Pädagogische Hochschule Zürich

«Nachhaltige Entwicklung»: Nationales Grossprojekt erarbeitet unter Co-Leitung der PH Zürich umfassendes Lehrmittel

    Zürich (ots) - Nachhaltige Entwicklung - weltweit eines der grossen Themen auf der politischen Agenda. Doch wie sollen Lehrpersonen die Thematik den kommenden Generationen näherbringen? Bisher fehlte ein Lehrmittel, das eine umfassende Orientierung bietet. Um diese Lücke zu füllen, haben in einem nationalen Projekt gegen 200 Bildungsverantwortliche und Studierende unter der Co-Leitung von Ueli Nagel, Dozent im Fachbereich «Mensch und Umwelt» an der Pädagogischen Hochschule Zürich (PH Zürich), die Publikation «Handeln statt Hoffen» erarbeitet. Morgen Mittwoch 10. März wird das Buch an der Tagung «Lernen für eine nachhaltige Entwicklung» in Bern präsentiert.

    An der UN-Generalversammlung vom 20. Dezember 2002 haben die Vereinten Nationen die Jahre 2005 bis 2014 zur Dekade «Bildung für nachhaltige Entwicklung» (BNE) erklärt. In diesem Rahmen hat die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) zusammen mit sechs Bundesämtern den Auftrag zur Entwicklung eines Modell-Lehrgangs zur BNE für die Sekundarstufe I erteilt. Das Dreijahresprojekt setzte sich zum Ziel, die Thematik mit Schwerpunkt in den Bereichen Gesundheit, Entwicklung und Umwelt in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung und im Unterrichtsalltag der Sekundarstufe I zu verankern.

    «Wir möchten den Schülerinnen und Schülern die Thematik näherbringen, sie für die nachhaltige Entwicklung sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten zum Handeln aufzeigen», erklärt Ueli Nagel. «Unser Ziel ist es, Wissen, Fähigkeiten und Werthaltungen zu vermitteln, die ein selbstbestimmtes und verantwortungsvolles Leben in der Gesellschaft ermöglichen.» Die Schülerinnen und Schüler sollen beispielsweise die Idee der Nachhaltigkeit als Ziel der gesellschaftlichen Entwicklung sowie alternative Auffassungen der Gesellschaftsentwicklung kritisch beurteilen können. Ein weiterer Aspekt ist die Nutzung von Medien: Die Jugendlichen sollen sich zielgerichtet informieren und die Informationen für Entscheidungen im Sinne von nachhaltiger Entwicklung effizient einsetzen können.An der Tagung «Lernen für eine nachhaltige Entwicklung» vom 10. März in Bern wird die Publikation offiziell präsentiert.

ots Originaltext: Pädagogische Hochschule Zürich
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ueli Nagel
E-Mail: ueli.nagel@phzh.ch



Weitere Meldungen: Pädagogische Hochschule Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: