Hisense Group

Hisense wird weltweit erstes Partnerunternehmen des SEED-Awards des UNEP

Qingdao, China (ots/PRNewswire) - Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und Vertreter der Hisense Group unterzeichneten am 15. Februar am Hauptsitz des UNEP in Nairobi (Kenia) eine Unternehmensvereinbarung. Durch diese Vereinbarung wird Hisense für die nächsten drei Jahre zum weltweit ersten Partnerunternehmen des SEED-Awards des UNEP. Es ist damit das erste Mal, dass sich ein chinesisches Unternehmen verpflichtet, an der SEED-Initiative des UNEP mitzuarbeiten.

(Photo : http://photos.prnewswire.com/prnh/20110216/CN48409 )

Der 2002 auf dem Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg ins Leben gerufene SEED-Award der UN schafft globale Partnerschaften für eine nachhaltige Entwicklung und grüne Wirtschaft und unterstützt innovative kleine und mittlere Unternehmen aus aller Welt dabei, soziale und umweltbezogene Massnahmen in ihre Geschäftsmodelle aufzunehmen.

Achim Steiner, der Untergeneralsekretär der UN und Exekutivdirektor des UNEP, erklärte, dass das chinesische Unternehmen Hisense "angesichts seines kontinuierlichen Engagements für Innovation und Umweltschutz" von den acht ständigen Mitglieder des UNEP einstimmig zum ersten Partnerunternehmen des SEED-Awards gewählt worden sei. Die Hisense Group entwickelte 2010 die Hisense Green Development Outline und ist nun auf dem Weg, sich an die Spitze der grünen Entwicklung der Branche zu setzen: Das Unternehmen führt die Entwicklung des internationalen Industriestandards für LED-Hintergrundbeleuchtung für Umweltschutz und Energieeinsparung an, hat auf weltweiter Ebene bereits sechs Mal den Tiefstwert des täglichen Energieverbrauchs von Kühlschränken erreicht und drei Mal den Weltrekord der Energieeinsparung bei Klimaanlagen gebrochen. Durch seine Rolle als Sponsor des SEED-Awards und seine Unterstützung grüner Innovationen von herausragenden KMU bekräftigt Hisense sein grosses Engagement für grüne Technologie. Wie der chinesische Botschafter in Kenia, Liu Guangyuan, bei der Veranstaltung erklärte, beteiligt sich heute eine wachsende Anzahl grosser chinesischer Unternehmen aktiv an öffentlichen Angelegenheiten in aller Welt. Dabei würden sie ihre Auffassung und Stärke bei der Globalisierung ihres Geschäfts zeigen und in gewissem Masse zu einer weiteren Verbesserung des internationalen Images und globalen Status' Chinas beitragen.

Den Angaben zufolge soll die Verleihung des SEED-Awards am 15. April in Südafrika stattfinden.

Kontakt:

Jessie Ma unter +86-532-8087-8250 oder mayuanyuan@hisense.com



Weitere Meldungen: Hisense Group

Das könnte Sie auch interessieren: