ETP - ein Geschäftsbereich der Informa Deutschand SE

Schweizer Strommarktöffnung bleibt hinter Erwartungen zurück
ETP-Konferenz "Energiemarkt Schweiz Aktuell"
25. und 26. Januar 2010, Gottlieb Duttweiler Institute, Rüschlikon

    Rüschlikon/Düsseldorf (ots) - Obwohl eidgenössische Stromgrosskunden seit Anfang 2009 ihren Stromlieferanten frei wählen können, haben nur wenige diese Option durch das 2008 verabschiedete Stromversorgungsgesetz (StromVG) genutzt. Da sich bereits knapp ein Jahr nach der Öffnung des Schweizer Energiemarktes abzeichnet, dass durch das StromVG das Ziel einer wettbewerbsorientierten und sicheren Stromversorgung mit transparenten Preisen nicht erreicht wird, hat sich der Bundesrat am 18. November 2009 für eine Revision des Gesetzes bis 2014 ausgesprochen. Bereits 2011 soll das Eidgenössische Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) eine Vernehmlassungsvorlage für ein neues Gesetz erarbeiten. Im Fokus der Analyse des UVEK soll eine Stärkung des Regulators, die Kostenkontrolle, die Unabhängigkeit der nationalen Netzgesellschaft swissgrid sowie die Abgaben an Kantone und Gemeinden stehen.

    Auf der ETP-Konferenz "Energiemarkt Schweiz Aktuell" (25. und 26. Januar 2010, Rüschlikon) diskutieren Energieexperten über die politischen, wirtschaftlichen und technischen Herausforderungen der eidgenössischen Strom- und Gasversorgung angesichts neuer klimapolitischer Ziele und gesetzlicher Vorgaben. Eine Bilanz nach zwei Jahren StromVG zieht aus Sicht des Regulators Nicole Zeller (Eidgenössische Elektrizitätskommission EICom). Der Frage, warum der Lieferantenwechsel erst so zögerlich von den Grosskunden angenommen wird, geht Nicolaus Zemp (Stamoid AG) nach. Die Zusammenhänge zwischen dem Kraftwerks- und Netzausbau für die Versorgungssicherheit in der Schweiz erläutert Marc Vogel (swissgrid AG).

    Die Erfahrungen in der Umsetzung mit innovativen Energieprojekten wie der Elektromobilität, dem Aufbau eines intelligenten Stromnetzes sowie einer Glasfaserinfrastruktur sind weitere Themen der Konferenz. Über die Veränderungen im Schweizer Gasmarkt sprechen unter anderen Dr. Christian Plüss (Erdgas Ostschweiz AG) und Dr. Jean-Claude Weber (Erdgas Zürich AG).

    Das Programm ist im Internet abrufbar unter: http://www.iir.de/pr-energieschweiz2010


ots Originaltext: ETP - ein Geschäftsbereich der Informa Deutschand SE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Dr. Nadja Thomas
Senior- Pressereferentin
ETP - ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel: +49 211 9686 3387
Fax: +49 211 9686 4387
E-Mail: nadja.thomas@informa.com



Das könnte Sie auch interessieren: