Far East Energy Corporation

Far East Energy verschiebt Jahreshauptversammlung 2010

    Houston, August 9, 2010 (ots/PRNewswire) - Far East Energy Corporation gab heute bekannt, dass seine Hauptversammlung 2010 auf Mittwoch, den 12. Januar 2011, um 10.00 Uhr (Ortszeit) verschoben wird. Stattfinden wird die Versammlung im Crowne Plaza North Greenspoint, 425 N. Sam Houston Parkway E., Houston, Texas. Neben dem neuen Termin für die Hauptversammlung hat der Vorstand Montag, den 29. November 2010, als Stichtag für die Feststellung der eingetragenen Aktionäre bekanntgegeben, die zur Aktionärsversammlung eingeladen werden und stimmberechtigt sind.

    Far East Energy Corporation

    Die in Houston im US-Bundesstaat Texas ansässige Far East Corporation widmet sich der Erkundung und Erschliessung von Flözgas und verfügt in China über Niederlassungen in Peking, Kunming und Taiyuan.

    Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, die sich auf Absichten, Hoffnungen, Überzeugungen, Erwartungen, Aussichten oder Prognosen für die Zukunft von Far East Energy Corporation und seiner Unternehmensführung beziehen, sind vorausschauende Aussagen im Sinne von Absatz 27A des US-amerikanischen Aktiengesetzes (Securities Act) von 1933 in seiner gültigen Fassung sowie von Absatz 21E des US-amerikanischen Börsengesetzes (Securities Exchange Act) von 1934 in seiner gültigen Fassung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass derartige vorausschauende Aussagen keine Gewähr für zukünftige Leistungen darstellen und einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Die tatsächlichen Ergebnisse können daher wesentlich von den in vorausschauenden Aussagen enthaltenen abweichen. Zu den Umständen, die letztlich dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in derartigen vorausschauenden Aussagen vorweggenommenen Ergebnissen abweichen, zählen unter anderem folgende: der Mangel an einer garantierten Gasmenge, die letztlich aus unseren Bohrlöchern gefördert oder verkauft wird; die Möglichkeit, dass wir auf Grund der Einschränkungen nach chinesischem Recht nur in begrenztem Mass auf der Erfüllung des Gaskaufvertrags zwischen Shanxi Province Guoxin Energy Development Group Limited und China United Coalbed Methane Corporation, Ltd., von der wir direkt profitieren, bestehen können; die Möglichkeit, dass die für den Transport unseres Gases erforderlichen Pipelines nicht oder nicht rechtzeitig errichtet werden bzw. dass die Trassenführung von der geplanten Route abweicht; die Möglichkeit, dass bestimmte mit Arrow Energy International Pte Ltd ("Arrow") geplante Aktionen nicht zeitgerecht oder überhaupt nicht zustande kommen, da die Abschlussbedingungen möglicherweise nicht zufriedenstellend erfüllt werden können oder aus anderen Gründen; die Möglichkeit, dass sich die erwarteten Vorteile aus den Transaktionen mit Arrow nicht umsetzen lassen; die Möglichkeit, dass die endgültigen Beträge, die wir von Arrow erhalten, von den Erwartungen abweichen; die Möglichkeit, dass Arrow von seinem Recht auf jederzeitige Beendigung des Untervertrags Gebrauch macht; die Möglichkeit, dass das chinesische Handelsministerium ("MOFCOM") der Verlängerung des Produktionsbeteiligungsvertrags Qinnan ("Qinnan PSC") nicht zeitgerecht bzw. überhaupt nicht zustimmt; die Möglichkeit, dass unsere chinesischen Partnerfirmen oder das MOFCOM im Zusammenhang mit der Genehmigung einer Verlängerung des Qinnan PSC auf bestimmte Änderungen der Vertragsbedingungen bestehen; unsere begrenzte Betriebserfahrung; die Möglichkeit unzureichender Barmittel bzw. deren eventuell unangemessene Verwaltung; die Möglichkeit, dass die derzeit im Bau befindlichen Pipelines nicht oder nicht zeitgerecht fertiggestellt werden bzw. dass die Trassenführung von den geplanten Routen abweicht; die Möglichkeit, dass die Pipeline und lokale Vertriebsunternehmen bzw. Unternehmen für komprimiertes Erdgas sich weigern, unser Gas zu erwerben bzw. abzunehmen; die Möglichkeit, dass sich der Abschluss endgültiger Verträge verzögert bzw. deren Bedingungen sich als weniger vorteilhaft erweisen als erwartet; Risiken und Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Erkundung, Erschliessung und Förderung von Flözgas; Enteignungen und andere mit der Betriebstätigkeit im Ausland einhergehende Risiken; Störungen auf dem Kapitalmarkt, die die Geldbeschaffung erschweren; Angelegenheiten, die die Energiebranche im Allgemeinen betreffen; mangelnde Verfügbarkeit von Gütern und Dienstleistungen zur Erdöl- und Gasfelderschliessung; Umweltrisiken; Bohr- und Förderrisiken; Änderungen der unserer Betriebstätigkeit zugrunde liegenden Gesetze und Verordnungen sowie weitere Risiken, die in unserem Jahresbericht 2009 und nachfolgend bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) eingereichten Dokumenten erläutert sind.

ots Originaltext: Far East Energy Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  David Nahmias, +1-901-218-7770, dnahmias@fareastenergy.com
oderBruce Huff, +1-832-598-0470, bhuff@fareastenergy.com oder
Catherine Gay,+1-832-598-0470, cgay@fareastenergy.com, alle von Far
East EnergyCorporation



Weitere Meldungen: Far East Energy Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: