MOL Group

Der österreichische Motorsport-Champion Günther "Knobi" Knobloch unterstützt Norbert Michelisz

Budapest (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/pm/114804/3069764 - 

Norbert Michelisz empfing beim WTCC Rennen von Portugal einen ganz besonderen Gast: Der österreichische Rally-Fahrer Günther Knobloch befeuerte seinen Siegeswillen.

MOL Group hatte das Treffen der beiden Sportler initiiert und unterstreicht damit sein besonderes Engagement für Menschen, die immer neue Herausforderungen suchen.

Mit der Unterstützung seines Hauptsponsors MOL Group, erzielte Michelisz den dritten Platz beim letzten Rennen in Europa.

Norbert Michelisz erhielt beim WTCC Rennen von Portugal ganz besondere Unterstützung: Der österreichische Motorsport-Champion Günther "Knobi" Knobloch traf Michelisz vor dem letzten WTCC Rennen in Europa. In Anwesenheit seines Hauptsponsors MOL Group, einem führenden internationalen Player der Öl- und Gasindustrie, unterstützte Knobloch den WTCC Fahrer und bestärkte dessen Leidenschaft, die Herausforderung immer aufs Neue anzunehmen. Der österreichische Motorsportler hat die Erfahrung, neue Wege im Leben einzuschlagen und weitere Betätigungsfelder zu suchen, bereits mehrfach gemacht. Nach dem Ende seiner erfolgreichen Karriere als Motorrad-Profi stellte er sich einer neuen Aufgabe: im Jahr 2014 wurde er Rally-Fahrer. "Vielleicht kannst du die absolute Perfektion nie erreichen, aber du musst versuchen, ihr so nahe wie möglich zu kommen", sagte er beim Treffen mit Michelisz.

Nach den letzten drei WTCC Rennen in kurzer Folge griff Michelisz beim heutigen Rennen in Portugal wieder an. Der anspruchsvolle Stadtkurs von Vila Real in Porto gab die perfekte Bühne, um seinen Kampfgeist zu beweisen.

"Das Straßenrennen von Vila Real ist sehr fordernd. Jeder weiß, dass es ein schwieriger Kurs mit vielen engen und sehr schnellen Kurven ist. Erschwerend kommt hinzu, dass es nicht sehr viel Information dazu im Internet gibt. Diese anspruchsvolle Ausgangssituation und die Tatsache, dass ich ein Faible für Straßenrennen habe, machten die Vorbereitung sehr spannend. Unser Ziel war es, einen Platz auf dem Podium zu erreichen. Das haben wir geschafft", so Michelisz.

"Wir haben dieses Treffen zwischen Norbert und 'Knobi' möglich gemacht, da wir die Lebenseinstellung von Menschen honorieren, die niemals aufhören, sich selbst und andere zu fordern, um Erfolg zu haben. Ob im Sport oder in der Öl- und Gasindustrie - der Schlüssel zum Erfolg liegt im ständigen Streben nach Perfektion", sagt Dominic Köfner, Vizepräsident der Unternehmenskommunikation bei MOL Group.

Folgen Sie den WTCC Erfolgen von Norbert Michelisz 2015 unter:

   Website: http://molgroup.info/en/michelisz 
  Facebook: https://www.facebook.com/WeFuelYourAmbition 
   Twitter: https://twitter.com/wefuelambition 
   Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=BSQfOsumET0 

Über MOL Group

MOL Group ist ein integriertes, unabhängiges und internationales Öl- und Erdgasunternehmen mit Hauptsitz in Budapest, Ungarn. Die Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern mit einer international schlagkräftigen Belegschaft von knapp 30.000 Mitarbeitern und einer Erfolgsgeschichte von mehr als 100 Jahren in der Industrie vertreten. Die Aktivitäten in der Exploration und Produktion beruhen auf über 75 Jahren Erfahrung im Bereich der Kohlenwasserstoffe. Aktuell wird in acht Ländern produziert und in 13 Ländern findet Exploration statt. Die Gruppe betreibt vier Raffinerien und zwei petrochemische Fabrikanlagen im ganzheitlichen Supply-Chain-Management in Ungarn, der Slowakei und Kroatien. MOL Group besitzt ein Netzwerk von über 1.700 Tankstellen in zwölf Ländern in Zentral- und Südosteuropa.

Kontakt:


Julia Wald
F&H Public Relations GmbH
Brabanter Straße 4
80805 München
Tel.: +49 (89) 12175-130 │ @: molgroup@fundh.de
Isabelle Hein
F&H Public Relations GmbH
Brabanter Straße 4
80805 München
Tel.: +49 (89) 12175-150 │ @: molgroup@fundh.de


Das könnte Sie auch interessieren: