Day4 Energy Inc.

Day4 Energy gibt die Ergebnisse des vierten Quartals und des gesamten Jahres 2010 bekannt

Burnaby, Kanada (ots/PRNewswire) - Day4 Energy Inc. , ein führender globaler Anbieter von Produkten und Lösungen für Fotovoltaik (PV), gab heute die Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Jahr 2010 bekannt.

"Während des letzten Jahres haben wir eine Reihe von Zielen erreicht. Dazu gehören die Verbesserung der Produktkostenstruktur und das Erreichen eines neuen Niveaus bei der Marktakzeptanz für unsere Technologie. Darüber hinaus haben wir den Grundstein für eine Geschäftsstrategie gelegt, von der wir glauben, dass sie uns die Verwertung dieser Errungenschaften erlaubt, während wir weiter in die Zukunft gehen. Zu Beginn des Jahres 2011 befindet sich unsere Branche aufgrund von mehreren Faktoren an einem kritischen Entwicklungspunkt. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem unstabile Tarife für die Einspeisung von Energie und weitere Preisreduzierungen, da weithin erwartet wird, dass das Angebot die Nachfrage übersteigen wird. Wir sind der Auffassung, dass die Folgen dieser Marktänderungen zu einem sehr schwierigen Geschäftsumfeld führen werden, bei dem eine Konsolidierung von Unternehmen wahrscheinlich sein wird. Die überlebenden Gesellschaften werden sich durch überzeugendere, konkurrenzfähigere und herausragendere Produktangebote auszeichnen", meint George Rubin, Präsident von Day4 Energy Inc.

"Im Herbst 2010 schlossen wir die Akquisition unseres langfristigen Partners für die Entwicklung von Fertigungsausrüstung, ACI ecoTec GmbH ("ACI"), erfolgreich ab. Die Akquisition von ACI verschafft uns das Potenzial zu einer beschleunigten Entwicklung von Fertigungstechnologie sowie Herstellungslösungen, Ausrüstungsverkäufe und eine Infrastruktur für Herstellung und Vertrieb. Diese Akquisition stellt den Beginn einer wichtigen Unternehmensentwicklung dar, von einem reinen Technologieanbieter, der über die für eine PV-Modulherstellung und Vertrieb benötigte Marktentwicklung verfügt, zu einem Unternehmen, das darüber hinaus Herstellungstechnologie und Produktmarketinglösungen anbietet. Wir sind der Überzeugung, dass wir mit dieser Strategie von den Vorzügen unserer Marke und Technologie profitieren werden und den Herausforderungen der kommenden Monate gewachsen sein werden", fasst George Rubin zusammen.

Die wichtigsten Ereignisse des Quartals und des gesamten Jahres 2010:

1. Verstärkung der Marktdurchdringung

Während des letzten Jahres erhöhten wir den Umsatz auf 166,7 Mio. $, was einer Steigerung um 178 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ferner haben wir neue Märkte erschlossen und die geografische Vielfalt unserer Marktpräsenz erhöht. Unser Umsatz auf dem italienischen Markt stieg auf 76,6 Mio. $ gegenüber 4,3 Mio. $ im Jahr 2009. Gleichzeitig erhöhten wir unsere Verkaufspräsenz in Zukunftsmärkten einschliesslich von Australien, wo unser Umsatz auf 3,7 Mio. $ stieg, während er im Jahr 2009 noch Null betrug.

2. Verbesserung der Produktkostenstruktur

Während der letzten 12 Monate konzentrierten wir unsere Anstrengungen in den Bereichen Produktion, sowie in Forschung und Entwicklung auf die Verbesserung der Kostenstruktur unserer Produktangebote. Während des ersten und zweiten Quartals 2010 konzentrierten sich unsere Bemühungen im Hinblick auf Produktkostenreduzierungen auf den Übergang zu neuen, kostengünstigeren Produktkonzepten und der Erweiterung unserer Herstellungspräsenz in der Anlage in Jabil, Polen. Während der zweiten Hälfte des Jahres verbesserten wir die Produktkostenstruktur weiter, indem wir die Materialaufwendungen anpassten, um auch preisgünstige Komponenten einzuschliessen. Wir achteten aber gleichzeitig darauf, die hohen Qualitätsstandards unserer Produktangebote aufrecht zu erhalten. Das Ergebnis dieser Anstrengungen bestand darin, dass wir während des gesamten Jahres eine positive Bruttomarge hatten. Im vierten Quartal 2010 erreichten wir eine Bruttomarge von 8 % - und dies, obwohl Wechselkursschwankungen während des Jahres einen deutlich negativen Einfluss auf unsere Umsatzkosten hatten.

3. Entwicklung der Grundlagen für künftiges Wachstum

Unsere betrieblichen Aufwendungen übertrafen auch in diesem Jahr den Bruttogewinn. Deshalb entwickelten wir die Grundlage für ein Geschäftsmodell, von dem wir glauben, dass es uns in die Lage versetzen wird, das volle Potenzial unseres neu aufgebauten eigenen Herstellungsprozesses zu nutzen und schliesslich unsere Gewinnmargen auf ein nachhaltig positives Niveau zu erhöhen. Durch die Akquisition von ACI im Herbst 2010 haben wir die Erfahrungen als Technologieentwickler, Modul- und Ausrüstungshersteller mit Marketing und Vertriebsexperten für Kunden rund um die Welt kombiniert, die ein PV-Geschäft durch unser Day4 solarSYSTEMS-Lizenzprogramm begründen oder ausbauen möchten.

FINANZERGEBNISSE für das 4. Quartal und das gesamte Jahr 2010

Weltweite Produktumsätze

Die Umsätze des vierten Quartals in Höhe von 57,7 Mio. $ stiegen um 21,1 Mio. $ oder 57 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum und um 16,3 Mio. $ oder 40 % gegenüber dem vorhergehenden Quartal. Die Umsätze für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2010 stiegen um 106,6 Mio. $ gegenüber dem Vorjahr.

Bruttomargen

Die Bruttomarge betrug im vierten Quartal 2010 4,7 Mio. $ (8 %) gegenüber einer Bruttomarge von 1,7 Mio. $ (4 %) im Vorquartal und 2,6 Mio. $ im vierten Quartal 2009. Wir steigerten die Bruttomarge im vierten Quartal durch eine Stabilisierung der Kosten, eine beinahe ausgeschöpfte Produktionskapazität und vorteilhafte Wechselkurse. Die Veränderung der Bruttomarge im Jahr 2010 um 5 % gegenüber einem Bruttoverlust von 14 % im Jahr 2009 war wegen der ständigen Verbesserung der gesamten Herstellungskostenstruktur unseres Unternehmens möglich. Dazu gehörten: ständige Reduzierung der Materialkosten, Ausweitung des Produktionsvolumens und der Übergang zu einem kostengünstigeren Produktmix, mit dem ein höherer Durchschnittsverkaufspreis pro Watt erzielt werden konnte.

Aufwendungen

Im vierten Quartal 2010 betrugen die Gemeinkosten 2,5 Mio. $, was einer Steigerung um 0,6 Mio. $ entspricht, und um 1,8 Mio. $ über den Aufwendungen in Höhe von 1,9 Mio. $ im Vorquartal bzw. 0,7 Mio. $ im Vorjahreszeitraum lag. Die Steigerung der Gemeinkosten gegenüber dem Vorquartal hängt hauptsächlich mit der Akquisition von ACI und dem Anteil von ACI an den Gemeinkosten in diesem Zeitraum zusammen.

Die Gemeinkosten betrugen für das gesamte zum 31. Dezember 2010 beendete Jahr 9,7 Mio. $ und 7,6 Mio. $ für das Jahr 2009. Die Steigerung der Gemeinkosten im Jahr 2010 ist vornehmlich auf Massnahmen im Zusammenhang mit der Sorgfaltspflicht bei der Akquisition von ACI und der Erweiterung der Herstellungskapazität in unserer polnischen Anlage zurückzuführen.

Die Vertriebs- und Marketingaufwendungen betrugen im vierten Quartal 2010 1,2 Mio. $ gegenüber 1,0 Mio. $ im Vorjahreszeitraum und 0,8 Mio. $ im dritten Quartal 2010. Der Anstieg der Marketingaufwendungen in diesem Quartal geht auf die hinzugekommenen Vertriebs- und Marketing-Aktivitäten der ACI nach der Akquisition zurück.

Die Vertriebs- und Marketingaufwendungen betrugen für das gesamte Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2010 4,1 Mio. $ gegenüber 3,5 Mio. $ für das Vorjahr. Die 2010 gestiegenen Aufwendungen gehen auf unsere gestiegenen Vertriebs- und Marketingaktivitäten während des Jahres zurück; die Intensivierung erfolgte, um die Chancen der wachsenden europäischen Märkte zu nutzen. Diese Bemühungen waren entscheidend, um die rasch wachsenden Chancen in allen unseren Kernmärkten zu wahren und unsere Infrastruktur an die Einführung unserer Lösung für eine schlüsselfertige Herstellungstechnologie anzupassen.

Die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen im vierten Quartal betrugen 1,8 Mio. $ gegenüber 0,8 Mio. $ für das Vorquartal und 1,0 Mio. $ für den Vorjahreszeitraum. Die Steigerung ist auf Investitionen für Prozessverbesserungen und Produkte zurückzuführen.

Die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen betrugen für das gesamte Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2010 4,1 Mio. $ gegenüber 3,1 Mio. $ für das Vorjahr. Die Steigerung der Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen gehen auf zusätzliche Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von ACI seit der Akquisition und auf die Umwidmung unserer Anlage in Burnaby zurück.

Verluste pro Aktie

Der Nettoverlust betrug im vierten Quartal 2010 1,3 Mio. $ (0,04 $ pro Aktie) gegenüber 2,3 Mio. $ (0,06 $ pro Aktie) im Vorquartal und einem Nettogewinn von 0,6 Mio. $ (0,02 $ pro Aktie) im Vorjahreszeitraum.

Der Nettoverlust betrug für das gesamte Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2010 9,8 Mio. $ (0,26 $ pro Aktie) gegenüber 20,4 Mio. $ (0,56 $ pro Aktie) für das Vorjahr. Der im Jahre 2010 geringere Nettoverlust ist vornehmlich auf Verbesserungen bei der Bruttomarge zurückzuführen. Ein Verlust in Höhe von 9,8 Mio. $ war im Jahr 2009 auf Wertberichtigungen auf Warenvorräte zurückzuführen.

Finanzmittel und kurzfristige Anlagen

Das Betriebskapital betrug zum Ende des vierten Quartals und des Geschäftsjahres mit Abschluss zum 31. Dezember 2010 20,7 Mio. $; es lag um 5,0 Mio. $ unter dem Wert des Vorquartals. Finanzmittel, nicht kurzfristig verfügbare Finanzmittel sowie kurzfristige Anlagen erreichten zum 31. Dezember 2010 eine Summe von 12,3 Mio. $, was einer Verringerung um 2,1 Mio. $ von 14,4 Mio. $ zum 30. September 2010 entspricht; gegenüber den 27,2 Mio. $ zum 31. Dezember 2009 betrug die Verminderung 14,9 Mio. $. Der Finanzmittelbestand sank seit dem 31. Dezember 2009 hauptsächlich wegen der Verwendung der Mittel für die Finanzierung von Geschäftstätigkeit.

Ausführliche Finanzergebnisse sowie die Erörterung und Analyse des Managements sind auf unserer Website zu finden: http://www.day4energy.com oder bei SEDAR: http://www.sedar.com.

Über Day4 Energy

Day4 Energy Inc. ist ein kanadisches Unternehmen, welches leistungsfähige Fotovoltaik-Lösungen für Endverbraucher, Gewerbe und Grossprojekte liefert. Mit grundlegenden Verbesserungen bei der Konzeption und der Montage von Solarzellen- und Modulen produziert das Unternehmen PV-Module mit hoher Leistungsdichte, verlängerter Lebensdauer und einer kompromisslosen Ästhetik. Day4 Energy arbeitet mit internationalen Technologieführern dabei zusammen, IEC- und UL-zertifizierte Solarprodukte an Kunden aus der gesamten Welt zu liefern. Day4 Energy wird an der Toronto Stock Exchange mit dem Symbol "DFE" geführt. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.day4energy.com.

Informationen zur Telefonkonferenz

Das Management von Day4 Energy wird am 31. März 2011 um 8:30 am (EST) eine Telefonkonferenz veranstalten, um die Finanzergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2010 vorzustellen. Die Einwahl zu der Telefonkonferenz erfolgt vor Beginn über 1-800-319-4610 (Kanada und US) oder 1-604-638-5340 (international). Nach der Konferenz steht eine Aufzeichnung auf der Website von Day4 Energy zur Verfügung: http://www.day4energy.com

Warnhinweis bezüglich zukunftsgerichteter Erklärungen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Erklärungen, die in unseren derzeitigen Erwartungen und Prognosen künftiger Ereignisse gegründet sind. Zu diesen zukunftsgerichteten Erklärungen gehören unter anderem Erklärungen zu unseren Erwartungen über unsere Einnahmen und Aufwendungen, den Cashflow, die Betriebsleistung und künftige Ertragskraft. Bei zukunftsgerichteten Erklärungen handelt es sich nicht um tatsächliche Ereignisse. Im Allgemeinen, allerdings nicht immer, können sie an folgenden Worten erkannt werden: "annehmen", "fortsetzen", "schätzen", "erwarten", "prognostizieren", "können", "werden", "anstreben", "können", "planen", "beabsichtigen", "sollen", "glauben", "für die Zukunft erwarten", "möglicherweise", "Ziel" und vergleichbaren Ausdrücken, die von künftigen Ereignissen oder künftigen Ergebnissen sprechen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Erklärungen beruhen unter anderem auf folgenden Annahmen: unsere Fähigkeit, eine angemessene Spanne zwischen dem durchschnittlichen Verkaufspreis unserer Module und den Kosten für Ausgangsmaterialien einschliesslich von PV-Zellen zu erzielen; die Fähigkeit von Jabil Circuit Inc. ("Jabil"), unsere Produkte weiterhin erfolgreich herzustellen; das Interesse Dritter an der Herstellung von Day4-Produkten in Lizenz; unsere Fähigkeit, die Nachfrage nach unseren Produkten zu managen und zu erfüllen; das Erreichen erhöhter Effizienz von PV-Zellen und PV-Modulen; der Ausweitung unserer bestehenden Produktlinie; der Entwicklung neuer Märkte für unsere Produkte und der Erhalt der notwendigen Zertifizierungen in diesen Märkten; der Entwicklung der Marke "Day4", der Gewinnung von Kunden und der Entwicklung sowie der Unterhaltung von Beziehungen zwischen Kunden und Lieferanten; der Fortdauer unserer engen Beziehungen zu unseren Lieferanten; dem effizienten Management von Wechselkursrisiken; dem effizienten Management von Kreditrisiken der Kunden und anderer Vertragspartner; dem Schutz unserer Rechte an geistigem Eigentum und dem Beachten der Rechte Dritter an geistigem Eigentum; der rechtzeitigen Bearbeitung von Zertifizierungsanträgen für neue Produkte durch entsprechende Agenturen; dem Fortbestand von staatlichen Förderprogrammen für die Erzeugung von elektrischem Strom aus Solarenergie; und der Einhaltung der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und Standards.

Derartige zukunftsgerichtete Erklärungen unterliegen Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren einschliesslich derjenigen, die in unserem Formblatt mit den jährlichen Informationen aufgeführt sind, welches wir bei kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörde eingereicht haben. Viele dieser Gefahren entziehen sich unserer Kontrolle. Jede trägt zu der Möglichkeit bei, dass unsere zukunftsgerichteten Erklärungen nicht realisiert werden oder dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Leistungen oder Erfolge wesentlich von denen abweichen, die in derartigen Erklärungen ausgedrückt oder implizit enthalten sind. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren gehören unter anderem die ständige Integration von ACI; es kann sein, dass Day4 zusätzlichen finanziellen und personellen Beanspruchungen ausgesetzt ist; Es kann sein, dass ACI nicht in der Lage ist, Bestellungen für Produkte rechtzeitig auszuführen, die für die Realisierung der Unternehmensstrategie benötigt werden, Drittherstellern Lizenzen für Unternehmensprodukte zu gewähren; Es ist möglich, dass Drittlieferanten für Ausrüstung, die für die schlüsselfertige Herstellungslösung benötigt wird, ihren Verpflichtungen nicht nachkommen; es kann sein, dass das Interesse Dritter an der Herstellung von Day4-Produkten in Lizenz geringer als erwartet ausfällt; Risiken im Zusammenhang mit dem Outsourcing unserer Herstellung und unserer Niederlassung in Jabil für die Herstellung unserer Produkte; die Möglichkeit, dass wir durch unsere Lieferanten und Kunden in Rechtsstreitigkeiten verwickelt werden; unsere Abhängigkeit von einer beschränkten Anzahl von Lieferanten für PV-Zellen; Preisschwankungen, die Auswirkungen auf bestehende Kunden haben; Risiken im Zusammenhang mit dem Schutz unseres geistigen Eigentums und Klagen Dritter wegen Verletzung geistigen Eigentums; unsere Abhängigkeit von einer beschränkten Anzahl von Zulieferern; Regierungszuschüsse und wirtschaftliche Anreize für PV-Energie können reduziert oder gestrichen werden; die Finanzstärke unserer Mitbewerber; unsere Finanzstärke und Fähigkeit zu einem effektiven Management unseres Cashflows; Konkurrenz durch andere Formen erneuerbarer Energie; unsere Fähigkeit, das Wachstum effizient zu managen; unsere Fähigkeit neue Märkte für unsere Produkte zu erschliessen; die Nachfrage nach PV-Modulen kann zurückgehen; technologische Fortschritte unserer Mitbewerber können dazu führen, dass unsere Produkte unwirtschaftlich werden oder technisch überholt sind; Auswirkungen der allgemeinen Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen; Wechselkursschwankungen; sowie andere Faktoren, die sich unserer Kontrolle entziehen.

Die in dieser Pressemitteilung abgegebenen zukunftsgerichteten Erklärungen beziehen sich lediglich auf Ereignisse oder Informationen, wie diese zu dem oben angegebenen Datum bekannt waren. Sofern gesetzlich nicht vorgeschrieben, verpflichten wir uns in keiner Weise, zukunftsgerichtete Erklärungen zu aktualisieren oder öffentlich zu korrigieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob dies wegen neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen nach dem Zeitpunkt notwendig werden könnte, zu dem diese Erklärungen abgegeben werden, oder wegen des Eintretens unerwarteter Ereignisse.

Day4 Energy Inc. Konsolidierte Bilanz Zum 31. Dezember 2010 und 2009 2010 2009 $ $ Aktiva Umlaufvermögen Finanzmittel 10.486.264 17.804.941 Nicht kurzfristig verfügbare 1.784.355 335.000 Finanzmittel (Anmerkung 5) Kurzfristige Anlagen (Anmerkung 9.067.397 6) Ausstehende Forderungen 13.427.928 3.598.384 Forderungen auf 600.000 Steuergutschriften für Investitionen (Anmerkung 7) Andere Forderungen (Anmerkung 8) 4.474.808 8.447.806 Lagerbestand (Anmerkung 9) 13.859.553 11.078.173 Aktive Rechnungsabgrenzungsposten 798.030 564.336 44.830.938 51.496.037 Sachanlagen (Anmerkung 10) 22.163.895 21.679.300 Immaterielle Vermögenswerte 854.636 - (Anmerkung 11) Goodwill (Anmerkung 12) 4.131.137 - 71.980.606 73.175.337 Verbindlichkeiten Kurzfristige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten und abgegrenzte 17.539.949 13.321.691 Verbindlichkeiten Steuerverpflichtungen (Anmerkung 935.221 830.000 13 (d)) Laufender Anteil langfristiger 3.859.806 1.143.521 Verbindlichkeiten (Anmerkung 16) Passive 566.569 322.331 Rechnungsabgrenzungsposten Finanzleasingverbindlichkeiten - 1.215.457 - laufend 24.117.002 15.617.543 Finanzleasingverbindlichkeiten 429.541 - (Anmerkung 15) Langfristige Verbindlichkeiten 1.375.665 - (Anmerkung 16) 25.922.208 15.617.543 Eigenkapital (Anmerkung 13) Aktienkapital Zur Ausgabe genehmigt Unbeschränkte Zahl von Stammaktien Unbeschränkte Zahl von Vorzugsaktien Ausgegebene und umlaufende Stammaktien 43.149.366 (2009 - 36.739.366) 134.391.6191 30.972.498 Eigenkapitalanteil des 1.128.870 - Gegenwerts, bei Geschäftsakquisitionen ausgabefähig Kapitalrücklage 5.226.334 2.581.508 Sicherungsleistungen - 2.279.890 Kumulierte sonstige (9.863.502) (3.201.330) Gesamteinnahmen Defizit (84.824.923) (75.074.772) 46.058.398 57.557.794 71.980.606 73.175.337 Art der Geschäftstätigkeit und Fortführungswert (Anmerkung 1) Verbindlichkeiten (Anmerkung 17) gez. John S. MacDonald Director; gez. James Topham Director Die Anmerkungen stellen einen integralen Bestandteil dieser Geschäftsberichte dar. Day4 Energy Inc. Konsolidierte Bilanz aus Geschäftstätigkeit und Verlust Für die Jahre mit Abschluss zum 31. Dezember 2010 und 2009 2010 2009 $ $ Erlöse 166.689.249 60.044.856 Umsatzkosten 157.668.679 68.531.840 Bruttomarge (Verlust) 9.020.570 (8.486.984) Aufwendungen Gemeinkosten 9.701.674 7.602.859 Forschung und Entwicklung 4.061.575 3.149.962 Abzüglich: Steuergutschriften für (456.116) (120.184) Investitionen und amtliche Unterstützung (Anmerkungen 7 und 19) Verkauf- und Marketing 4.081.186 3.476.698 Abschreibungen 1.979.019 1.387.853 Amortisation 37.783 - 19.405.121 15.497.188 Verluste vor den folgenden 10.384.551 23.984.172 Angaben Wechselkurs-Gewinne 565.481 3.419.896 Zinserträge und andere Einkünfte 269.360 253.527 Zinsaufwendungen (193.971) (109.848) Gewinn (Verlust) aus Abgang von (6.470) 23.603 Sachanlagen Gewinn aus Rückzug aus - 24.677 Tochtergesellschaften (Anmerkung 3) Aufwendungen für Wertzuwachs - (22.394) 634.400 3.589.461 Verlust vor Minderheitsanteilen 9.750.151 20.394.711 Minderheitsanteile (Anmerkungen 2 (11.323) und 3) Verlust in dem Jahr 9.750.151 20.383.388 Defizit - Jahresanfang 75.074.772 54.691.384 Verlust - zum Jahresende 84.824.923 75.074.772 Nettoverluste pro Aktie - 0,26 0,56 Ausgangswert und verwässert Gewichtete durchschnittliche 37.869.065 36.681.667 Anzahl umlaufender Aktien - Ausgangswert und verwässert Die Anmerkungen stellen einen integralen Bestandteil dieser Geschäftsberichte dar. Day4 Energy Inc. Konsolidierter Bericht zum Cashflow Für die Jahre mit Abschluss zum 31. Dezember 2010 und 2009 2010 2009 $ $ Cashflow aus Betriebstätigkeit Verlust in dem Jahr (9.750.151) (20.383.388) Positionen ohne Einfluss auf verfügbare Finanzmittel Aktienbasierte Vergütung 437.626 494.797 (Anmerkung 14) Abschreibungen 3.465.929 2.834.615 Gewinn (Verlust) aus Verkauf von 6.741 (23.603) Sachanlagen Abwertung auf Vorräte (Anmerkung 603.714 9.812.699 9) Nicht realisierte 317.225 5.881.263 Wechselkurs-(Gewinne) / Verluste Wertberichtigungen bei Derivaten - (2.157.218) Minderheitsanteile - (11.323) Änderungen bei nicht zahlungswirksamen Kapitalpositionen Ausstehende Rechnungen (6.936.983) (2.967.342) Forderungen auf 600.000 - Steuergutschriften für Investitionen Andere Forderungen 3.740.244 (7.003.902) Lagerbestand (1.717.635) 14.127.685 Rechnungsabgrenzungsposten 287.730 (184.904) Verbindlichkeiten und abgegrenzte (706.027) (2.529.878) Verbindlichkeiten Nicht realisierte Erlöse (137.783) 154.319 (9.789.370) (1.980.857) Cashflow aus Anlagen Erwerb kurzfristiger Anlagen (2.500.000) (9.000.000) Erträge aus dem Verkauf 11.500.000 - kurzfristiger Anlagen Veränderung bei nicht kurzfristig (1.449.355) 10.750.230 verfügbaren Finanzmitteln Erwerb von Sachanlagen (2.140.468) (2.985.530) Erträge aus dem Verkauf von 10.913 8.215.702 Sachanlagen Erträge aus dem Verkauf von - Tochtergesellschaften Gekürzt um Finanzmittel, die in - 9.590 dem Verkauf enthalten waren (Anmerkung 3) 29.098 $ 5.421.091 6.989.992 Cashflow aus Finanzierungstätigkeit Rückzahlung des IRAP-Darlehens - (142.940) Erträge aus Verbindlichkeiten 271.015 - gegenüber Kreditinstituten Rückzahlungen auf (226.995) Finanzleasingverbindlichkeiten Einkünfte aus der Ausübung von 252.500 15.000 Aktienoptionen 296.520 (127.940) Auswirkung von Devisenoperationen (3.246.918) (1.806.548) auf Finanzmittel Erhöhung (Verminderung) der (7.318.677) 3.074.647 Finanzmittel Finanzmittel - Jahresanfang 17.804.941 14.730.294 Finanzmittel - Jahresende 10.486.264 17.804.941 Weitere Informationen zum Cashflow Zinsaufwand 132.903 51.634 Zinserträge 133.577 19.894 Die Anmerkungen stellen einen integralen Bestandteil dieser Geschäftsberichte dar. Day4 Energy Inc. Anmerkungen zu den konsolidierten Geschäftsberichten Zum 31. Dezember 2010 und 2009 2010 2009 $ Verlust in dem Jahr 9.750.151 20.383.388 Nicht realisierte 6.662.172 3.201.330 Wechselkursverluste bei der Umrechnung der konsolidierten Geschäftsberichte in die Berichtswährung Sonstiges Gesamtergebnis 6.662.172 3.201.330 (Gesamtverlust) Gesamtverlust 16.412.323 23.584.718 2010 2009 $ $ Kumulierte sonstige Gesamtverlust 3.201.330 - Jahresanfang Nicht realisierte 6.662.172 3.201.330 Wechselkursverluste bei der Umrechnung der konsolidierten Geschäftsberichte in die Berichtswährung Kumulierte sonstige Gesamtverlust 9.863.502 3.201.330 - Jahresende Genehmigt durch den Board of Directors %SEDAR: 00026066E Weitere Informationen: Justin Lacey Medienkontakt Day4 Energy Inc. +1-604-297-0449 media@day4energy.com

Kontakt:

Weitere Informationen: Justin Lacey, Medienkontakt, Day4 EnergyInc.,
+1-604-297-0449, media@day4energy.com



Weitere Meldungen: Day4 Energy Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: