The GL Company

The GL Company(R) bringt Modul "Fertigung" der Inquiry Suite-Lösung für JD Edwards(R) auf den Markt

    London (ots/PRNewswire) -

    - Das Fertigungsmodul der Inquiry Suite bietet Anwendern im Betrieb eine Echtzeitlösung für die Informationsverwaltung und wird allen Anforderungen bezüglich Berichterstellung, Abfragen, Abgleich, Datenintegrität und Analysen gerecht.

    The GL Company, führender Anbieter von Software zur Optimierung von Geschäftsabläufen, gibt bekannt, dass das neue Fertigungsmodul des Unternehmens ab sofort erhältlich sei. Bei diesem Modul handelt es sich um das neueste Angebot im Rahmen der Inquiry Suite-Lösung für JD Edwards-Software.

    Anwender im Fertigungsbetrieb wissen, wie wertvoll die Transaktions- und Kosteninformationen sind, die in ihrem Fertigungssystem gespeichert sind. Doch häufig sind Antworten auf geschäftliche Fragestellungen schwierig zu extrahieren, insbesondere, wenn dies kurzfristig und in Echtzeit geschehen soll. Da Fertigungsanalysen sich charakteristischerweise ständig ändern, bieten vorgefertigte Berichte in Bereichen wie Fertigungsstreuung und Kostenrechnung häufig keine Antworten auf entscheidende geschäftliche Fragestellungen. Ein einfacher und unmittelbarer Zugriff auf Informationen ermöglicht es Anwendern hingegen, die wirklich wichtigen Entscheidungen zu treffen, die zum Erreichen der Unternehmensziele notwendig sind.

    Die Inquiry Suite ist so anwenderfreundlich wie ein Tabellenkalkulationsprogramm und sorgt gleichzeitig für Datenschutz und Datenintegrität. Endanwender können eigene Abfragen und Berichte erstellen und Informationen mit einer bisher unerreichten Leichtigkeit analysieren, abstimmen und prüfen. So wird die Effizienz bei gleichzeitiger Kostensenkung erhöht, da nun beispielsweise Informationen über Filialwerke, Artikelstammdaten, Tätigkeiten und Werkaufträge verglichen und gegenübergestellt werden können. Dadurch können Anwender bessere Entscheidungen treffen, da sie mithilfe der Lösung auf einfache Art und Weise die Materialliste eines Artikels, die Komponenten einer Unterbaugruppe, Teilelisten und Arbeitseinsatzpläne finden und auswerten können. Auch die Genauigkeit wird erhöht, indem Ausnahmefälle und Kostenschwankungen beleuchtet und die entsprechenden Transaktionen im Einzelnen rückverfolgt und weiter untersucht werden können.

    Scott Franchini, geschäftsführender Partner bei der Encompass Consulting Group (www.encompasscg.com), erklärte hierzu: "Thema Nummer Eins aller Kostenbuchhalter, die JD Edwards einsetzen, ist die Möglichkeit, Produktionsschwankungen aufzugliedern und zu erfassen. Häufig sind Standardabfragen und -berichte nicht detailliert genug bzw. erfordern stundenlange Nachforschungen und das Erstellen massgeschneiderter Berichte. Das Fertigungsmodul der Inquiry Suite ist die erste vorgefertigte Lösung, die ich kenne, mit der Endanwender eigene Berichte und Abfragen erstellen können. Ein Kostenbuchhalter kann auf diese Weise Fertigungsdaten wie Produktionsdurchsatz, Materialverbrauch und Arbeitsproduktivität unmittelbar einsehen und so sinnvolle Entscheidungen treffen und umsichtige Analysen erstellen."

    Glenn Wirick, Leiter Kundendienst bei The GL Company, stimmte zu: "Ich sehe den grössten Vorteil, den unsere Kunden durch den Einsatz unserer Lösung erzielen, in der gesteigerten Produktivität und Effizienz. Durch den einfachen und unmittelbaren Zugriff auf die Fertigungsdaten mithilfe der Inquiry Suite haben unsere Kunden mehr Zeit für sachkundige und strategische Entscheidungen und sind nicht damit beschäftigt, Daten herunterzuladen, auszudrucken und zu bearbeiten."

    Informationen zu The GL Company und zur Inquiry Suite

    The GL Company entwickelt Softwarelösungen zur Optimierung von Geschäftsabläufen für JD Edwards und die Oracle E-Business Suite. Mithilfe der Inquiry Suite des Unternehmens können Anwender in Echtzeit einfache Abfragen zur Beantwortung tagtäglicher Fragestellungen in Unternehmen erstellen. Dadurch wird die Produktivität bei der Erstellung von Berichten, Analysen, Rechnungsprüfungen, Kontenabstimmungen und Nachfragen deutlich gesteigert. Ein schneller und einfacher Zugriff auf Informationen trägt zur Effizienzsteigerung bei, verbessert den Ertragsstrom, verringert Kosten und optimiert den Cashflow.

    Dank der einzigartigen Vorteile der Inquiry Suite kann die Produktivität beim betrieblichen Einsatz der JD Edwards World- und EnterpriseOne-Lösungen und bei der Nutzung der Oracle E-Business Suite erheblich gesteigert werden. Zu den für die JD Edwards-Produktreihe erhältlichen Modulen gehören u. a. die Funktionsbereiche Finanzen, Personalmanagement, Auftragskosten, Lieferkettenmanagement und Fertigung. Die Inquiry Suite-Lösung für die E-Business Suite von Oracle (Oracle EBS) umfasst derzeit Lösungen für Finanzauskunft und Projekte.

    The GL Company hat Kunden in Grossbritannien und Europa, Nordamerika und Australien. Weitergehende Informationen erhalten Sie über: Grossbritannien: +44-(0)1494-582-039, USA: +1-303-872-6959, Australien: +61-(0)-2-8216-0810 oder auf der Website unter www.TheGLCompany.com.

    Oracle und JD Edwards sind eingetragene Handelsmarken von Oracle Corporation und/oder deren Tochtergesellschaften. Andere Namen sind möglicherweise Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

      ANSPRECHPARTNER:
      Lynda Huebsch
      Leiterin Produktmarketing
      The GL Company
      Tel.: +1-303-847-0653
      E-Mail: Lynda.Huebsch@TheGLcompany.com

    Informationen zur Encompass Consulting Group

    Die Encompass Consulting Group (ECG) ist eine marktführende Unternehmensberatung, die sich auf die Implementierung und Optimierung von ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning - Planung der Unternehmensressourcen), auf professionelles Projektmanagement und die Neugestaltung von Geschäftsabläufen (Business Process Redesign) spezialisiert hat. ECG vereint Geschäfts- und Branchenkenntnisse mit den entsprechenden technischen Kompetenzen, um hochwertige und kostengünstige Lösungen anbieten zu können, die Firmen bei der Durchsetzung ihrer Unternehmensziele unterstützen. ECG ist ein Oracle Business Partner und hat sich auf Oracles JD Edwards EnterpriseOne- und World-Anwendungen spezialisiert.

      ANSPRECHPARTNER:
      Scott A. Franchini
      Geschäftsführender Partner
      Encompass Consulting Group
      Tel.: +1-602-770-8580
      E-Mail: sfranchini@encompasscg.com

ots Originaltext: The GL Company
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Lynda Huebsch, Leiterin Produktmarketing bei The GL Company, Tel.:
+1-303-847-0653, E-Mail: Lynda.Huebsch@TheGLcompany.com bzw. Scott A.
Franchini, geschäftsführender Partner der Encompass Consulting Group,
Tel.: +1-602-770-8580, E-Mail: sfranchini@encompasscg.com



Das könnte Sie auch interessieren: