IG Rheinfall

22. August 2009: Riesiges Gratis-Feuerwerk am Rheinfall

22. August 2009: Riesiges Gratis-Feuerwerk am Rheinfall
«Fire on the rocks» - unter diesem Motto steigt am Samstag, 22. August, das riesige Feuerwerk über dem Rheinfall. Der Eintritt ist gratis - das Feuerwerk wird offeriert von den Kantonen Zürich und Schaffhausen, der Gemeinde Neuhausen sowie verschiedenen Unternehmern. Weiterer Text ueber ots und auf... mehr

    Neuhausen (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial wird über Keystone durch Photopress
        verbreitet und steht zum kostenlosen Download bereit unter:
        http://www.presseportal.ch/de/pm/100017845 -

    Am kommenden Samstag, 22. August 2009 heisst es am Rheinfall: «Fire on the rocks». Nach dem Eindunkeln steigt das riesige Feuerwerk. Der Eintritt für dieses grossartige Spektakel ist frei. Es werden mehrere tausend Besucher erwartet.

    Mit der Übernahme der Organisation durch die Interessengemeinschaft Rheinfall werden die Raketen nicht mehr am 1. August sondern am zweitletzten Samstag im August gezündet - in diesem Jahr am 22. August. Die Gründe liegen auf der Hand: Einerseits ist der Rheinfall am Nationalfeiertag auch ohne Feuerwerk sehr gut besucht und es gibt bereits zahlreiche andere Anlässe und Feuerwerke in der Region. Andererseits findet das Spektakel mit der neuen Regelung nicht mehr in der Ferienzeit statt. Eine weitere Neuerung: Für «Fire on the rocks» wird kein Eintritt erhoben. Beginnen wird das rund 25minütige Spektakel nach dem Eindunkeln ab ca. 21.30 Uhr.

    Schloss-Laufen-Areal geschlossen

    Bis zum Frühjahr 2010 werden das Schloss Laufen und der dazugehörige Erlebnispark umgebaut. Es ist deshalb nicht möglich, das Rheinfall- Feuerwerk vom Schloss-Laufen-Areal zu geniessen. Aus Sicherheitsgründen wird ab 16 Uhr auch der Zugang zur Schiffsanlegestelle auf der Zürcher Seite gesperrt.

    Regierungsräte Kägi und Dubach bei der Ankunft Tortour 2009

    Das erste zweitägige Non-Stop-Radrennen der Schweiz wird am Freitagmorgen am Rheinfall gestartet. Es führt über rund 1000 km und 15'000 Höhenmeter rund um die Schweiz zurück an den Rheinfall. Die ersten Athleten werden am Samstag, um 18 Uhr, begrüsst durch den Zürcher Regierungsrat Markus Kägi sowie den Schaffhauser Regierungsrat Reto Dubach.

ots Originaltext: IG Rheinfall
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Interessengemeinschaft Rheinfall
Mäni Frei
Geschäftsführer
Mobile: +41/79/430'38'50



Weitere Meldungen: IG Rheinfall

Das könnte Sie auch interessieren: