GENIVI Alliance

GENIVI Alliance gibt Beitritt von Jaguar Land Rover und SAIC Motor Passenger Vehicle Company als siebtes und achtes OEM-Mitgliedsunternehmen bekannt

San Ramon, Kalifornien (ots/PRNewswire) - The GENIVI Alliance, ein Branchenverband der Automobil- und Unterhaltungselektronikindustrie, der sich für die Entwicklung und Einführung einer offenen Referenzplattform für Infotainment in Fahrzeugen (IVI - In-Vehicle Infotainment) einsetzt, gab heute bekannt, dass Jaguar Land Rover und SAIC Motor Passenger Vehicle Company der Alliance als Hauptmitglied beigetreten ist, was die Anzahl der OEM-Mitglieder auf acht erhöht. Jaguar Land Rover ist ein Unternehmen, das sich auf zwei grosse britische Automarken konzentriert, die in Grossbritannien entwickelt und hergestellt werden. Das Unternehmen ist zudem Teil von Tata Motors, dem grössten Automobilhersteller in Indien. SAIC Motor Corporation, Ltd., Nachfolger von Shanghai Automotive Company Ltd., ist der führende Hersteller von Passagierfahrzeugen, der grösste Kleinwagenhersteller sowie der Automobilhersteller mit dem derzeit grössten Umsatzvolumen in China. "Jaguar Land Rover fühlt sich von GENIVIs fundamentaler Philosophie der Kostenteilung und des Einsatzes für die Entwicklung der nicht differenzierenden Stufen des IVI-Stacks innerhalb der Branche angesprochen, um eine flexible Plattform aufzubauen, die optimale Differenzierungsmöglichkeiten für OEMs und Lieferanten gleichermassen bietet", sagte Bob Joyce, Leiter Group Engineering, Jaguar Land Rover. "Wir glauben, dass die GENIVI Alliance die Hauptantriebskraft in der Branche ist, welche die schnelle Open-Source-Entwicklung für zukünftige IVI-Referenzplattformen vorantreibt", sagte HAO Fei, E&E Global Director der SAIC Motor Passenger Vehicle Co. "Das sorgt für die Verkürzung der Entwicklungs- und Markteinführungszeiten sowie zur Senkung der Kosten - und zwar nicht nur für SAIC, sondern für alle Unternehmen, die sich mit der Entwicklung von IVI-Geräten und -Software beschäftigen. Wir hoffen, dass diese Philosophie auch von allen anderen Automobilherstellern und -händlern auf dem chinesischen Markt übernommen werden kann." Graham Smethurst, GENIVI Präsident kommentierte: "Der Beitritt von zwei OEMs zur Alliance ist eine weitere Bestätigung dafür, dass wir das Denken der Automobilindustrie wahrhaft verändern und Open-Source bei der Entwicklung von IVI-Lösungen in den Mittelpunkt stellen. Informationen zur GENIVI Alliance Die GENIVI Alliance ist ein gemeinnütziger Branchenverband, der sich für die Einführung einer Open-Source-Entwicklungsplattform für Infotainment in Fahrzeugen (IVI - In-Vehicle-Infotainment) auf breiter Basis einsetzt. Zu diesem Zweck sorgt GENIVI für eine Anpassung der Anforderungen, bietet darüber hinaus Referenzimplementierungen und Zertifizierungsprogramme an und fördert die dynamische Entwicklung der Open-Source-IVI-Gemeinde. Die von GENIVI durchgeführten Massnahmen sollen zur Verkürzung der Entwicklungs- und Markteinführungszeiten und zur Senkung der Kosten für die IVI-Geräte und -Software beitragen. Die GENIVI Alliance ist in San Ramon in Kalifornien ansässig. http://www.genivi.org. ots Originaltext: GENIVI Alliance Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: GENIVI: Craig Miner, +1-248-840-8368, Cminer1@att.net

Das könnte Sie auch interessieren: