MobileIron

MobileIron kündigt die Sentry App für das iPad an

Mountain View, Kalifornien, April 5, 2010 (ots/PRNewswire) - MobileIron, das erste Unternehmen das virtualisiertes Smartphone-Management für die berufliche Nutzung anbietet, hat heute seine MobileIron Sentry App für das iPad angekündigt, das nun im App Store zur Verfügung steht. Die App nutzt die umfassende Schnittstelle, die Tragbarkeit und den offensichtlichen Platz des iPads aus, um den IT-Managern ihr eigenes, mobiles Kommandozentrum zu bieten, von dem aus man Smartphones überwachen und eingreifen kann, wenn es um den Zugriff auf die E-Mails des Unternehmens geht. Das iPad selbst hat das Potenzial IT-Abläufe zu transformieren, indem eine neue Art von interaktiven Unternehmens-Apps möglich wird, wie die MobileIron Sentry, die es den IT-Fachleuten ermöglicht, ihre Arbeit wirklich mobil auszuführen. "Wir sind der Schnittpunkt von zwei Entwicklungen: weit verbreitete Adaption von Smartphones in Unternehmen und der Nachfrage der IT-Manager, ihr eigenes Betriebshandy einzusetzen. Das iPhone ist hier ein wichtiger Einflussfaktor der ersten Gruppe und das iPad ermöglicht uns, eine innovative Lösung für die zweite Gruppe anzubieten", so Bob Tinker, Geschäftsfürer von MobileIron. "Mit unserer neuen MobileIron Sentry App für das iPad, können Kunden die E-Mail des Unternehmens mobilisieren, ohne nicht autorisierte Geräte hineinzulassen. MobileIron Sentry ist der Torwächter, der die Daten des Unternehmens schützt." Die MobileIron Sentry App für das iPad liefert Überwachung in Echtzeit und Resonanzvermögen, einschliesslich: - Dashboard-Blick der Smartphone Verbindungsaktivität. - Identifikation von nicht autorisierten oder riskanten Zugriffen. - Blockierung von verbrecherischen Geräten. - Richtlinieneinstellung, basierend auf dem Gerätetyp, den die Mitarbeiter wählen. Die MobileIron Sentry App für das iPad steht auf dem App Store für iPad zur Verfügung oder unter http://www.itunes.com/appstore/. Über MobileIron MobileIron löst die Probleme der Leiter der Technologieabteilungen, wenn es darum geht, dass Geschäftsdaten zu den Smartphones geleitet werden. Die MobileIron Virtual Smartphone Plattform ist die erste Lösung, die den IT-Leuten und den Anwendern Intelligenz und Kontrolle über den Inhalt der Smartphones in Echtzeit und über die Aktivität und die Apps gibt, um sicher zu gehen, dass das Unternehmen die Kosten für den kabellosen Verkehr senken kann und die Anwendererfahrung der Mobiltelefonnutzer erhöht wird. Die Investoren von MobileIron sind zum Beispiel Norwest Venture Partners, Sequoia Capital und Storm Ventures. Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte http://www.mobileiron.com. ots Originaltext: MobileIron Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Matt Marquess von Sparkpr, +1-415-321-1874, matt@sparkpr.com,für MobileIron; oder Ojas Rege von MobileIron, +1-650-228-4748,ojas@mobileiron.com

Das könnte Sie auch interessieren: