Umwelt Arena AG

Weltweit erste Grossbaustelle mit CO2-neutralem Baubetrieb

Spreitenbach (ots) - Umwelt Arena in Spreitenbach - Die Grundsteinlegung Grosse Bühne für nachhaltige Ideen Die Umwelt Arena, das erste Kompetenz- und Informationszentrum für Umwelttechnik, wird Anfang 2012 eröffnet. Bereits während dem Bau geniessen Umweltschutz und schonender Umgang mit Ressourcen höchste Priorität. So setzt das jüngste Projekt der W. Schmid AG, Generalunternehmung, und Kompogas-Erfinder Walter Schmid als weltweit erste Grossbaustelle mit CO2-neutralem Baubetrieb den neuen Massstab. "Unsere Ressourcen sind endlich. Das ist allgemein bekannt und das Interesse an ökologischen Lösungen wächst stetig. Das Beschaffen von seriösen Informationen ist aber schwierig - gleich ob für Entwickler, Anbieter oder Konsumenten. Das Knowhow, die Beratungsstellen und auch die Produkte sind zwar oft irgendwo vorhanden, doch es fehlt an einer zentralen Informationsstelle", erklärt Initiant Walter Schmid die Idee der Umwelt Arena. "Hier finden die Besucher ab 2012 das riesige Spektrum von nachhaltigen Produkten, Dienstleistungen und Informationen unter einem Dach - vom Kühlschrank, über die Solarzelle oder Wärmepumpe, bis hin zum umweltfreundlichen Automobil." Umweltschutz und schonender Umgang mit Ressourcen geniessen bereits in der 18-monatigen Bauphase oberste Priorität. Anlässlich der Grundsteinlegung zur Umwelt Arena erklärt Walter Schmid, dass weltweit zum ersten Mal eine Grossbaustelle CO2- neutral betrieben wird. So werden zum Beispiel ein auf dem Baukran montiertes Windrad oder Solarzellen auf den Baucontainern als Stromlieferanten eingesetzt und der Energiekonzern Axpo hat spontan zugesagt, ein CO2-neutrales Stromprodukt aus Wasserkraft und Biomasse zu liefern. Zudem fahren die schweren Baufahrzeuge mit Kompogas, gebrauchtem Pommes-Frites-Öl oder Biodiesel. Der Aushub der Baugrube (total rund 80'000m3) wird schliesslich zu Beton aufgearbeitet und direkt wieder für den Bau der Umwelt Arena eingesetzt. Der kleine Rest an CO2-Ausstoss kompensiert die Umwelt Arena mit Zertifikaten. Bereits das Erscheinungsbild der von rené schmid architekten - Zürich entworfenen Umwelt Arena steht für Innovation, Hightech und Umweltbewusstsein. Die Aufsehen erregende Dachkonstruktion entspringt nicht allein dem Gestaltungswillen der Architekten. Sie bildet die innovative Grundlage für eine gigantische Photovoltaik- Anlage (ca. 3500m2), die aufgrund der optimiert ausgerichteten Form ausreichend Strom für den Eigenbedarf liefert. Die Ausstellungsflächen (5000 m2 Dauerausstellung, 5000m2 Wechselausstellungen) organisieren sich auf drei Etagen um ein luftiges, multifunktional nutzbares Atrium, über das ausreichend Tageslicht in das Gebäudeinnere gelangt. Bildmaterial: www.photopress.ch/image/aktuell/mai+10 Weitere Informationen: www.umweltarena.ch ots Originaltext: Umwelt Arena AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Umwelt Arena AG Rohrstrasse 36 8152 Glattbrugg ZH Katharina Teuscher, Kommunikation und Marketing Paul Rüedi, Geschäftsleiter Tel.: +41/44/809'71'11 Fax: +41/44/809'71'12 E-Mail: info@umweltarena.ch

Das könnte Sie auch interessieren: