MobileIron

Neues MobileIron Apple Release bringt ein modernes Sicherheitskonzept und sicheren Cloudzugriff auch auf den Mac

Release enthält Day Zero-Support für iOS 11 Kompatibilität

Mountain View, Kalifornien (ots/PRNewswire) - MobileIron (NASDAQ: MOBL) hat heute sein Apple Release angekündigt, das auf den wachsenden Bedarf von Unternehmen abzielt, die ihren Mitarbeitern die Nutzung eines Mac ermöglichen wollen. Das Release ist speziell darauf ausgelegt, MobileIrons Modell ein modernes Sicherheitskonzepts und eines sicheren Cloudzugriffs auch unter macOS verwendbar zu machen. Dadurch wird die Mac-Sicherheit gesteigert und die Komplexität des IT-Betriebs reduziert. Das Release bietet zudem Day Zero-Support für die Kompatibilität mit iOS 11. Diese neue iOS-Version wird von Apple voraussichtlich noch in diesem Monat freigegeben.

Millennials verschaffen dem Mac-Einsatz im Unternehmen einen Schub

Apple hat die Herzen der Millennials erobert, die entsprechenden Verkaufszahlen sprechen eine deutliche Sprache. Laut verschiedenen Marktforschungs-Unternehmen ist Apple die Nummer Eins bei den Millennials1 und kann als Marke mit der höchsten Loyalität und Kundetreue 2 punkten. Durch den Eintritt der Millennials in die Arbeitswelt ergibt sich dementsprechend eine stärkere Nutzung von Apple Macs im Unternehmensumfeld; so sind die Mac-Lieferungen, wie TrendForce meldet, im 2. Quartal 2017 um 17 Prozent gestiegen3. Viele der Macs, die im Unternehmen eingesetzt werden, stellen jedoch ein ernstes Sicherheitsrisiko dar, weil sie nicht über die Unternehmens-IT gemanagt werden, oder erhöhen die betriebliche Komplexität, weil sie mit Legacy-Lösungen verwaltet werden.

MobileIrons Modell eines modernen Sicherheitskonzepts und eines sicheren Cloudzugriffs

Da die Architekturen von Desktop und mobilen Betriebssystemen zusehends konvergieren, ist es an der Zeit, dass IT-Teams darauf hinarbeiten, die Anzahl der zur Verwaltung ihrer Endpunkte eingesetzten Technologien zu verringern. MobileIrons Apple Release will es möglich machen, alle Endpunkte über seine zentrale, benutzerfreundliche Konsole abzusichern und zu verwalten. Die geplanten Ressourcen beinhalten:

- Schutz der auf dem Mac befindlichen Daten durch gesicherte 
  Bereitstellung und Konfiguration von Anwendungen 
- Schutz der vom Mac abgehenden Daten mit über die mit MobileIron 
  Tunnel abgesicherte Konnektivität, die eine VPN-Verbindung pro App 
  liefert und damit ein separates Drittanbieter-VPN überflüssig macht
- Schutz der Daten in der Cloud durch den erzwungenen abgesicherten 
  Zugang mittels MobileIron Access, der nicht-autorisierten Macs den 
  Zugriff auf Services wie Office 365 und Salesforce verwehrt 

"Unternehmen müssen, wenn sie für Spitzentalente attraktiv sein wollen, die Cutting-Edge-Technologie zur Verfügung stellen können, die ihre Mitarbeiter verwenden möchten", sagt Barry Mainz, President und CEO von MobileIron. "Mit unseren neuen macOS-Ressourcen können die CIOs nicht nur den bereits vorhandenen Mac-Bestand effizient sichern, sondern Macs auch einer breiteren Gruppe von Mitarbeitern als eine vom Unternehmen autorisierte Plattform anbieten. Bedenken hinsichtlich Sicherheit und operativer Komplexität haben sich in der Vergangenheit als Hemmschuh erwiesen. Jetzt ist der Weg für Macs im Unternehmensumfeld frei".

Zielmerkmale:

- Support für MobileIron Access und MobileIron Tunnel: MobileIrons 
  erweitertes Modell eines modernenSicherheitskonzepts und eines 
  sicheren Cloudzugriffs wird auch für macOS verfügbar. 
- Gatekeeper für Apps: Legt Richtlinien fest, die bestimmen, welche 
  Apps die Mitarbeiter auf ihre Geräte herunterladen können, um zu 
  verhindern, dass Apps Schadcode ausführen. 
- App-Distribution: Dehnt sämtliche App-Distribution- und 
  App-Lifecycle-Ressourcen von MobileIron auf macOS-Geräte aus, 
  einschließlich Apples Volumenkaufprogramm (VPP) und Apples 
  Registrierungsprogramm (DEP). 
- Unterstützung für unternehmensinterne Apps: Verteilung von Apps, 
  die nicht über Apples Mac App Store erhältlich sind. 
- Sicherheitsrichtlinien und Compliance-Maßnahmen: Triggert 
  vordefinierte Compliance-Maßnahmen, falls bestimmte 
  Sicherheitsmängel erkannt werden, wie z.B. deaktivierte 
  Verschlüsselung, deaktiviertes MDM, etc. 
- Mac-Restriktionen: Support für Restriktionen über Sierra 10.12 
  Release. 
- Benutzerdefinierte Konfigurationen: Fügt macOS zu bestehenden 
  MobileIron-Konfigurationsprofilen hinzu, so dass Administratoren 
  per Push benutzerdefinierte Konfigurationen auf Macs übertragen 
  können. 

Die neuen macOS Features von MobileIron erweitern MobileIrons Modell eines modernen Sicherheitskonzepts und eines sicheren Cloudzugriffs sowohl auf mitarbeitereigene als auch auf vom Unternehmen angeschaffte Macs. Die Unternehmensdaten sind damit stärker gesichert, und Desktop-Administratoren können Benutzern binnen Minuten einen sicheren Zugriff auf E-Mail, Wi-Fi, VPN und andere Business- und Produktivitäts-Apps und Content-Repositories einrichten.

iOS 11

MobileIrons Apple Release umfasst außerdem Day Zero-Support für die Kompatibilität mit iOS 11.

Mehr dazu, was iOS 11 für das Unternehmensumfeld bringen wird, können Sie hier erfahren:

- Download-Link zum Whitepaper: https://www.mobileiron.com/de/whitepa
  per/what-ios-11-means-enterprise   
- Anmeldung zum Webinar: https://www.mobileiron.com/ios11-webinar  

1 2017 Top Millennial Brands Report, August 2017, Moosylvania

2 Millennials' 20 Most Engaging Brands, August 2015, Brand Keys

3 TrendForce Reports YoY Gain of 3.6% for 2Q17 Notebook Shipments, August 2017, TrendForce

Informationen zu MobileIron

MobileIron bietet Unternehmen auf der ganzen Welt die sichere Grundlage, Mobile First-Unternehmen zu werden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.mobileiron.com.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/466847/mobileiron_logo.jpg

Kontakt:

Clarissa Horowitz
MobileIron
+1-415-608-6825
clarissa@mobileiron.com



Weitere Meldungen: MobileIron

Das könnte Sie auch interessieren: