Princeton Financial Systems

Landesbank Berlin Investment GmbH geht mit DVS Fund Warehouse live
Princeton Financial® Systems-Lösung ermöglicht automatisiertes Gesamtreporting

Frankfurt (ots) - Princeton Financial® Systems (PFS), ein führender Lösungsanbieter für die globale Investment Management Industrie, vermeldet einen erfolgreichen Projektabschluss. Die Landesbank Berlin (LBB) und die Landesbank Berlin Investment GmbH (LBB-INVEST) haben sich für die fondsspezifische Datenmanagement-Plattform DVS Fund Warehouse (DVS) und die Reporting-Lösung DVS Publisher Suite von PFS für das Fondsreporting entschieden. Pünktlich zum 01. Oktober 2009 wurden beide Lösungen nur vier Monate nach Vertragsunterzeichnung in Betrieb genommen. Die LBB/LBB-INVEST führt schrittweise seit dem 01.10.2009 ein neues Fondsbuchhaltungssystem ein. Um sowohl die historischen Daten aus dem abzulösenden System als auch die zukünftigen Daten aus dem neuen System einheitlich und konsistent abzubilden, wurde mit DVS ein Data Warehouse als zentrale Datenschicht integriert. DVS konsolidiert und vereinheitlicht alle Daten aus der bisherigen und der neuen Fondsbuchhaltung und stellt sie den abnehmenden Systemen und dem Reporting in geeigneter Form zur Verfügung. Damit erleichtert DVS die schrittweise Migration der Fonds von dem Alt-System auf das neue System. Während der Übergangsphase müssen die Fonds nicht parallel, sondern nur in einem der Fondsbuchhaltungssysteme gebucht werden - ein aufwändiger Parallelbetrieb wird somit unter anderem durch DVS vermieden. Gleichzeitig sichert DVS ein kontinuierliches und automatisiertes Reporting über den gesamten Fondsbestand und über die gesamte Laufzeit. Ralf Ehlert, Director und Bereichsleiter Business Development / Fondsverwaltung bei der LBB-INVEST, lobt die Arbeit der PFS-Experten: "Die PFS-Lösung ermöglicht uns ein automatisiertes, konsistentes Gesamtreporting mit Daten aus zwei verschiedenen Fondsbuchhaltungssystemen und erweitert unsere Reporting- und Berichtsmöglichkeiten wesentlich. Zusätzlich verbessern wir mit DVS automatisch unsere Datenqualität. DVS und das Reporting wurden unter sehr hohem Zeitdruck parallel zur Implementierung des neuen Fondsbuchhaltungssystems eingeführt. Durch die sehr gute Zusammenarbeit zwischen LBB/LBB-INVEST und den PFS-Experten konnte der kritische Endtermin 1.10.2009 eingehalten werden, der essentiell für die Inbetriebnahme des neuen Fondsbuchhaltungssystems war. Dies ist sehr erfreulich und längst keine Selbstverständlichkeit." Jim Russo, CEO von Princeton Financial Systems LLC, fügt hinzu: "Die DVS-Implementierung bei der LBB/LBB-INVEST ist die schnellste bislang. Ein effizientes Projektmanagement, die gute Kooperation mit den anderen Systemlieferanten sowie die exzellente Unterstützung durch den Fachbereich der LBB-INVEST machten diesen Erfolg erst möglich." Über DVS Fund Warehouse und DVS Publisher Suite DVS Fund Warehouse (DVS) ist eine Plattform für Datenmanagement, Analyse und Reporting. DVS konsolidiert Investment-Daten aus verschiedenen Quellen wie zum Beispiel Fondsbuchhaltungs- und Marktdatensystemen und ermöglicht den Zugriff auf historische Daten sowie Performance und Benchmark-Informationen. Die mit DVS integrierte Reportinglösung DVS Publisher Suite automatisiert die Produktion und Verteilung professionell gestalteter Reports auf Basis der aufbereiteten und qualitätsgesicherten Daten aus DVS. Über Princeton Financial® Systems Princeton Financial® Systems (PFS), ein Unternehmen der State Street Gruppe, ist ein führender Lösungsanbieter für Investment Accounting, Investment Compliance, Datenmanagement, Performance Measurement und Reporting für die globale Investment Management Industrie. Unsere Lösungen werden weltweit von über 430 führenden Investment Managern, Depotbanken, Versicherungsgesellschaften, Pensionskassen, Hedgefonds und Banken in über 40 Ländern eingesetzt. Sieben der weltweit führenden Global Custodians nutzen MIG21® und LawCards®, die standardisierten Regelwerke für globale Compliance, für die Anlagegrenzprüfung. Der Hauptsitz von Princeton Financial® Systems LLC liegt in Princeton, New Jersey. Niederlassungen in den USA, Kanada, Australien, Singapur, Malaysia, Großbritannien, Luxemburg, Frankreich, Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden bilden ein weltumspannendes Netzwerk. Weitere Informationen finden Sie unter www.pfs.com . Pressekontakt: Princeton Financial® Systems Annette Lindinger Phone +49 (0)69 219 366 600 www.pfs.com Princeton Financial® Systems GmbH Mainzer Landstraße 199 60326 Frankfurt Geschäftsführer: Götz Bernhardi, Linda Kane Registeramt: Amtsgericht Frankfurt a.M. HRB Nr. 47 757

Das könnte Sie auch interessieren: