Myriad Group AG

Erstes DLNA-fähiges Handy von SK telesys läuft mit Connect-&-Share-Technologie von Myriad

Zürich (ots/PRNewswire) -

                 - SK telesys setzt bei erstem Gerät einer neuen Serie
     DLNA-fähiger (Digital Living Network Alliance) Handys auf Technologie von
                                      Myriad.
             - Mit der Connect- &-Share-Lösung von Myriad kann SK telesys
          den neuen Service, der den Kunden die Möglichkeit bietet, ihre
      Multimedia-Inhalte über Tablets, Fernseher, HiFi-Player, Set-Top-Boxen,
       Blu-ray-Player und Handys gemeinsam mit anderen zu nutzen, schnell und
           einfach einführen und in eine neue Einnahmequelle verwandeln. 

Die Myriad Group AG (SIX: MYRN), ein global führendes Unternehmen im Bereich der Mobilfunktechnologie, das bereits mehr als 3,8 Milliarden Softwareanwendungen auf über 2,2 Milliarden Telefonen ausgeliefert hat, gab heute bekannt, dass seine Connect-&-Share-Lösung nun von SK telesys erstmals für den grössten Mobilfunkbetreiber Koreas, SK Telecom, eingesetzt wird. SK telesys hat gerade sein erstes DLNA-fähiges (Digital Living Network Alliance) Handy auf den Markt gebracht. Bei diesem Handy gewährleistet die Myriad-Lösung das nahtlose Streamen und die Remote-Steuerung von Multimedia-Inhalten zwischen Geräten, die mit dem DLNA-Netz verbunden sind.

Kunden in ganz Korea können von nun an mit dem Handy des Anbieters auf das DLNA-Netz zugreifen. Möglich ist dies durch die Software von Myriad, die vollständig in die nativen Anwendungen der Verbrauchergeräte integriert ist. Die per Handy oder Tablet gesteuerte Connect-&-Share-Lösung von Myriad bietet den Nutzern die Möglichkeit, Multimedia-Inhalte wie Musik, Fotos, Videos, Internet und Premiuminhalte des Anbieters gemeinsam mit anderen zu nutzen. Zugreifen können sie auf diese Inhalte mit verschiedensten Geräten wie Fernsehern, HiFi-Playern, Set-Top-Boxen und Blu-ray-Playern.

"Wir sind sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit Myriad. Sie gibt uns die Möglichkeit, deren umfassende Erfahrung mit eingebetteten Systemen zu nutzen, um unseren Kunden attraktive neue Erlebnisse und noch ein Stückchen mehr Konnektivität zwischen den Geräten anbieten zu können", erklärt Justin Lee, General Manager/SW Team 1 bei SK telesys. "Wir versuchen, die Innovationsgrenzen im Bereich des Mobilfunks immer wieder zu überschreiten. Die Partnerschaft mit Myriad versetzt uns dabei in die Lage, unseren Kunden die Spitzentechnologie zur Verfügung zu stellen, die sie mittlerweile von uns erwarten."

Connect & Share ist eine umfassend optimierte Lösung, durch die Netzbetreiber und OEM Leistung auf Geräten mit kompakter Speichergrösse, zum Beispiel Mobilfunkgeräte, Set-Top-Boxen und Blu-ray-Player, anbieten können. Die mobile Lösung von Myriad unterstützt die Betriebssysteme Windows, Android und Linux und kann nahtlos auf einer Vielzahl verschiedenster Geräte integriert werden.

"Das erste DLNA-fähige Handy von SK telesys läuft mit unserer Software. Wir freuen uns sehr, den Netzbetreibern auf diese Weise durch unsere langfristige Partnerschaft neue Ertragsmöglichkeiten zu eröffnen. Bei der Entwicklung der Myriad-Connect-&-Share-Lösung war es unser Ziel, den Netzbetreibern die Möglichkeit zu geben, für Kunden attraktive Dienste einfach einzusetzen. Und SK telesys ist dadurch in der Lage, mit der Bereitstellung neuer Premiuminhalte über das DLNA-Netz neue Gewinne zu erzielen", so Simon Wilkinson, CEO der Myriad Group.

Informationen zu Myriad Group

Die Myriad Group AG ist im Bereich der Mobilfunktechnologien weltweit führend und hat bereits über 3,8 Milliarden Softwareanwendungen und mehr als 2,2 Milliarden Telefone ausgeliefert. Zum umfassenden Angebot des Unternehmens zählen Browser, Messaging-Dienste, Java, soziale Netzwerke sowie Benutzeroberflächen und Middleware für Mobiltelefone aller Art - von kostengünstigen Handgeräten bis zu den fortschrittlichsten Smartphones.

Das Unternehmen bietet sowohl individuelle Komponenten als auch vollständige Lösungspakete, mit deren Hilfe Handset-Hersteller und Netzbetreiber Benutzer von Mobiltelefonen in Erstaunen versetzen. Myriad entwickelt ausserdem auf USSD basierende Self-Care-Kundenplattformen, über die jährlich mehr als 10 Milliarden Mitteilungen an 220 Millionen Mobilfunkkunden von mehr als 35 verschiedenen Netzbetreibern aus aller Welt versendet werden.

Myriad ging aus dem Zusammenschluss der branchenweit führenden Unternehmen Esmertec und Purple Labs hervor. Das Unternehmen ist weltweit tätig und betreibt Niederlassungen in der Schweiz, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Staaten, Mexiko, China, Südkorea, Taiwan, Japan und Australien. Myriad hat seinen Hauptsitz in Zürich in der Schweiz und wird an der SIX Swiss Exchange (SIX-Symbol: MYRN) geführt.

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.myriadgroup.com

Kontakt:

Kate Hamilton oder Jaime Tero, +1-415-989-9803,
+44-208-322-1922,myriad@onechocolatecomms.com



Weitere Meldungen: Myriad Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: