Progress-Werk Oberkirch AG

EANS-News: Progress-Werk Oberkirch AG
PWO meldet starkes erstes Quartal 2011

- Hohes Wachstum von Umsatz und Gesamtleistung - Operative EBIT-Marge vor Währungseffekten steigt deutlich - Prognose für 2011 wird bestätigt

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

3-Monatsbericht

Utl.: - Hohes Wachstum von Umsatz und Gesamtleistung - Operative EBIT-Marge vor Währungseffekten steigt deutlich - Prognose für 2011 wird bestätigt

Oberkirch (euro adhoc) - Oberkirch, 2. Mai 2011 - Die Progress-Werk Oberkirch AG veröffentlicht heute ihren Zwischenfinanzbericht für das erste Quartal 2011 und berichtet über ein kräftiges Wachstum bei hoher operativer Ertragskraft.

Umsatz und Gesamtleistung des PWO-Konzerns legten im ersten Quartal kräftig um 25,6 Prozent auf 77,1 Mio. EUR (i.V. 61,4) bzw. um 24,2 Prozent auf 80,5 Mio. EUR (i.V. 64,8) zu. Dies ist im Wesentlichen Resultat der anhaltend guten Branchenkonjunktur sowie des Anlaufs neuer Serienproduktionen, deren Hochlauf sich im weiteren Jahresverlauf noch intensivieren wird.

Das operative EBIT des Berichtsquartals vor Währungseffekten stieg auf 5,8 Mio. EUR (i.V. 3,8). Die operative EBIT-Marge verbesserte sich damit deutlich auf 7,2 Prozent (i.V. 6,0). Allerdings haben Währungseffekte das EBIT mit 1,3 Mio. EUR belastet (i.V. um 0,4 Mio. EUR entlastet). Dies sind jedoch voraussichtlich vorübergehende buchhalterische Effekte, die aus den gestiegenen Volatilitäten an den Devisenmärkten resultieren und nicht die operative Entwicklung unserer Standorte widerspiegeln. Insgesamt beliefen sich das EBIT des Konzerns im ersten Quartal 2011 auf 4,5 Mio. EUR (i.V. 4,2) und das EBT auf 2,9 Mio. EUR (i.V. 2,5). Das Periodenergebnis lag aufgrund einer vorübergehend hohen Steuerquote auf dem Vorjahresniveau von 1,6 Mio. EUR, das Ergebnis je Aktie bei 0,64 EUR (i.V. 0,63). Die Steuerquote im Konzern soll sich im Jahresverlauf jedoch wieder reduzieren.

Die deutliche Steigerung der operativen Ertragskraft des Konzerns konnte insbesondere am Standort Deutschland erzielt werden. Weiter erfreulich hat sich unser tschechischer Standort entwickelt. Der Standort Kanada befindet sich am Beginn großer Serienan- und hochläufe. Am Standort Mexiko, wo wir sukzessive unser Produktionsprogramm durch Neuprojekte ersetzen, sind bisher etwa 60% der laufenden Umfänge ausgetauscht und bis Jahresende werden es über 80% sein. In Verbindung mit dem aktuellen Wachstumsmanagement sind dabei noch große Herausforderungen zu bewältigen.

Mit dem starken ersten Quartal 2011 haben wir unsere Planungen für die Dreimonatsperiode übertroffen. Wir bleiben jedoch vorsichtig bezüglich der Entwicklung der Branche im weiteren Jahresverlauf und erwarten eine leichte Abschwächung im zweiten Halbjahr. Darüber hinaus bestehen Risiken auf der Materialpreisseite bzw. auch darin, ob alle Serienneuanläufe kundenseitig wie geplant an- und hochlaufen werden. Wir bestätigen aber unsere bisherige Prognose und erwarten für das Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von etwa 300 Mio. EUR sowie eine operative EBIT-Marge vor Währungseffekten von rund 6,5 Prozent.

Progress-Werk Oberkirch AG Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO PWO ist einer der weltweit führenden Lieferanten für anspruchsvolle Metallkomponenten im Bereich von Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe ihrer über 90jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat die Gesellschaft ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute ca. 1.200 Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in China, Kanada, Mexiko und der Tschechischen Republik ist der Konzern global vertreten und beschäftigt weltweit rund 2.200 Mitarbeiter.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Systeme für Karosserie und Fahrwerk".

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Bernd Bartmann (CFO)
Phone: +49 7802 / 84-347
Fax: +49 7802 / 84-789
e-Mail: bernd.bartmann@progress-werk.de

Branche: Auto
ISIN: DE0006968001
WKN: 696800
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr