Schilthornbahn AG

Schilthornbahn 2011: Spitzenfrequenzen auf der Schilthornbahn

Schilthornbahn 2011: Spitzenfrequenzen auf der Schilthornbahn
Schiltornbahn 2011: Spitzenfrequenzen auf der Schithornbahn, Station Birg mit neuem Bistro, © Markus Zimmermann, www.markus-zimmermann.com. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/Schilthornbahn AG".

Interlaken (ots) - Einzig im Ausnahmejahr 2006 wurden wegen der neubaubedingten Betriebseinstellung der Bergbahn Mürren - Lauterbrunnen mehr Gäste befördert. Das Jahr 2011 kann deshalb als Spitzenjahr bezeichnet werden.

Auf der Luftseilbahn Stechelberg - Mürren - Schilthorn (LSMS) wurden im Berichtsjahr 2'240'006 Gäste befördert. Dies entspricht einer Zunahme von 7,3% gegenüber dem Vorjahr oder 3,5% gegenüber dem Durchschnitt der letzten drei Jahre (2008 bis 2010).

Frequenzen LSMS (Januar - Dezember)

|          |2008       |2009      |2010       |3-Jahre| |        |   
|          |                                  |s-Ø      | 
|Sommer    |1'139'924  |1'227'758 |1'123'811  |1'163'831|        |   
|Winter    |1'075'140  |  962'730 |964'846    |1'000'905|        |   
|Total     |2'215'064  |2'190'488 |2'088'657  |2'164'736|        |   
|          |           |          |           |         |        |   
|          |2011       |in % zu   |in %       |         |        |   
|                      |3-J-Ø     |zum Vorjahr|         | 
|Sommer    |1'214'268  |4.3%      |8.1%       |         |        |   
|Winter    |1'025'738  |2.5%      |6.3%       |         |        |   
|Total     |2'240'006  |3.5%      |7.3%       |         |        |    

Das Geschäftsjahr 2011 ist damit trotz den bekannten weltwirtschaftlichen Problemen und der Frankenstärke erfreulich ausgefallen. Dies nicht zuletzt wegen der guten Wetterverhältnisse im Herbst.

Für die Standseilbahn Mürren - Allmendhubel (SMA) ist wegen der Inbetriebnahme der Sesselbahn Allmiboden - Allmendhubel ab der Wintersaison 2009/2010 eine neue Situation entstanden. Die Wartezeiten konnten grösstenteils abgebaut werden. Die Umlenkung der Skifahrerströme direkt von der Winteregg Richtung Schiltgrat blieben jedoch nicht ohne Einfluss auf die Winterfrequenzen der SMA.

Frequenzen Standseilbahn Mürren - Allmendhubel (Januar-Dezember)

|        |2008    |2009      |2010     |3-Jahre|                     
|        |        |          |         |s-Ø    |                 
|Sommer  | 46'830 | 46'333   | 46'629  |46'597 |                 
|Winter  |245'075 |225'317   |176'446  |215'613|                   
|Total   |291'905 |271'650   |223'075  |262'210|                     
|        |        |          |         |       |                     
|        |2011    |in % zu   |in %     |       |                     
|        |        |3-J-Ø     |zum      |       |                     
|        |        |          |Vorjahr  |       |                 
|Sommer  | 50'610 |  8.6%    |  8.5%   |       |                  
|Winter  |154'965 |-28.1%    |-12.2%   |       |                   
|Total   |205'575 |-21.6%    |-7.8%    |       | 

Die Frequenzeinbussen auf der SMA ab Winter 2009/2010 werden aber durch die erfreulichen Frequenzen auf der Sesselbahn Allmiboden - Allmendhubel mehr als kompensiert.

Die Wintersportanlagen, 7 Sesselbahnen und 2 Skilifte, haben insgesamt 12% weniger Gäste als im Vorjahr befördert. Dies ist auf den Schneemangel zu Beginn der Wintersaison 2011/2012 zurückzuführen. Die Anlagen konnten erst mit 14-tägiger Verspätung eröffnet werden.

Die Gastronomie- und Kioskbetriebe erzielten einen Umsatz von Fr. 6'603'155.-. Gegenüberdem Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 2,1% oder Fr. 134'910.-.

Generalversammlung 2012 / Aktiensteuerwert

Die Generalversammlung der Schilthornbahn AG findet am Freitag, 22. Juni 2012 im Sportzentrum Mürren statt. Der Steuerwert der Schilthornbahn-Aktie beträgt für das Steuerjahr 2011 Fr. 1'150.-.

Kontakt:

SCHILTHORNBAHN AG
Peter Feuz
Delegierter des Verwaltungsrats
Höheweg 2
3800 Interlaken
E-Mail:peterfeuz@schilthorn.ch
Tel.: +41/33/826'00'07
Internet: www.schilthorn.ch



Weitere Meldungen: Schilthornbahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: