ASHLEY MADISON

Neue iPhone-App gegen ungewollte Datenspeicherung
Seitensprung-Portal flickt Apple-Sicherheitsleck

Hamburg (ots) - Als bekannt wurde, dass die mobilen Geräte der Marke Apple (iPhone, iPod Touch und iPad) automatisch die Standortdaten der Nutzer speichern, löste das eine Welle der Empörung aus. Während die Verbraucher auf eine Lösung von Apple warteten, beauftragte die Seitensprung-Agentur AshleyMadison.com ein Team von Spezialisten, das die Datensicherheits-App "iWipe" entwickelte - innerhalb von nur 48 Stunden!

"iWipe" ist die weltweit erste Anwendung, die nicht nur die gespeicherten Standortdaten löscht, sondern auch die zukünftige Standortverfolgung unterbindet.

Für Constantin Dietrich, Europa-Chef von AshleyMadison.com, hat die Privatsphäre seiner Kunden höchste Priorität. "Auch wenn es eines der mächtigsten Unternehmen der Welt ist, hat Apple noch lange kein Anrecht auf die privaten und persönlichen Informationen seiner Kunden", so Dietrich. "Als wir von dieser Missachtung der Privatsphäre hörten, wiesen wir sofort unser Sicherheitsteam an, eine Lösung für jeden User mobiler Apple-Produkte zu finden. Wir sind sehr stolz auf unsere Anwendung 'iWipe'. Apple beteuert zwar, das Problem zu lösen, aber wenn mein Team 'iWipe' innerhalb von 48 Stunden programmieren konnte, finden wir es doch seltsam, dass man dort so lange dafür braucht."

Die Macher von Ashley Madison sind schon seit der Gründung 2002 in Amerika Experten in Sachen Diskretion. Den 9.2 Millionen Mitglieder weltweit wird absolute Anonymität garantiert, zum Beispiel über eine private Fotogalerie, die nur ausgewählten Usern Zutritt gewährt. "Zudem ist unser gesamter Service ist darauf ausgelegt, alle keine Spuren zu hinterlassen und so 'digitalen Lippenstift' zu vermeiden", so Constantin Dietrich.

Die 'iWipe'-App gibt es vorerst nur für Mac-Nutzer, die sich die App kostenlos auf ihren Computer herunterladen können. Im nächsten Schritt muss der Inhalt des iPhone oder iPad über iTunes gesichert werden. Im Anschluss kann "iWipe" die gesamte Standort-Historie löschen.

Ashley Madison plant, die App in Kürze auch für Windows-Nutzer anzubieten und eine Version für Android-Geräte bereitzustellen.

"iWipe" kann kostenlos heruntergeladen werden unter: http://ashleymadisonnews.com/iwipe/

Constantin Dietrich steht für Telefon-Interviews zur Verfügung.

Über ASHLEY MADISON: Die Online-Seitensprung-Agentur ASHLEY MADISON gehört zu der Avid Life Media Inc. und wurde 2002 in Toronto, Kanada gegründet. In Europa wird das Unternehmen von Constantin A. Dietrich vertreten. ASHLEY MADISON ist mit mehr als neun Millionen Mitgliedern in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den USA, in Kanada, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Schweden und Spanien das weltweit größte Fremdgeh-Portal.

Kontakt:

hesse und hallermann PR
Stockmeyerstr. 41
20457 Hamburg
Tel. +49-40-76755702
Email: office@hessehallermann.com



Weitere Meldungen: ASHLEY MADISON

Das könnte Sie auch interessieren: