Google Book Search Settlement Administrator

Ergänzende Benachrichtigung von Autoren und Verlagen hinsichtlich des Vergleichs zur Google Buchsuche beginnt heute

New York (ots/PRNewswire) - Die Versendung der Ergänzenden Benachrichtigung im Zuge des Vergleichs zur Google Buchsuche findet nun statt. Die Ergänzende Benachrichtigung fasst die Hauptänderungen von dem Ursprünglichen Vergleich zum Abgeänderten Vergleich zusammen. Das mit dem Fall betraute Gericht hat am 19. November 2009 dem Abgeänderten Vergleich vorläufig zugestimmt und die Ergänzende Benachrichtigung genehmigt. Weitere Informationen sowie die Ergänzende Benachrichtigung und überarbeitete Schlüsseldaten finden Sie auf der Webseite http://www.googlebooksettlement.com. Die Webseite ist in 36 Sprachen verfügbar. Das Gericht wird am 18. Februar 2010 einen Verhandlungstermin anberaumen, um zu entscheiden, ob dem Abgeänderten Vergleich endgültig zuzustimmen ist oder nicht. ots Originaltext: Google Book Search Settlement Administrator Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Anklagevertreter für die Autoren, Michael J. Boni und Joanne Zack von Boni & Zack LLC, Bala Cynwyd, PA, +1-610-822-0200, bookclaims@bonizack.com; oder Anklagevertreter für die Verlage, Jeffrey P. Cunard und Bruce P. Keller von Debevoise & Plimpton LLP, New York, NY, +1-212-909-6000, bookclaims@debevoise.com.

Das könnte Sie auch interessieren: