Mercuria Energy Trading S.A. ALT

Mercuria übernimmt mehr als 40 Schiffskraftstoffexperten von OW Bunker

Genf, Schweiz (ots/PRNewswire) - Führender Energiekonzern baut Treibstoffgeschäft und Serviceangebot aus

Mercuria, der führende Rohstoff- und Energiekonzern, gibt die Übernahme von über 40 Schiffskraftstoffexperten von dem in Dänemark angesiedelten Schiffskraftstofflieferanten OW Bunker bekannt, der vor Kurzem Konkurs anmeldete.

"Es handelt sich um eine natürliche Erweiterung unserer soliden Infrastruktur für den Handel mit Schiffskraftstoffen", so Magid Shenouda, Head of Trading bei der Mercuria Group. "Indem wir diese erfahrenen Fachleute bei uns willkommen heissen, bauen wir Mercurias Kenntnisse und Beziehungen im physischen Treibstoffhandel weiter aus, erweitern unser Serviceangebot für unsere Kunden und bieten dem weltweiten Markt für Schiffskraftstoffe mehr Stabilität und Verlässlichkeit, indem wir allen, die auf Fachwissen im Energiebereich angewiesen sind, unsere Dienste und unser Know-how zur Verfügung stellen."

Die mehrere Dutzend Fachleute, die neu zu Mercuria kommen, werden dafür zuständig sein, Kunden mit Schiffsdiesel zu versorgen und damit Mercurias Dienstleistungsangebot als Händler für physische Rohstoffe und Energie zu erweitern. Im Rahmen der Anstellung dieser Experten für Schiffskraftstoffe erwägt Mercuria die Entwicklung einer eigenständigen Tochterfirma namens Minerva, die die Qualität und Kontinuität der Energieversorgung von Marineschiffen gewährleisten soll.

Um die neuen Spezialisten unterbringen zu können, eröffnet Mercuria neue Niederlassungen in Korea, Griechenland und Japan und erweitert die Belegschaft seiner wachsenden Niederlassungen in Houston und Genf, was eine Ergänzung seines umfangreichen internationalen Netzwerks von Präsenzbörsen und Repräsentanzen darstellt. Mit den bisherigen und zusätzlichen Mitarbeitern wird Mercuria auch weiterhin Treibstoffe zuverlässig im Zeitrahmen und gemäss der entsprechenden Vorgaben ausliefern.

"Diese Mitarbeiter haben jahrelange Erfahrung in der Verwaltung von Schiffskraftstoffen und können so dazu beitragen, Preisrisiken für Schiffskraftstoffe zu verringern und die Kosten für die Geschäftspartner unter Kontrolle zu halten", erklärte Shenouda weiter. "Das Mercuria-Team hat heute tiefgehende Kenntnis über die Marktentwicklung an allen wichtigen Ölhandelsforen. Wir haben sowohl eine globale Perspektive als auch lokale Einblicke in die Echtzeit-Marktdynamik."

Mercuria ist ein führender Energie- und Rohstoffkonzern. 2013 erwirtschaftete die auf Energie fokussierte Gruppe einen Umsatz von 112 Milliarden US-Dollar. Die Gruppe unterhält Betriebe entlang der gesamten Rohstoff-Wertschöpfungskette, wobei ihre Aktivitäten eine ausgeglichene Kombination von Warenströmen und strategischen Vermögenswerten bilden. Mehr als 1 000 Mitarbeiter arbeiten von Geschäftsstellen auf der ganzen Welt aus, um die grosse Reichweite der Gruppe mit ihrer Marktkenntnis, Diversität und Erfahrung zu unterstützen. Die Gruppe hat vor Kurzem die Akquise des Geschäftsbereiches physische Rohstoffe von J.P. Morgan Chase and Co. abgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.mercuria.com.

Kontakt: communications@mercuria.com

Kontakt:

Matthew Lauer, Tel: +41-79-172-4995



Weitere Meldungen: Mercuria Energy Trading S.A. ALT

Das könnte Sie auch interessieren: