GENIVI Alliance

Gemeinsames Programm von Renault-Nissan sorgt für breitere Übernahme von GENIVI

Alliance setzt weiterhin den Standard für zukünftige "offene" Infotainment-Systeme in Fahrzeugen

San Ramon, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Die GENIVI Alliance, ein Branchenverband der Automobilindustrie, der sich für die Entwicklung und Einführung einer offenen Referenzplattform für Infotainment in Fahrzeugen (IVI-In-Vehicle Infotainment) einsetzt, gab heute bekannt, dass die Mitglieder Renault und Nissan ein neues gemeinsames Programm zur Lieferung eines allgemeinen IVI-Systems einführen werden, das auf Software basiert, die im Rahmen ihrer Alliance-Mitgliedschaft entwickelt wurde.

Dieses neue Automobilsoftware-Programm wird alle Fahrzeuge der Kompakt- bis Mittelklasse und der oberen Mittelklasse von Renault und Nissan weltweit versorgen. Die Geräte werden von der Robert Bosch GmbH bereitgestellt werden.

"Unser Renault/Nissan-Team ist der Ansicht, dass sich GENIVI zum neuen Standard für das Automobilbetriebssystem entwickelt, das für Infotainment-Systeme in Fahrzeugen verwendet wird", sagte Alexandre Corjon, Renault-Nissan Alliance Global Vice President, EE & Systems Engineering. "Eine GENIVI-Lösung wird sowohl für eine Erhöhung des Qualitätsniveaus und aufgrund der Wiederverwendung vieler Softwaremodule auch für eine Senkung der Kosten für diese Systeme sorgen."

Das neue allgemeine IVI-System wird GENIVI Compliant(TM) Middleware verwenden, die es Renault-Nissan im Wesentlichen ermöglicht, die gleiche Sortware-Plattform mit verschiedenen Hardware-Lösungen zu verwenden, um das gesamte Spektrum von preiswerten bis hin zu hochwertigen Produkten abzudecken. Dieses erste Angebot zeigt zudem auch das wachsende Engagement des Teams innerhalb der Alliance mit dem Ziel, das Angebot an IVI-Software und Standard-Schnittstellen zu verbessern.

"GENIVI Software hat es uns ermöglicht, qualitativ hochwertige, flexible und erschwingliche Lösungen für viele Kunden weltweit anzubieten", sagte Thomas Kropf, Senior Vice President der Robert Bosch Car Multimedia GmbH. "Das Open-Source-Modell von GENIVI hat dafür gesorgt, dass Bosch den Anforderungen der Kunden gerecht werden kann, die sich eine größere Auswahl bei der Bildung ihrer IVI-Produkte wünschen."

Das Renault/Nissan-Team wird zudem auch die Möglichkeit anbieten, wichtige Middleware-Komponenten, die in diesem Programm mit anderen Tier-I-Lieferanten erstellt wurden, in zukünftigen Programmen wiederzuverwenden.

Informationen zur GENIVI Alliance Die GENIVI Alliance ist ein gemeinnütziger Branchenverband, der sich für die großflächige Einführung von Open-Source Software für Infotainment in Fahrzeugen (IVI) einsetzt. Die GENIVI-Gemeinschaft bietet Referenzarchitektur, Softwarekomponenten und Standardschnittstellen, die von der globalen Automobilindustrie verwendet werden, um markeneigene IVI-Lösungen weltweit anzubieten. GENIVI besteht aus mehr als 160 Mitgliedsunternehmen und hat seinen Hauptsitz in San Ramon, Kalifornien, USA. Mehr Informationen unter www.genivi.org [http://www.genivi.org/].

Medienkontakt - GENIVI Alliance: Craig Miner 001.248.840.8368 cminer@gelia.com[mailto:cminer@gelia.com]

Web site: http://www.genivi.org/



Weitere Meldungen: GENIVI Alliance

Das könnte Sie auch interessieren: