TrendChip Technologies Corporation

TrendChip Technologies Corp. ergreift Geschäftsmöglichkeiten des NGN-Markts und bringt erste IAD-Lösung mit 2-Schicht-Platine heraus

    Hsinchu, Taiwan, June 2, 2010 (ots/PRNewswire) - Der führende Hersteller von xDSL-CPE-Chips, TrendChip Technologies Corp., kündigte heute eine Reihe von IAD-Lösungen (Integrated Access Device) an. Damit setzt das Unternehmen auf die Geschäftsmöglichkeiten, die durch die Verdrängung der traditionellen Telefonie durch vollständig digitalisierte, IP-basierte Modelle in den sog. Next Generation Networks (NGN) entstehen. Bei der ersten Lösung, TC3182P2V, handelt es sich um eine hochintegrierte IAD-Lösung für Sprach-, Video-, Daten- und Wireless-Dienste mit leistungsstarkem ADSL2+ und 802.11n sowie Carrier-Level-Sprachqualität. Die zweite Lösung heisst TC3182LEV und ist speziell auf die DSL-ATA-Erfordernisse (Analog Terminal Adapter) aufstrebender Märkte zugeschnitten. Die Beschränkungen, die bislang auf Grund der für andere IAD-Produkte erforderlichen, verhältnismässig teuren 4-Schicht-Platinen bestanden, werden mit diesen beiden Lösungen ausser Kraft gesetzt und es können direkt 2-Schicht-Modelle eingesetzt werden, sodass IAD-Produkte in Zukunft zwar "teuer aussehen, aber nicht teuer sind".

    (Logo: http://www.prnasia.com/sa/2010/05/04/20100504671315.jpg)  ;

    TrendChip Technologies Corp. hat für diese Produktreihe den leistungsstarken Prozessorkern MIPS(R) 34Kc mit zwei VPE (Virtual Processing Element) und Multi-Thread-Struktur verwendet, wodurch nicht nur eine hervorragende Netzwerkperformance der Kabelgeschwindigkeit erreicht, sondern auch die Dienstgüte (QoS) durch HD-Qualität der Sprachsignale selbst bei hohem Netzwerkverkehr gewährleistet wird. Dabei sind die Lösungen auch mit RADVision(R) SIP (Session Initiation Protocol) kompatibel, dem meistgenutzten Netzprotokoll mit voller Interoperabilität, und bieten Codierungsformate zur Sprachkomprimierung wie G.711, G.723, G.729 und G.722, um den Anforderungen verschiedener Telekommunikationsspezifikationen gerecht zu werden.

    Diese IAD-Lösungen stehen in zwei Ausführungen zur Verfügung: TC3182P2V und TC3182LEV. Die erste, TC3182P2V, erfüllt sämtliche Spezifikationen für hochintegrierte IAD, die von den Telekommunikationsmärkten der Welt gefordert werden. Zu den wichtigsten Funktionen und Merkmalen zählen:

@@start.t1@@      -- Marktführung bei der Verwendung von 2-Schicht-Platinen als
          Referenzdesign, wodurch die Systemkosten effektiv gesenkt und der
          Zeitrahmen für die Massenproduktion erheblich verkürzt wird
      -- Verwendung einer PCIe-Schnittstelle zur Verbindung mit 11n-WiFi-Chips
          für echte 11n-WiFi-Performance und Möglichkeit der Integration von
          WiFi-Chips durch RGMII, wodurch Dual-Band mit 2.4GHz und 5GHz für den
          separaten Daten- und Videotransfer ermöglicht und den IAD-Produkten
          leistungsstärkere Funktionen und mehr Flexibilität für Wirelss-Nutzer
          verliehen werden
      -- Unterstützung von 2 USB-Schnittstellen; die Lösung ist ideal für
          Dienste mit Mehrwert wie Internet, FTP-Server und
          Sicherheitsüberwachung in Privathäusern
      -- RADVision (R) SIP, das meistgenutzte Netzprotokoll der Branche mit
          voller Interoperabilität, um verschiedenen
          Telekommunikationsspezifikationen gerecht zu werden.
      -- Verwendung einer PCM-Schnittstelle (Pulse Code Modulation) für
          FXS- und FXO-Funktionen bei VoIP sowie einer Schnittstelle für
          sprachbezogene Parametrierung, wobei dieselbe Hardwareplattform
          verwendet wird, um den Anforderungen der verschiedenen Sprachstandards
          gerecht zu werden. Darüber hinaus verfügt die Lösung über verschiedene
          Codierungsformate zur Sprachkomprimierung, z. B. G.711, G.723, G.729
          und G.722.
      -- Ausstattung mit Gigabit-RGMII-Schnittstelle, die extern an den
          Netzwerk-Switch TC2205F, einem Trendchip-Äquivalent, angeschlossen
          werden kann. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eines GbE-Switches
          zur Vermeidung von Engpässen bei der Dateiübertragung zwischen
          Heimcomputern
      -- Vom Broadband Forum festgelegte Branchenstandards für komplette
          Fernverwaltung und -erkennung, darunter TR-069, TR-098, TR-111
          und TR-143@@end@@

    Die zweite Ausführung, TC3182LEV, ist speziell auf die DSL-ATA- Erfordernisse aufstrebender Märkte ausgelegt. Zu den wichtigsten Funktionen  und Merkmalen zählen:

@@start.t2@@      -- Kompatibilität mit 128-Pin-LQFP und Refernzdesign für 2-Schicht-
          Platinen, um das für DSL-ATA erforderliche kleine, handliche Aussehen
          zu erreichen
      -- Interner 10/100M Fast Ethernet PHY, der den Standard IEEE 802.3az
          erfüllt, d. h. Energy Efficient Ethernet (EEE). Darüber hinaus können
          zum Zweck des Leistungsmanagements Netzwerkkabellänge und ungenutzte
          Netzwerk-Anschlüsse erkannt werden.
      -- RADVision (R) SIP, das meistgenutzte Netzprotokoll der Branche mit
          voller Interoperabilität, um verschiedenen
          Telekommunikationsspezifikationen gerecht zu werden.
      -- Verwendung einer PCM-Schnittstelle (Pulse Code Modulation) für FXS-
          und FXO-Funktionen bei VoIP sowie einer Schnittstelle für
          sprachbezogene Parametrierung, wobei dieselbe Hardwareplattform
          verwendet wird, um den Anforderungen der verschiedenen Sprachstandards
          gerecht zu werden. Darüber hinaus verfügt die Lösung über verschiedene
          Codierungsformate zur Sprachkomprimierung, z. B. G.711, G.723, G.729
          und G.722.
      -- Vom Broadband Forum festgelegte Branchenstandards für komplette
          Fernverwaltung und -erkennung, darunter TR-069, TR-098, TR-111
          und TR-143@@end@@

    "Telekommunikationsanbieter aus aller Welt investieren noch immer in den Aufbau des Next Generation Networks und die traditionelle, analoge Telefonie wird schrittweise von der digitalen, IP-basierten Version verdrängt. Dadurch wird sich auch der Trend zu Sprach-, Video- und Datenfunktionen für ADSL-Zugangsgeräten verstärken. Derzeit machen IAD-Produkte bereits 20 bis 25 Prozent des gesamten ADSL-CPE-Markts aus und im zweiten Halbjahr 2010 erwarten wir eine weitere Wachstumswelle. Besonders wichtig wird dies für den chinesischen Telekommunikationsmarkt", erklärte Bomin Wang, President. "Durch das kontinuierliche Streben nach dreifacher Netzwerkkonvergenz in China werden die Telekom-Betreiber unter den Druck der Kabel-TV-Anbieter geraten, die auf dem Breitbandmarkt tätig sind. Die Telekommunikationsanbieter sind daher gefordert, bei der Einführung von IAD-Produkten schnell zu sein und möglichst rasch Triple-Play anzubieten, damit sie ihre Wettbewerbsfähigkeit aufrechterhalten können. Die von TrendChip angebotenen Lösungen werden sowohl dem Markt für hochintegrierte IAD, als auch dem Einstiegsmarktsegment der DSL-ATA gerecht und verschaffen den Anbietern von Telekommunikationssystemen die Möglichkeit, IAD-Produkte innerhalb kürzester Zeit und zu hervorragenden Preisen anzubieten."

    Weiterhin bemerkte Bomin Wang: "Aufgrund der hohen Wettbewerbsfähigkeit der TC3182-Lösung und der Tatsache, dass sie mit den IAD-Spezifikationen der Angebote der Betreiber kompatibel ist, war die Marktreaktion auf dieses Produkt geradezu überwältigend. Einige unserer Kunden aus der Telekommunikationsbranche haben diese Lösung bereits für die Entwicklung verschiedener neuer IAD-Produkte verwendet. Die Einführung des Produkts ist für das dritte Quartal dieses Jahres geplant."

    Für Informationen über die neuste Lösung für TC3182P2V/LEV-IAD-Chips wenden Sie sich bitte an Ihren Vertriebspartner vor Ort oder besuchen die Website http://www.trendchip.com.tw .

    Informationen über TrendChip Technologies

    TrendChip (Börsencode: 3614) wurde 2001 mit einem eingezahlten Kapital von 368 Millionen TWD gegründet und gehört zu den führenden Herstellern im Bereich des Designs von Chipsets für Breitbandzugang. Es rühmt sich einer hervorragenden Forschungs- und Entwicklungsabteilung, technischen Supports und Verkaufsteams für Breitbandkommunikation. Die kostengünstigen ADSL-Chipsets und die übergreifende Kommunikationssoftware von TrendChip werden von den renommierten Telekommunikationskunden des Unternehmens umfassend genutzt. Mit einem Verkaufsplus von mehr als 60 Prozent im 2009 beträgt der Marktanteil von TrendChip heute mehr als 20 Prozent.

    Am 11. März 2010 hielten TrendChip Technologies Corp. und Ralink Technology Corp. jeweils eine Sitzung ihres Board of Directors ab, in denen einer Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt wurde. Nach der Fusion wird das zusammengeschlossene Unternehmen unter der Firmenbezeichnung Ralink Technology Corp. tätig sein. Rechtskräftig wird die Fusion jedoch erst nach Erfüllung der gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen. Gemeinsam erwirtschafteten die beiden Unternehmen 2009 einen Umsatz von mehr als 7,3 Milliarden TWD und gehören damit zu den ersten 30 auf der globalen Rangliste der Unternehmen für IC-Design.

    Der Hauptsitz von TrendChip Technologies Corp. befindet sich im Technologiepark (Science-Based Industrial Park), Hsinchu, Taiwan. Die Unternehmenswebsite finden Sie unter http://www.trendchip.com.tw .

      Ansprechpartner für die Presse:
        Eddy Tsai
        Tel.: +886-3-666-8066 ext.229
        E-Mail: eddytsai@trendchip.com.tw

ots Originaltext: TrendChip Technologies Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Eddy Tsai von TrendChip Technologies Corporation,
+886-3-666-8066ext.229, eddytsai@trendchip.com.tw



Weitere Meldungen: TrendChip Technologies Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: