Worldwide News Ukraine

Ukraine baut bis 2016 Schiff der Korvette-Klasse

Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Die Ukraine setzt ihre Pläne zur Belebung und Weiterentwicklung ihrer Schiffsbauindustrie in der Region Mykolaiw (Süd-Ukraine - Ed.) in die Tat um. So lautet das Thema des Besuchs des ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch in der Chernomorsky-Werft in Mykolaiw, wo er der Kiellegung des Schiffs der Korvette-Klasse für die Seestreitkräfte der Ukraine beiwohnte.

Im Rahmen seines Besuchs lobte der Präsident die Schiffsbaumitarbeiter für ihre Geduld und ihr Vertrauen. "Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit Ihnen die Motivation für die Weiterentwicklung des Schiffsbaus aufbringen werden", so der ukrainische Staatschef. Dies wird das dritte Schiff der Korvette-Klasse, dass die Ukraine seit ihrer Unabhängigkeit baut.

Es hiess zuvor, das Ministerkabinett der Ukraine plane die Zuteilung von 16,22 Milliarden UAH (rund 2 Milliarden US-Dollar) für die Baufinanzierung von vier Schiffen der Korvette-Klasse bis 2021. Das erste Schiff der Korvette-Klasse wird die Werft voraussichtlich 2016 verlassen.

Die Chernomorsky-Werft liegt südwestlich der Stadt Mykolaiw am Schwarzen Meer. Die Werft ist eine der grössten in Europa mit Schiffsbau- und Maschinenbaukapazitäten, und ist von Germanisher Lloyds, dem Schiffsregister Ukraine, und dem Russischen Schiffsregister, zertifiziert.

Die Ukraine ist für den Bau von Raketen- und Flugzeugträgern, grossen See-Aufklärern, Schwertransportschiffen, Booten, leichteren Trägern und multifunktionalen Eisbrecherversorgungsschiffen bekannt. Insgesamt gibt es in der Ukraine 25 angegliederte Forschungsinstitute, 7 grosse Werke zur Fertigung von Schiffsmotoren und Schiffsausrüstungen für die Schiffsbauindustrie, 11 Werften und 11 Werke zur Fertigung von Schiffsinstrumenten. Heute operiert der ukrainische Schiffsbau Experten zufolge bei einer Kapazität von 40 Prozent.

Die Geschichte des ukrainischen Schiffsbaus ist eng mit der Schiffsbaugeschichte der ehemaligen Sowjetunion verbunden, die etwa 30 Prozent des Weltmarktanteils an der Fertigung von Marineschiffen besass und bei den Ländern weltweit, die Last- und Passagierschiffe produzieren, unter den ersten 10 liegt. Die ukrainischen Schiffswerften spielten im militärischen und zivilen Schiffsbau eine entscheidende Rolle. In den 90er Jahren, als die Ukraine die Unabhängigkeit erlangte, war die Zahl der staatlichen Aufträge für Marineschiffe stark zurückgegangen, und der Staat war nicht zum Beibeihalt der Industrie bereit. In den vergangenen 10 Jahren haben ukrainische Schiffswerten begonnen, ihren Betrieb umzuorganisieren und nach neuen Lösungen zu suchen.

Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
MarynaKhorunzha+380509151565, news@wnu-ukraine.com, Project Manager
bei Worldwide NewsUkraine



Weitere Meldungen: Worldwide News Ukraine

Das könnte Sie auch interessieren: