MACH

MACH gab heute Einführung seiner "Optimised Business Solutions" bekannt

    Luxemburg (ots/PRNewswire) - MACH, führender Anbieter Hub-basierter Lösungen für den mobilen Kommunikationsaustausch, gab heute die Einführung seiner Optimised Business Solutions-Suite (OBS) bekannt. Die neue OBS-Suite verbindet bestehende Business Intelligence-Tools mit einer Reihe von neuen Produkten und bietet hierdurch ein Lösungspaket zur Optimierung der Roaming-Einnahmen von Mobilfunkbetreibern.

    Die Entstehung neuer Technologien, Partner und Märkte hat die

    Umsatzmöglichkeiten der Mobilfunkbetreiber weltweit in die Höhe schnellen lassen. Allerdings werden dabei unrealisierte Gelegenheiten und Umsatzeinbussen häufig von Faktoren wie Marktkomplexität, Partnervielfalt und undurchsichtigen Geschäftsprozessen verdeckt. Zur Optimierung der Roaming-Einnahmen benötigen Betreiber Tools und Beratung, die ihnen eine zeitnahe Erfassung und Analyse der Transaktionsdaten ermöglicht sowie die Darstellung von Strategien für die Realisierung und den Schutz von Einnahmequellen.

    Die OBS-Suite von MACH bietet Lösungen für jede Stufe der Wertschöpfungskette, angefangen bei der Bereitstellung von Dienstleistungen bis hin zur Abrechnung. Die Dienste in Sachen Unternehmensberatung und die Diagnose-Tools von MACH dienen der Ermittlung von Marktnischen für Einnahmen und der Lokalisierung von Abdeckungslücken. Ziel ist die Schaffung eines betreiber-spezifischen Programms mit neuen Partnern, Zielen und Diensten zur Realisierung bislang unerschlossener Einnahmequellen.

    Mit dem Tool "Optimal Call Handler" (OCH) von MACH lassen sich miteinander verbundene Einnahmen optimieren, während MACHs neues "Cognitive Roaming Optimization System" (CROS)in der Lage ist, vom Netzwerk und vom Kundenverhalten zu "lernen" und hierdurch das Grosshandelsgeschäft, die Roaming-Steuerungsprozesse sowie die IMSI-Segmentierungsprogramme zu verbessern vermag. Die neuen Tools "Retail Optimizer" und "Business Optimizer" von MACH verbessern die Bereiche Datenverkehr und Tarife. Diese neuen Anwendungen ergänzen somit MACHs SMART-Data Warehouse und seine Dashboards zur Integration und Darstellung von Daten. Dies geschieht branchenübergreifend, dank flexibler Analysen und mit hohem Benutzerkomfort.

    Nicht zuletzt unterstützen die Tools "Multilateral Settlement Pool" und "IOT Discount Calculation and Settlement" von MACH die Einnahmen der Betreiber und sorgen dafür, dass jedes CDR zu Bargeldeinnahmen führt. Alle Produktlösungen von MACH greifen dabei auf die Erfahrung und das Knowhow von MACHs Branchenanalysten zurück.

    Die Idee von MACH, branchenführende Anwendungen und Beratungsdienste von Analyse-Fachleuten miteinander zu kombinieren, ist branchenweit einmalig. Hierdurch wird sichergestellt, dass praxisnahes Wissen und Knowhow für Echtzeitdaten angewendet wird, um echte Business Intelligence-Lösungen schaffen zu können.

    "Die OBS-Suite dient der Optimierung von Destinationen, Diensten, Datenverkehr und Tarifen und unterstützt die Betreiber bei der Erzielung grösstmöglicher Umsätze auf Grundlage der Roaming-Initiativen", erklärt Lodewijk Cornelis, CMO bei MACH. "Die Erhöhung der Flächenabdeckung, die Optimierung der Einzel- und Grosshandelspreise und die Beseitigung von Abwicklungsverlusten verhilft den Betreibern zu mehr Wettbewerbsfähigkeit und lässt sie künftig flexibler auf unkontrollierbare Einnahme-Einbussen infolge von Vorschriften oder Veränderungen in der politischen oder technologischen Landschaft reagieren."

    Mehr als 100 Mobilfunkbetreiber nutzen derzeit Roaming-Pilotprogramme im Zusammenhang mit den Business Intelligence-Lösungen von MACH.

    Über MACH

    MACH ist der führende Anbieter hub-basierter Lösungen im Bereich Mobilfunkverbindungen und vereint hierdurch den globalen Telekommunikationsmarkt. MACHs Lösungen ermöglichen kürzere Markteinführungszeiten für Betreiber- und Dienstanbieter, verbessern die Dienstbereitstellung an mobile Endnutzer und beschleunigen die Abwicklung von Finanzverbindlichkeiten der Betreiber untereinander.

    MACH HUB-XC(R), eine einzigartige Suite aus integrierten Hubbing-Anwendungen und Managed Services, dient der Vernetzung aller Anbieter über jede beliebige Technologie. Ziel ist die Schaffung und Bereitstellung kundenorientierter mobiler Geschäftsmodelle, um hierüber Einnahmen zu erzielen. HUB-XC(R) vermag "Communications Service Providers" (CSPs) für mobile Anwendungen auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette miteinander zu verbinden. Dies sorgt für einen effizienten Datenfluss in den Bereichen Mobilfunkverkehr, Service-Validierung, Bereitstellung, Rechnungsdaten sowie Zahlungsabwicklungen.

    MACHs Lösungen dienen der Vereinheitlichung von CSPs, um das Leistungsspektrum und die Abdeckungsreichweite erweitern zu können. Die Verknüpfung von CSPs dient der Erbringung verlässlicher, nahtloser und kostengünstiger Mobil-Services. Dies optimiert zudem die Leistung der CPS und erlaubt die Sondierung neuer Marktchancen.

    MACH ist der grösste Anbieter von Lösungen im Bereich Daten-Clearing und Finanz-Clearing für Wireless Roaming. Mehr als 50% der weltweiten Roaming-Telefonate werden über Systeme von MACH abgewickelt. 15 der 24 Mitglieder des GSMA-Vorstands nutzen MACHs Clearing-Dienste.

    MACH betreibt den weltweit grössten Roaming-Hub für offene Konnektivität Link2One. In diesem Zusammenhang werden mehr als 60% aller NRTRDE-Dateien im NRTRDE-Hub von Mach verarbeitet und geprüft.

    Gegründet im Jahre 1987, kombiniert MACH heute die Erfahrung und das Knowhow von Marktführern wie Dan Net, Cibernet, End2End und PROGRATOR|gatetrade.

    Neben dem Hauptsitz in Luxemburg, hat MACH Niederlassungen in 12 Ländern, beschäftigt mehr als 1.000 Personen weltweit und zählt über 650 Mobile Network Operators" (MNOs) weltweit zu seinem Kundenkreis. Hinzu kommen noch Technologie-Anbieter, Festnetzbetreiber, SMS-Aggregatoren sowie Kunden aus dem Bereich Supply Chain Management in nahezu allen Ländern weltweit http://www.mach.com

ots Originaltext: MACH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Bitte richten Sie Ihre Anfragen an: MACH, Helle Auken Lygum,
Projektmanager Globales Marketing E-Mail: hely@mach.com, Tel.:
+45-4582-1600



Weitere Meldungen: MACH

Das könnte Sie auch interessieren: