SKB, Swedish Nuclear Fuel and Waste Management Co

Christopher Eckerberg - neuer Geschäftsführer von SKB

Stockholm (ots/PRNewswire) - Christopher Eckerberg wurde zum neuen Geschäftsführer des schwedischen Unternehmen für Kernbrennstoff- und Abfallmanagement, Swedish Nuclear Fuel and Waste Management - SBK, ernannt. Er wird die erfolgreiche Arbeit des Unternehmens im Bereich des sicheren Managements von verbrauchtem Kernbrennstoff und Atommüll fortsetzten.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120618/538139 )

Der Vorstand von SBK ernannte heute Christopher Eckerberg zum neuen Geschäftsführer, der seinen Vorgänger, Claes Thegerström, am 1. September 2012 ablösen wird. Christopher Eckerberg kann auf 15 Jahre Erfahrung in führenden Positionen in verschiedenen Sparten des Energiesektors, sowohl in Schweden als auch international, zurückblicken.

"Angesichts der bevorstehenden, herausfordernden Veränderungen steht uns eine kritische Zeit im Bezug auf SKBs Entwicklung bevor. Unter der Führung von Claes Thegerström hat SKB durch die Einführung eines schwedischen Endlagers für verbrauchte Kernbrennstoffe und die Gründung einer speziell auf diesen Zweck ausgerichteten Organisation einen grossen Schritt nach vorne gemacht", so Peter Gango, Leiter von BU Nuclear Power, Vattenfall und Vorstandsvorsitzender von SBK.

"Christopher Eckerberg wird diese Arbeit nun fortführen und die Arbeitsprozesse über die nächsten Jahre weiterentwickeln. Aufgrund seiner Erfahrung im Bereich öffentliche Angelegenheiten und Grossprojekte verfügt er über sämtliche Qualitäten, die notwendig sind, um SKB in einer Zeit der Veränderung zu führen. Zudem ist er in der Lage, Unternehmensziele zu erreichen", sagte Peter Gango.

Christopher Eckerberg bekleidete mehrere führende Positionen bei Vattenfall und ist derzeit Leiter von BU Engineering. Seit 2010 ist er Vorstandsmitglied von SKB International AB. Claes Thegerström wird das Unternehmen auch künftig bei Massnahmen wie dem laufenden Bewilligungsverfahren für das Endlager für verbrauchten Kernbrennstoff und bei internationalen Einsätzen unterstützen.

"SKB hat mit den bevorstehenden, kapitalintensiven Grossprojekten einen Prozess des Wandels begonnen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit SKBs äusserst kompetenten Mitarbeitern", so Christopher Eckerberg.

Jimmy Larsson-Hagberg Manager der Presseabteilung

Swedish Nuclear Fuel and Waste Management Co +46-8-459-84-83 +46-70-269-91-15 jimmy.larsson-hagberg@skb.se http://www.skb.se/media

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120618/538139



Weitere Meldungen: SKB, Swedish Nuclear Fuel and Waste Management Co

Das könnte Sie auch interessieren: