikopatienten kontinuierlich den Spiegel von oxidiertem Lipoprotein niederer Dichte (OxLDL/oxidized low-density lipoprotein) und hochsensitivem C-reaktivem Protein (hsCRP/high-sensitivity C-reactive protein). Beide Substanzen werden mit Atherosklerose in Verbindung gebracht.[2]

Infos zu Livazo(R)

Pitavastatin (ein Statin) ist ein synthetischer, hochwirksamer HMG-CoA-Reduktasehemmstoff, der bei der Behandlung primärer Hypercholesterinämie und kombinierter Dyslipidämie eingesetzt wird. Pitavastatin besitzt eine neue Cyclopropyl-Gruppe, deren Grundlage die Struktur der Statine bildet. Seit der Markteinführung 2003 in Japan hat wurde pitavastatin intensiv in der Praxis getestet. Zahlreiche damit behandelte Patienten leiden an mehreren Krankheiten und nehmen mehrere Medikamente. Kowa erhielt die FDA-Zulassung für pitavastatin (Livalo(R)) für die Behandlung von primärer Hyperlipidämie oder kombinierter Dyslipidämie im August 2009; im Juni 2010 wurde das Medikament auf dem amerikanischen Markt eingeführt. Darüber hinaus beantragte Kowa im August 2008 die Zulassung für Europa mithilfe des dezentralisierten Zulassungsverfahrens; Mitte 2010 wurde die Genehmigung erteilt. Pitavastatin wird in etlichen Ländern Europas von Recordati als Livazo vermarktet und ist in drei Dosierungen erhältlich (1 mg, 2 mg und 4 mg).

Pitavastatin wurde 2011 im Libanon und in Spanien auf den Markt gebracht; weitere Länder in Europa und Nahost sind für 2011 und 2012 geplant. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit in einzelnen Ländern und zu beteiligten Marketingunternehmen sind auf der Web-Site von Kowa Pharmaceutical Europe unter http://www.kowapharmaceuticals.eu zu finden.

Infos zu Kowa

Kowa Company, Ltd. (KCL) ist eine in Privatbesitz stehende multinationale Kapitalgesellschaft mit Sitz in Nagoya, Japan. KCL wurde 1894 gegründet und fertigt und vermarktet zahlreiche Produkte aus den Bereichen Pharma, Biowissenschaft, IT, Textil, Maschinenbau und Konsumgüter. Der Pharmabereich des Unternehmens wurde 1947 gegründet; er konzentriert sich auf Medikamente gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Das Leitprodukt des Unternehmens, Livalo, erreichte in Japan 2010 einen Umsatz von 520 Mio. USD (14,3 % Marktanteil); in naher Zukunft sollen mehr als 700 Mio. USD erzielt werden.

Kowa Research Europe Ltd. (KRE), wurde 1999 in Grossbritannien gegründet und ist für klinische Prüfungen für die von Kowa für den Weltmarkt entwickelten strategischen Produkte zuständig.

Kowa Pharmaceutical Europe (KPE) Co. Ltd wurde 2000 gegründet und hat seinen Firmensitz in Wokingham, Grossbritannien. Das Unternehmen stellt als Spezialpharmafirma primär Medikamente gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen her. KPE und KRE sehen Grundlagenforschung, Entwicklung und Vermarktung dieser Medikamente als ihre Hauptaufgaben, um sicherzustellen, dass Qualitätsprodukte für Patienten in aller Welt für ein höheres Gesundheitsniveau und ein angenehmes Leben zur Verfügung stehen.

1. Hounslow, N. Pitavastatin provides long-term improvements in HDL-cholesterol in a range of patients with dyslipidaemia:results from a phase III study programme. (Pitavastatin ermöglicht langfristige Verbesserungen bei HDL-C bei Patienten mit Dyslipidämie: Ergebnisse einer Phase III-Studie). Zusammenfassung präsentiert auf EAS-Kongress im Juni 2011

2. Hounslow, N. Pitavastatin has pleiotropic antioxidative and anti-inflammatory benefits in patients with dyslipidaemia:results from a phase III study programme. (Pitavastatin hat pleiotrope antioxidative und entzündungshemmende Wirkung bei Dyslipidämiepatienten: Ergebnisse einer Phase III-Studie). Zusammenfassung präsentiert auf EAS-Kongress im Juni 2011

Kontakt:

Pressekontakte: Weitere Informationen erhalten Sie von: AbiDewberry,
Ruder Finn UK, +447841009249 und
+44(0)2074628948,adewberry@ruderfinn.co.uk



Das könnte Sie auch interessieren: