TouchType

Texteingabe auf Tablet-Geräten - so wie es sein sollte

    Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Mit SwiftKey Tablet(TM) wird am diesjährigen Android(TM)-Stand auf dem Mobile World Congress in Barcelona (Spanien) eine neue Anwendung vorgestellt, die gezielt darauf ausgelegt wurde, die Produktivität der Texteingabe auf Tablet-Geräten zu steigern.

    Die vom preisgekrönten TouchType-Team entwickelte Anwendung wurde pünktlich zur Einführung mit Motorola Xoom(TM), dem ersten Android Honeycomb-Tablet der Welt, fertiggestellt. Sie schafft Probleme mit der Texteingabe auf Tablet-Geräten aus der Welt und bietet intelligente Vorhersagen bezüglich des nächsten eingegebenen Wortes, die entsprechend des individuellen Schreibstils von Benutzen personalisiert werden können.

    TouchType CEO Jon Reynolds erklärte: "Wir sind begeistert, der Mobilfunkbranche im Rahmen des MWC einen Einblick in diese wegweisende Art und Weise der Texteingabe auf Android Honeycomb-Geräten bieten zu können. Tablet-Geräte verbreiten sich in diesem Jahr explosionsartig und Honeycomb steht dabei im Mittelpunkt dieses unglaublichen Wachstums."

    Die Anwendung wird mit TouchTypes zum Patent angemeldeter Fluency(TM) 2.0 Prediction Engine betrieben, bei der künstliche Intelligenz wie beispielsweise maschinelles Lernen angewendet wird, um bei der Texteingabe ein bislang unerreichtes und sehr persönliches Benutzererlebnis bieten zu können. Ausserdem kommen holografische Tastaturoberflächen zum Einsatz, die für die Texteingabe mit dem Daumen speziell für Honeycomb optimiert wurden und die Anmutung der neuen Plattform geradezu ideal ergänzen. Diese Kombination aus elegantem Design mit unglaublicher Leistungsstärke am Backend bietet Benutzern eine völlig neuartige und aufregende Möglichkeit der Texteingabe auf Tablet-Geräten.

    TouchType CTO Dr. Ben Medlock erklärte: "Bei SwiftKey Tablet entfaltet unsere Vorhersage-Engine der nächsten Generation Fluency 2.0 seine volle Leistungsfähigkeit. Sie wurde in eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche integriert und für Honeycomb optimiert."

    "Visuell gesehen handelt es sich um ein sehr aufregendes Produkt - und wenn man es in der Praxis ausprobiert, ist es einfach überwältigend. Wir haben hart daran gearbeitet, um sicherstellen zu können, dass SwiftKey Tablet(TM) die Leistungsstärke und Flexibilität der neuen Honeycomb-Plattform voll ausnutzen wird, und sind davon überzeugt, dass es das Benutzererlebnis erheblich verbessert."

    Die neue Honeycomb-Anwendung baut auf der äusserst erfolgreichen Einführung von SwiftKey(TM) auf, das ursprünglich speziell für Smartphones entwickelt wurde. Nach seiner Einführung im Sommer 2010 hat sich SwiftKey mit mehr als 700.000 Downloads innerhalb der ersten sechs Monate schnell zur führenden Tastatur auf dem Android Market(TM) entwickelt und bei Benutzern wie auch der Technologiepresse einen positiven Eindruck hinterlassen. Die Anwendung wird derzeit zu einem limitierten Verkaufspreis von 1,99 USD auf Android Market angeboten.

    SwiftKey Tablet wird im Rahmen des Mobile World Congress vom 14. bis 18. Februar in Barcelona an Googles Android-Stand in Halle 8 am Stand AC25 vorgestellt. TouchType wird in Halle Hall 1 am Stand E65 ausserdem weitere aufregende und wegweisende Neuerungen vorstellen. Für weitere Informationen bzw. zur Vereinbarung einer Presseveranstaltung wenden Sie sich direkt an press@touchtype-online.com.

    Android und Android Market sind Markenzeichen von Google Inc. Xoom ist ein Markenzeichen von Motorola Mobility Inc.

    TouchTypes weltexklusive Prototyp-Version von SwiftKey Tablet(TM), die speziell für Android(TM) Honeycomb-Geräte optimiert wurde, enthalt brandneue Funktionen in folgenden Bereichen:

    Honeycomb-optimierte Oberflächen und Tastatur-Layouts  

    SwiftKey Tablet(TM) wird mit Tastatur-Layouts ausgeliefert werden, die gezielt auf die Verbesserung der Texteingabe mit Honeycomb auf einem Motorola Xoom(TM) ausgelegt wurden. Dabei werden holografische Entwürfe, massgeschneiderte Benutzeroberflächen und ein "Daumenlayout" im 10,1-Zoll-Format geboten, um die zweihändige Texteingabe grundsätzlich zu vereinfachen.

    Wirklich persönliche Vorhersagen  

    Die neue Version von SwiftKey wird die Möglichkeit bieten, Online-Profile beispielsweise auf Gmail, Facebook, Twitter, Blogs etc. zu analysieren. - wobei fortschrittliche Cloud-basierte Technologien eingesetzt werden, um den Schreibstil von Benutzern erlernen und das Benutzererlebnis schnell anpassen zu können, um es wesentlich persönlicher und präziser zu gestalten.

    Auf Sie abgestimmte Arten der Texteingabe  

    SwiftKey Tablet wird über ein neues Gerüst verfügen, mit dessen Hilfe Benutzer ihre Texteingabe durch verschiedene "Eingabearten" gezielt anpassen können. Dies bedeutet in der Praxis, dass Benutzer, die SwiftKeys Vorhersage des nächsten Wortes eher vorsichtig zur Minimierung der eingegebenen Zeichen nutzen werden, dies ebenso tun können wie Benutzer, die eine sehr schnelle Texteingabe bevorzugen und sich dabei auf automatische Korrekturfunktionen verlassen möchten.

    Mehrsprachige Vorhersagen und Spracherkennung  

    SwiftKey Tablet(TM) nutzt den leistungsstarken Xoom(TM)-Chipsatz mit dazugehörigem Arbeitsspeicher, um die simultane Textvorhersage in verschiedenen Sprachen zu erleichtern. Dabei interpretiert die Tastatur, was bisher geschrieben wurde, um auf dieser Grundlage Vorhersagen in der relevanten Sprache vorzuschlagen, ohne dass hierfür die Sprache manuell ausgewählt werden muss. Die bietet beschäftigten, mehrsprachigen Benutzern ein wirklich revolutionäres und produktiveres Benutzererlebnis.

    Die Fluency 2.0 Prediction Engine  

    Eine radikal umgestaltete und verbesserte Version von SwiftKeys grundsätzlicher Vorhersage-Engine Fluency wurde direkt in die Honeycomb-Anwendung integriert. Dabei kommen brandneue wahrscheinlichkeitstheoretische Modellierungsverfahren zum Einsatz, in die alle Aspekte des Texteingabeprozesses (vom ersten Tastaturanschlag bis zur Auswahl von Vorhersagen) integriert werden.

    Im Ergebnis hat dies zu grösserer Robustheit, Vorhersagegenauigkeit und Effizienz bei der Texteingabe sowie zu einem Grad an Raffinesse geführt, die auf Tablet- und Mobilgeräten ihresgleichen sucht. Diese anspruchsvollen wahrscheinlichkeitstheoretischen Rechenverfahren werden auf Geräten wie dem Motorola Xoom(TM) völlig problemlos abgespult.

    Marktverändernde Rechtschreib- und Tippfehlerkorrektur  

    Fluency 2.0s neuartiges wahrscheinlichkeitstheoretisches Gerüst bietet auf Honeycomb-Geräten völlig neue Rechtschreib- und Tippfehlerkorrekturen in mehreren Sprachen gleichzeitig. Das System verlässt sich dabei nicht auf vordefinierte Regeln oder Listen üblicher Fehler; vielmehr nutzt Fluency kontextabhängiges maschinelles Lernen, um üblichen Fehlern unmittelbar in Form von Echtzeitanalysen vorzubeugen, die wiederum auf benutzerseitigen, wahrscheinlichkeitstheoretischen Erhebungen basieren.

    Redaktionelle Hinweise:

    Erfahren Sie mehr über SwiftKey auf http://www.swiftkey.net oder TouchType auf http://www.touchtype-online.com

    Melden Sie sich auf http://www.swiftkey.net/vip zur Teilnahme an SwiftKeys VIP Beta-Gemeinschaft an

    Eine Sammlung künstlerischer Darstellungen und Materialien zur Marke ist auf http://www.swiftkey.net/tablet-artwork.zip verfügbar.

    Allgemeine Funktionen von SwiftKey:

@@start.t1@@      -- Einzigartige Enginge zur Vorhersage des nächsten Worts auf Grundlage
          von Wortzusammenhängen
      -- Schnelles und umfassendes Erlernen von individuellem Schreibstil
      -- Um bis zu 50 % erhöhte Effizienz bei der Texteingabe im Vergleich zu
          sonstigen Lösungen am Markt
      -- Ein Drittel der nächsten Worte wird ohne jegliche Texteingabe
          Vorgeschlagen
      -- Relevante, personalisierte Vorhersagen
      -- 14 Sprachen werden unterstützt, wobei zwei Sprachen gleichzeitig
          vorhergesagt werden können: Englisch (US), Englisch (GB),
          Tschechisch, Dänisch, Holländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch,
          Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (PT), Portugiesisch (BR),
          Spanisch, Schwedisch
      -- Zahlreiche Tastatur-Layouts werden unterstützt: QWERTY Englisch,
          QWERTY International, QWERTY Dänisch, QWERTY Norwegisch, QWERTY
          Schwedisch, AZERTY, QZERTY und QWERTZ
      -- HD-Oberfläche mit gestochen scharfer Grafik und Schriftarten für
          Bildschirme in aller Grösse
      -- Fortschrittliche Fehlerkorrektur speziell für kleine, mobile
          Tastaturen
      -- Rechtschreib- und Grammatikkorrekturen in jeder Zeile
      -- Automatische Eingabe von Akzenten (bei Eingabe von nicht-englischen
          Zeichen)
      -- Diktierfunktion wird für die Sprachen Englisch, Spanisch,
          Französisch, Deutsch und Italienisch unterstützt
      -- Multi-Touch-Unterstützung@@end@@

    Zitate zu SwiftKey

    "SwiftKey ist schlicht und einfach die innovativste und nützlichste Anwendung, die wir jemals zu Gesicht bekommen haben ... Genial - anders kann man es nicht sagen." - Mobile Marketing Magazine

    "SwiftKey... bietet nicht nur die üblichen Autokorrektur- und Autovervollständigungsfunktionen für eingegebene Wörter. Die Anwendung geht sogar so weit und gibt bereits das Wort an, welches Sie aller Wahrscheinlichkeit als Nächstes eintippen werden. Wie ein Wahrsager - nur für weniger Geld." - MobileCrunch.com

    "Die Anwendung bietet an, Wörter zu vervollständigen, während Verbraucher mit der Eingabe beschäftigt sind ... und berücksichtigt dabei sogar den jeweiligen Textzusammenhang. So werden oberhalb des virtuellen Keyboards immer drei verschiedene Wörter vorgeschlagen, die Benutzer mit nur einer Fingerbewegung dann in ihre Nachricht einfügen können." - Richard Wordsworth, T3.com

    Informationen zu TouchType

    Das 2008 von Reynolds und Medlock gegründete Unternehmen TouchType beruht auf dem Konzept, dass wegweisende Durchbrüche in der Informatik das Benutzererlebnis bei der Texteingabe auf einem Touchscreen-Telefon grundsätzlich verbessern können.

    Infolge einer Investitionsrunde im September, in deren Rahmen Octopus Ventures und die Cambridge Capital Group finanzielle Mittel zur Verfügung stellten, erhielt TouchType über 1,5 Mio. USD.

    TouchType arbeitet mit führenden Herstellern aus dem Technologiesektor, Mobilfunkbetreibern und Softwareentwicklern zusammen, um Verbrauchern die höchsten Standards im Bereich der Sprachtechnologie zu bieten. Das Unternehmen bietet derzeit Verbraucherlösungen wie SwiftKey oder für Entwicklungspartner die Backend-Engine Fluency an.

ots Originaltext: TouchType
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  John Reynolds, +4407817712546, john@touchtype-online.com



Das könnte Sie auch interessieren: