CNC Communications & Network Consulting AG

CNC baut internationale Präsenz in Europa und Asien aus

München (ots) - - Langjährige "La Tribune" Deutschlandkorrespondentin Bénédicte de Peretti baut CNC Präsenz in Frankreich auf - Ehemaliger Chief Representative der BMW Group in China Andreas Kunz leitet CNC Tochtergesellschaft in Beijing Die CNC - Communications & Network Consulting AG - setzt ihren internationalen Expansionskurs fort. Das Beratungsunternehmen hat im September eine Repräsentanz in Paris und im 2. Quartal eine Tochtergesellschaft in Beijing gegründet. "Die Nachfrage nach internationalen Beratungsleistungen wächst stetig und macht es erforderlich, weitere Standorte zu eröffnen, um unsere Kunden bei der Kommunikation in verschiedenen Märkten und Kulturen effektiv zu unterstützen. Der Eintritt in den französischen Markt ist für uns ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur führenden nicht-angelsächsischen Kommunikationsberatung. Mit unserem Standort in Beijing haben wir nach Tokio und Seoul eine weitere Präsenz in Asien mit Partnern, die seit über 20 Jahren in diesen Märkten zu Hause sind." sagte Dr. Christoph Walther, CEO und Gründungspartner der CNC AG. Die Vertretung in Paris wurde am 1. September 2008 eröffnet. Sie wird durch die ehemalige Deutschlandkorrespondentin der französischen Wirtschaftzeitung "La Tribune", Bénédicte de Peretti (48), aufgebaut. Die Diplom-Kauffrau wird sich auf die grenzüberschreitende Kommunikation konzentrieren und ihre Expertise in internationale Projekte einfließen lassen. Sie wird insbesondere französische bzw. deutsche Unternehmen in Kommunikationsfragen beraten. Bénédicte de Peretti verfügt über 26 Jahre journalistische Erfahrung und weitreichende Kontakte zu Meinungsbildnern und Entscheidungsträgern in der deutschen und französischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie ist mit einem deutschen Autor verheiratet und lebt mit ihrer Familie in München. Der Schweizer Andreas Kunz (47) hat die Geschäftsführung der CNC Tochtergesellschaft in China im Mai 2008 übernommen und wird durch ein erfahrenes Team unterstützt. Mit Andreas Kunz hat CNC einen ausgewiesenen Experten in Corporate Communications, Krisenkommunikation und Government Relations in China. Er verfügt über mehr als 25 Jahre interkulturelle Erfahrung im asiatischen Raum. Als ehemaliger Chief Representative der BMW Group und Leiter Corporate Communications für BMW in China bringt er ein ausgezeichnetes Netzwerk zu den lokalen Medien, Regierungsstellen und Wirtschaftverbänden mit. Bevor er in die Unternehmenskommunikation wechselte war Andreas Kunz sieben Jahre als Bürochef und leitender Korrespondent für Nordostasien in Tokio tätig. Von dort berichtete er unter anderem für die Süddeutsche Zeitung. Er spricht fließend Chinesisch und Japanisch. Über CNC - Communications & Network Consulting AG Die CNC - Communications & Network Consulting AG ist eine internationale strategische Unternehmensberatung mit Hauptsitz in München, die auf die Bereiche Finanz-, Marken- und Unternehmenskommunikation wie auch Krisenmanagement, Merger & Acquisitions sowie Public Affairs spezialisiert ist. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf grenzüberschreitenden Transaktionen. CNC hat seit der Gründung 2002 mehr als die Hälfte der DAX 30-Unternehmen beraten und erreichte im 1. Halbjahr 2008 Platz 2 (Gesamtwert der Transaktionen) des deutschen M&A Mergermarket Rankings. Mit rund 90 Mitarbeitern weltweit und 11 Standorten (München, Beijing, Berlin, Frankfurt, London, Moskau, New York, Paris, Seoul, Tokio und Zürich) steht CNC für internationale Beratungskompetenz. ots Originaltext: CNC - Communications & Network Cons. AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Ansprechpartner: CNC - Communications & Network Consulting AG Xander Heijnen (COO) Leopold-Palais, Leopoldstrasse 10 D-80802 München T +49 89 599 458 127 Xander.Heijnen@cnc-communications.com Weitere Informationen unter www.cnc-communications.com

Das könnte Sie auch interessieren: