Bentley Systems, Incorporated

Bentley Systems meldet zwei bedeutende Übernahmen zur Einführung seiner "AssetWise"-Initiative für Eigentümer/Betreiber

    Orlando, Florida (ots/PRNewswire) - Orlando 2010: ARC World Industry Forum -- Bentley Systems, Incorporated, der weltweit führende Anbieter umfassender Spezial-Softwarelösungen für die unsere Welt prägenden Infrastrukturen, meldete heute die Übernahme von Enterprise Informatics, Incorporated (http://www.enterpriseinformatics.com) und Exor Corporation (http://www.exorcorp.com). Die Software eB Insight von Enterprise Informatics bietet Konfigurations- und Änderungsmanagementfunktionen für den geschäftskritischen Infrastrukturanlagenbetrieb in den Bereichen Energie, Atomkraft und Schienenverkehr sowie für den öffentlichen Sektor. Die Informationsmodellierungssoftware von Exor ermöglicht die Verwaltung und den Betrieb linearer Infrastrukturnetzwerke, unter anderem für Strassen- und Schienennetze. Diese strategischen Übernahmen verstärken den Fokus Bentleys auf die Schaffung von Mehrwerten für Eigentümer/Betreiber. Sie ermöglichen es dem Betriebs- und Wartungsbereich, voll von den Möglichkeiten einer Informationsmodellierung zu profitieren und so das Potenzial "intelligenter" Infrastrukturanlagen voll auszuschöpfen. Bentleys heute vorgestellte Plattform "AssetWise" wird mehrere Informationsmodellierungsdienste zusammenfassen, um das Lebenszyklusmanagement sowie die operative Leistung, die Sicherheit, die Einhaltung von Vorschriften und die Steuerung von Infrastrukturanlagen zu verbessern und die Investitionsrendite für Eigentümer/Betreiber zu erhöhen.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090611/PH30770LOGO)

    "Diese beiden Übernahmen verankern die nächste Phase der Entwicklung Bentleys als Infrastruktur-Softwareanbieter", erklärte CEO Greg Bentley. "Wir sehen für AssetWise immense - sich aus Fortschritten im Bereich der Datenverarbeitung und der Informationsmodellierung ergebende - Gelegenheiten, um die Investitionsrendite von Eigentümern/Betreibern erheblich zu erhöhen und so die Mission unseres Unternehmens, Infrastrukturen nachhaltiger zu gestalten, umzusetzen.

    Im Laufe der 25-jährigen Geschichte Bentleys hat unser Fokus auf Interoperabilität und föderierte Wiederverwendung von Informationen stets zu geschäftlichem Erfolg geführt. Wir haben feststellen können, dass der Lebenszyklus einer Infrastrukturanlage in jedem Fall periodische Kapitalprojektzyklen umfasst. Solche Projekte gewährleisten - durch Design- und Simulationsanwendungen wie die dynamischen Kollaborationsdienste von Bentley und ProjectWise - eine erhöhte Leistungsfähigkeit, konzentrieren sich jedoch auf operative Prozesse. Mit AssetWise besteht unser neues Ziel nun darin, Eigentümer/Betreiber in die Lage zu versetzen, den Wert von Informationsmodellierung im Betriebs- und Wartungsbereich auszuschöpfen, gleichzeitig jedoch die von ihren Enterprise-Anwendungen geforderte Transaktionsintegrität zu wahren. Ich bin zuversichtlich, dass sowohl wir als auch die Anwender von AssetWise kontinuierlich Mehrwerte schaffen werden, da erhöhte Interoperabilitäts- und Wiederverwendungsniveaus stets zu einer höheren Investitionsrendite führen."

    Bentley nimmt unter Anbietern von Software zur Anlagengenerierung eine einzigartige Position ein: mehr als die Hälfte seiner Kunden sind Eigentümer/Betreiber von Infrastrukturanlagen, und ProjectWise wurde bereits von 44 Prozent der 500 grössten Eigentümer/Betreiber für Kapitalprojekte eingesetzt. Die AssetWise-Plattform wird nun nicht nur die vorhandenen Anwendungen Bentleys für Betrieb und Wartung unterstützen, sondern auch den Zugang zur Anlagen-Informationsmodellierung für die von Eigentümern/Betreibern verwendeten Enterprise-Anwendungen verbessern und steuern.

    Die Software eB Insight stellt sicher, dass Anlageninformationen beherrscht, abgesichert, kontrolliert und vertrauenswürdig sind, indem sie Benutzern die geforderten Informationen kontextgebunden bereitstellt und so Informationen in eine Organisationsressource verwandelt. Anwender erhöhen die Effizienz ihrer Geschäftsprozesse und können gleichzeitig die Kosten der Einhaltung von Vorschriften reduzieren und ihre Risiken minimieren. eB Insight erfasst und modelliert die Beziehungen zwischen sowohl strukturierten als auch unstrukturierten Informationen, die für den Infrastrukturbetrieb von zentraler Bedeutung sind. Die Informationsmodellierungsdienste der Software sind in der Lage, (neben dem "Was") auch das "Warum", das "Wie", das "Wo" und das "Wann" von Informationsobjekten zu erfassen und zu identifizieren, was diese beeinflussen, verändern oder beeinträchtigen kann bzw. selbst beeinflusst, verändert oder beeinträchtigt werden kann. Genau wie ProjectWise baut eB Insight voll auf Microsoft-Technologien wie SharePoint auf, um einen breiten Benutzerzugang zu Anlageninformationen zu gewährleisten.

    eB Insight spielt im operativen Bereich der Atomkraftbranche - einer der am stärksten regulierten Branchen weltweit - eine zentrale Rolle. Die Software wird dort in der Forschung, im Entsorgungsmanagement, bei der Brennstoffverarbeitung und in Stromerzeugungseinheiten eingesetzt. Zu den anderen Sektoren, die weltweit von eB Insight profitieren, zählen Energieunternehmen, Schienenverkehranbieter, öffentliche Einrichtungen und das Bauwesen. Insbesondere zählen zu den Nutzern von eB auch Constellation Energy, Ameren Corporation, Nuclear Fuel Services, Rolls-Royce, die Stadt Las Vegas, Colorado Springs Utilities, CH2M HILL, Aker Solutions, Network Rail, De Beers und South African Airways.

    Die Informationsmodellierungssoftware von Exor ermöglicht die Verwaltung und den Betrieb linearer Netzwerke. Dies umfasst unter anderem Strassen-, Schienen- und Wassernetze, ebenso wie sämtliche damit verbundenen Komponenten. In Grossbritannien werden beispielsweise 60 Prozent aller Strassenkilometer über Exor verwaltet. Die Software versetzt Eigentümer/Betreiber in die Lage, mehrere Netzwerke zu verwalten und Strukturen, Sicherheit, Strassenbelagszustände, Zulassungen und Wegerechtinformationen mit dem Netzwerk in Beziehung zu setzen. Exor baut auf der Informationstechnologie von Oracle (insbesondere Oracle Spatial) auf, um seinen Kunden eine unverwüstliche und sichere Datenverwaltungsbasis für geschäftskritische Enterprise-Lösungen zu bieten.

    Zu den weltweiten Nutzern Exors zählen unter anderem zahlreiche Verkehrsministerien in Nordamerika, beispielsweise das Kentucky Transportation Cabinet, das Oregon DOT und die Provinz British Columbia. Zu den Exor-Anwendern in Europa zählen Transport for London, die Welsh Assembly Government und DRD Northern Ireland. Im asiatisch-pazifischen Raum wird die Software unter anderem von Main Roads Western Australia, Australian Capital Territory und Transit New Zealand verwendet.

    Kommentare von Analysten, Technologiepartnern und Anwendern

    "Die Bekanntgabe der AssetWise-Initiative durch Bentley zur Verbesserung des Betriebs von Infrastrukturanlagen stellt einen richtigen Schritt zum richtigen Zeitpunkt dar. Im heutigen schwierigen wirtschaftlichen Umfeld konzentrieren sich Eigentümer/Betreiber - auch im öffentlichen Sektor - immer weniger auf neue Investitionsprojekte und immer mehr auf ein verbessertes Lebenszyklusmanagement für vorhandene Infrastrukturanlagen. Hierfür ist eine IT-Strategie erforderlich, die Eigentümern/Betreibern die Fähigkeit bietet, schnell auf komplexe Informationen über den Betrieb von Infrastrukturanlagen aus unterschiedlichsten Quellen zuzugreifen und diese zu visualisieren. Gleichzeitig muss sichergestellt sein, dass die Daten vollständig und vertrauenswürdig sind, und dass sie sich leicht kommunizieren lassen, um Entscheidungsfindungsprozesse zu optimieren.

    Dank seiner Expertise im Bereich der Informationsmodellierung, seiner Kenntnis des Infrastrukturbereichs und seines Engagements für Interoperabilität, dynamische Zusammenarbeit und nachhaltige Infrastruktur befindet sich Bentley in einer einzigartigen Position, um Organisationen dabei zu helfen, den Betrieb ihrer Infrastrukturanlagen durch Informationsmanagement zu verbessern und so einen strategischen Vorteil zu erzielen." - Andy Chatha, Präsident und Gründer der ARC Advisory Group

    "Die Übernahme von Enterprise Informatics durch Bentley ergibt aus einer geschäftlichen, marktorientierten und technologischen Perspektive viel Sinn. Die Kombination von eB von Enterprise Informatics mit Bentleys umfassendem Produktportfolio von Infrastrukturlösungen ermöglicht eine umfassende Lösung zur Verwaltung von Anlageinformationen, die den gesamten Lebenszyklus eines Infrastrukturobjekts einschliesst - von der Konzeption über die Lizenzierung, den Bau, den Betrieb und die Wartung bis hin zur Stilllegung." - Martin Gander, leitender Forschungsanalyst bei Ovum - Butler Group

    "Da vorhandene Infrastrukturanlagen und Neubauprojekte wirtschaftlich zunehmend unter Druck geraten, steigt die Dringlichkeit, den Betrieb und die Nachhaltigkeit zentraler Infrastrukturanlagen effizient zu verwalten. Mit der Übernahme von Enterprise Informatics erweitert Bentley Systems seine Lösungen für die Konzeptions- und Bauphase von Infrastrukturprojekten, um seine strategische Initiative zu unterstützen, Produkte und Lösungen für den Betrieb und die Nachhaltigkeit von Infrastrukturanlagen bereitzustellen. eB, das Flaggschiffprodukt von Enterprise Informatics, umfasst Technologie der Enterprise-Klasse für Konfigurations- und Änderungsmanagement, die sich in der Atomkraftbranche bewährt hat. Diese Lösungen setzen voll und ganz auf Microsoft-Technologien, um eine unternehmensweite Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Zusammenarbeit zu gewährleisten." - Jon Arnold, Geschäftsführer, Worldwide Power & Utilities Industry, bei der Microsoft Corporation

    "Es freut uns sehr zu hören, dass Bentley Systems Enterprise Informatics übernommen hat. Ameren arbeitet bereits seit vielen Jahren mit sowohl MicroStation als auch eB, und wir setzen beide Produkte in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung und Wartung von Anlagen ein. Die strategische Initiative Bentleys, eine einzige Plattform für die Unterstützung der Verwaltung intelligenter Anlageninformationen für den Betrieb und die Wartung von Anlagen zu schaffen, wird eine Lücke schliessen, mit der uns wir intern schon seit langem selbst beschäftigen." - Scott Clardy, Abteilungsleiter Konfigurationsmanagement am Atomkraftwerk AmerenUE Callaway

    "Die Übernahme von Enterprise Informatics durch Bentley Systems führt zwei Produkte, auf die wir uns verlassen, unter dem Dach eines einzigen, zukunftsorientierten Unternehmens zusammen, das unsere Softwarelösungen unterstützen und verstärken wird. Eine Optimierung der von uns bereits eingesetzten Produkte durch Bentley, um unser Asset Management von der Entwicklung bis hin zum Betrieb und zur Wartung zu unterstützen, wird uns Geld und Zeit einsparen und Lösungen bieten, die nicht nur unsere Effizienz steigern sondern auch die Integrität von Informationen gewährleisten werden." - Thomas Stotlar, aufsichtsführender Ingenieur für Konfigurationsmanagement, am Atomkraftwerk AmerenUE Callaway

    "Der Betrieb und die Wartung einer komplexen Infrastruktur ist von Konfigurations- und Änderungsmanagementprozessen und Best Practices für die Verwaltung des Lebenszyklus operativer Anlagen abhängig. Durch die Übernahme von eB von Enterprise Informatics hat Bentley sein Portfolio operativer Anwendungen um eine in der Branche bewährte Konfigurations- und Änderungsmanagementlösung erweitert, die vom Configuration Management Process Improvement Center (CMPIC) eine Zertifizierung für die Einhaltung des CMPIC-Rahmengerüsts für Konfigurationsmanagement erhalten hat." - Steve Easterbrook, Präsident von CMPIC LLC

    Weitere Informationen über das neue AssetWise-Angebot von Bentley finden Sie unter http://www.bentley.com/AssetWise.

    Informationen zu Bentley Systems, Incorporated

    Bentley ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich darauf konzentriert, Architekten, Ingenieuren, Bauprojektleitern und Eigentümern/Betreibern umfassende Softwarelösungen für eine nachhaltige Infrastruktur anzubieten. Bentley wurde 1984 gegründet, beschäftigt über 2.700 Mitarbeiter, betreibt Niederlassungen in mehr als 45 Ländern, erwirtschaftete im Jahr 2008 den Meilenstein eines Ertrags von mehr als 500 Millionen US-Dollar und hat seit 1995 über 1 Milliarde US-Doller in Forschung, Entwicklung und Übernahmen investiert.

    Weitere Informationen über Bentley erhalten Sie unter http://www.bentley.com. Um einen RSS-Feed für Bentleys Pressemitteilungen und News Alerts zu abonnieren, besuchen Sie bitte http://www.bentley.com/rss/news. Eine durchsuchbare Sammlung innovativer Infrastrukturprojekte der jährlichen Be Inspired Awards finden Sie unter http://www.bentley.com/yearininfrastructure. Informationen über Be Communities, eine professionelle Networking-Website, über die sich Mitglieder der Infrastrukturbranche austauschen, miteinander kommunizieren und voneinander lernen können, finden Sie unter http://communities.bentley.com.

    Bentley, das "B"-Bentley-Logo, Be, eB Insight, Exor, MicroStation, and ProjectWise sind entweder eingetragene oder nicht eingetragene Markenzeichen oder Dienstleistungsmarken von Bentley Systems, Incorporated oder einer der direkten oder indirekten 100-prozentigen Tochtergesellschaften des Unternehmens. Alle anderen Markenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

      Ansprechpartner Presse:
      Ron Kuhfeld
      +1-610-321-6493
      ron.kuhfeld@bentley.com

ots Originaltext: Bentley Systems, Incorporated
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Ron Kuhfeld, Bentley Systems, Incorporated,
+1-610-321-6493,ron.kuhfeld@bentley.com



Weitere Meldungen: Bentley Systems, Incorporated

Das könnte Sie auch interessieren: