Orascom Development Holding AG

EQS-Adhoc: Orascom Development Holding AG:

EQS Group-Ad-hoc: Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e):
Halbjahresergebnis/Halbjahresergebnis
Orascom Development Holding AG:

20.08.2015 / 07:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------

ODH ("Orascom Development Holding") (SWX ODHN.SW), (EGX ODHN.EY)
veröffentlicht das konsolidierte Halbjahresergebnis per 30. Juni 2015

Orascom Development Holding (ODH) setzt ihre positive Entwicklung mit einer
Steigerung des Umsatzes und des bereinigten EBITDA fort

Wachstum in allen Geschäftsbereichen mit einer Umsatzsteigerung von 36.3%
auf CHF 164.5 Millionen, verglichen mit CHF 120.6 Millionen im 1H 2014.
Der Erfolg der Landmonetarisierungs-Strategie macht sich nun bemerkbar. Er
führt zu einer Steigerung des bereinigten EBITDA von 338% im Vergleich zur
selben letztjährigen Periode. Der EBITDA erreicht CHF 46.9 Millionen (1H
2014: CHF 10.7 Millionen).
Angetrieben von einer erheblichen Umsatzentwicklung in El Gouna und einem
stabilen Anstieg im Oman, insbesondere in Jebel Sifah und Salalah, wuchsen
die Gesamtverkäufe für das erste Halbjahr 2015 um 127% auf CHF 69.5
Millionen im Vergleich zu CHF 30.6 Millionen im 1H 2014.

Altdorf, 20. August 2015 - Orascom Development Holding (ODH) konnte den
Umsatz im ersten Halbjahr 2015 um 36.3% auf CHF 164.5 Millionen (1H 2014:
CHF 120.6 Millionen) steigern. Wesentlich zum starken Ergebnis beigetragen
haben die weiterhin positive Entwicklung und die Leistungen des
Hotelsegments wie auch die Realisierung des zweiten und dritten
Grundstückes aus dem Sub-Entwicklervertrag. Der Nettogewinn nach
Minoritäten erreichte CHF 4.0 Millionen verglichen mit CHF 31.5 Millionen
im 1H 2014, welcher allerdings die einmaligen Gewinne aus der Beilegung des
Falcon-Disputs beinhaltete.

Der Konzernstrategie folgend, wonach nicht zum Kerngeschäft gehörende
Geschäftszweige zu veräussern sind, und im Rahmen des Schuldenabbaus,
verkaufte ODH 100% ihrer Anteile am Unternehmen Golden Beach for Hotels,
welchem das Marina Town Plaza Hotel in Jordanien gehört, für JOD 7.5
Millionen (USD 10.6 Millionen, CHF 10.1 Millionen) an die Jordan Projects
for Touristic Development (JPTD).

Erwähnenswert ist, dass es sich beim Marina Town Plaza Hotel um ein
unabhängiges Hotel in einer Destination handelt, in welcher aufgrund der
schwierigen geopolitischen Lage der Nachbarländer, nur schlechte Erträge
erzielt werden konnten. Darüber hinaus lasteten auf der Holdinggesellschaft
Golden Beach for Hotels zwei Bankdarlehen in der Höhe von USD 7.8 Millionen
(CHF 7.5 Millionen), welche jetzt aus den Gesamtverbindlichkeiten der ODH
gestrichen werden konnten.

Bereinigtes Hotel EBITDA erreicht trotz der anhaltenden Reisewarnung nach
Taba CHF 6.2 Millionen (1H 2014: CHF 2.3 Millionen).

Nebst der neuen, ertragreichen Strategie und der 2014 eingeführten
Preispolitik führten insbesondere die mit diversen Reiseveranstaltern
abgeschlossenen Kooperationen zu einer 18.2%-Steigerung der Belegungsrate
auf 52% im ersten Halbjahr 2015 (44% 1H 2014). Diese Verbesserung wirkte
sich positiv auf den gesamten Umsatz des Hotelsegements aus, welcher sich
um 19.9% auf CHF 58.5 Millionen im ersten Halbjahr 2015, verglichen mit CHF
48.8 Millionen im gleichen Zeitraum 2014, steigerte. Dies trotz der
anhaltenden sicherheitspolitischen Herausforderungen auf der
Sinai-Halbinsel, insbesondere in Taba.

Die verstärkte Zusammenarbeit mit FTI und die Einführung der gemeinsamen
Marketing-Kampagne von El Gouna und FTI ermöglichte ein Wachstum von 80 %
der FTI-Übernachtungen im zweiten Quartal 2015 gegenüber demselben Zeitraum
2014. Einen bemerkenswerten Schub erlebten die Makadi Hotels. Diese konnten
nach mehreren Management-Umstrukturierungen eine Erhöhung der
durchschnittlichen Auslastung der drei Hotels von 45 % im zweiten Quartal
2014 auf 74 % im zweiten Quartal 2015 verbuchen. Dies entspricht einem
Anstieg von 200 % des Bruttobetriebsergebnisses der Hotels. Taba Heights
wird weiterhin mit bloss 50 % der Kapazität betreiben und leidet noch immer
unter den Reiseverboten der europäischen Länder für die Region, was die
Ertragsmargen des gesamten Segments beeinflusst.

Als Folge der erfolgreichen Erschliessung des Italien-Geschäftes in 2014
verzeichneten die Hotels im Oman ein stetiges Wachstum. Das
Italien-Geschäft trägt aktuell mit 21% zum gesamten Hotelgeschäft im Oman
bei und steht mit rund 11'000 Übernachtungen im ersten Halbjahr 2015 an
zweiter Stelle im Markt dieser Destination.

Die Auslastung erreichte für das erste Halbjahr 2015 52%, im Vergleich zu
44% im ersten Halbjahr 2014. Der TRevPAR (Total Revenues per Available
Room, Totaler Umsatz pro verfügbarem Zimmer) wuchs um 22.5% auf CHF 49 im
Vergleich zu CHF 40 über den gleichen Zeitraum 2014. Zum Ende des
Berichtszeitraums betrieb ODH insgesamt 7'636 Hotelzimmer (7,122 im 1H
2014).

Die Immobilienverkäufe nehmen den positiven Schwung mit. Sie erfahren eine
markante Steigerung von 127% in derselben Periode wie 2014 und erreichen
CHF 69.5 Millionen (1H 2014: CHF 30.6 Millionen).

Die gesteigerte Verkaufsleistung in El Gouna und eine stabile Zunahme im
Oman insbesondere in Jebel Sifah und Salalah führten zu einem Aufschwung in
den Immobilienverkäufen.

Der Erfolg resultiert insbesondere aus der Implementierung der neuen
Immobilienstrategie in Ägypten. Dies bezeugt insbesondere die Steigerung
der Nettoverkäufe alleine in El Gouna von 513% auf CHF 42.9 Millionen im 2.
Quartal 2015 (2Q 2014: CHF 7.0 Millionen). Die Strategie beinhaltet die
Diversifizierung des üblichen Produkte-Mixes, indem verschiedene
Preissegmente und Einheiten, u.a. Wohnungen, Doppelhäuser und Villen,
angeboten wurden. Damit konnte eine grössere Kundengruppe bedient werden.
Auch unsere Destinationen im Oman erfuhren eine Steigerung der verkauften
Einheiten. Die Nachfrage stieg insbesondere mit der Fertigstellung der
Umgebungsinfrastruktur der verkauften Einheiten in Sifah und der Beendigung
der Bauphase eines Golfplatzes in Salalah. Zudem belebte die Lancierung des
Rotana Hotels 2014 in Salalah die Destination zusätzlich, was merklich zu
einer gesteigerten Kauflust führte.

Im Bereich Immobilien erreichte der Umsatz CHF 41.1 Millionen, verglichen
mit CHF 49.5 Millionen im ersten Halbjahr 2014. Die Einnahmen aus
Immobilienverkäufen, welche bis 2019 zu verbuchen sein werden, erfuhren
eine Steigerung von 28.3% und erreichten CHF 145 Millionen im ersten
Halbjahr 2015 (1H 2014: CHF 113 Millionen).

Ausblick 2015

Landreserven
Zur Beschleunigung der Monetarisierung der Landreserven befindet sich
unsere Ägyptische Tochtergesellschaft OHD derzeit in fortgeschrittenen
Verhandlungen mit einem Sub-Entwickler. Ziel ist die Entwicklung eines
neuen Grundstücks in El Gouna in der Grössenordnung von 100,000 m2.

Immobilien
Im dritten und vierten Quartal werden Investitionen für Neulancierungen in
El Gouna im Gesamtbetrag von USD 50 Millionen angestrebt. Der Fokus liegt
auf der Neubelebung der Destinationen Makadi und Fayoum. In Makadi konnten
zwei neue Verträge im Umfang von EGP 15 Millionen (CHF 1.8 Millionen) für
die Verwaltung der bestehenden Outlet-Center und für die Erstellung einer
Clubhaus-Anlage mit externen Entwicklern abgeschlossen werden. Zudem wird
die Fertigstellung der sich im Bau befindlichen Villen in Byoum, Al Fayoum
während des ersten Quartals 2016 erwartet. Die Nachfrage nach Kaufobjekten
in Montenegro hat nach der offiziellen Launch Party in Lustica Bay am 15.
August 2015 merklich zugenommen. Im Oman planen wir ferner die
Fertigstellung und Ablieferung von 47 Einheiten bis im Dezember 2015.

Hotels
Die Fertigstellung der sich im Bau befindlichen Ancient Sands Hotels in El
Gouna, des Byoum Hotels in El Fayoum, des Al Fanar Hotels in Salalah und
der Erweiterung des The Cove Hotel in den Vereinigten Arabischen Emiraten
naht. Die Eröffnungen werden zwischen Dezember 2015 und dem ersten Quartal
2016 erwartet.

Please check the attached release for further details


Kontakt:
Kontakt Investor Relations
Sara El Gawahergy  +2  01 205 20 52 18
ir@orascomdh.com

Kontakt Media Relations
media@orascomdh.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

---------------------------------------------------------------------

20.08.2015 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
www.eqs.com - Medienarchiv unter http://switzerland.eqs.com/de/News
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------


Sprache:          Deutsch
Unternehmen:      Orascom Development Holding AG
                  Gotthardstraße 12
                  6460 Altdorf
                  Schweiz
Telefon:          +41 41 874 17 17
Fax:              +41 41 874 17 07
E-Mail:        ir@orascomdh.com
Internet:      www.orascomdh.com
ISIN:             CH0038285679
Valorennummer:    A0NJ37
Börsen:           Auslandsbörse(n) SIX


Ende der Mitteilung    EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------
388165 20.08.2015
 

 


Weitere Meldungen: Orascom Development Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: